Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mi 23. Okt 2019, 22:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 795 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69 ... 80  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Mi 3. Apr 2019, 17:56 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2351
Chris hat geschrieben:
Ich bin der festen Überzeugung, dass 770.000€ pro Jahr nicht leicht zu stemmen sind. Finde erst mal die Werbekunden, die das refinanzieren und dann hast Du immer noch keine Mitarbeiter bezahlt etc.
Dennoch bin ich ebenso der Meinung, dass es heißt "Now or never", DAB+ wird heute gemacht, morgen kann der Zug einen Platz zu ergattern vorbei sein.

Das ist doch beim 1. BMux nicht anders. Verdienen tut da noch keíner aber das Geld haben sie Jahr fuer Jahr. Es sind nicht Programme oder einzelne Personen, die das aufbringen muessen sondern gross Verlagshaeuser / Investoren. Die haben das natuerlich zur Verfuegung wenn sie wollen. Bei UKW bekommt man fuer die Summe eine Handvoll 100kW Standorte. Im 2. BMux dagegen fast bundesweiten Empfang.
Brech mal 770000 auf den Tag runter. Das sind dann nur 2100 Euro und auf 10 Stunden in denen Werbung laeuft nur grob 210 Euro je Stunde. Und dann schau dir uebliche Werbepreise an. Dann faengt die Investition an einen Sinn zu ergeben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Mi 3. Apr 2019, 20:01 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 3737
Wohnort: Vorpommern
Ja die Werbeblöcke sind schon manchmal heftig vom Preis. Kein Wunder das diverse UKW Sender kein Dab+ möchten bei diesen Preisen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Do 4. Apr 2019, 17:50 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1880
Wohnort: Esslingen am Neckar
NEWS UPDATE: Evosonic Radio ein potenzieller Kandidat?

Durch ein Posting in der ProDAB Gruppe kamen wir auf einen Bewerber, den einige von euch sicher noch kennen. Ende der 90er Jahre war der Sender auf Satellit und im Deutschen Kabelnetz empfangbar. Die Rede ist vom Electronic Music Sender "evosonic radio". Im Gegenteil zu sunshine live war dieser Sender damals weit elektronischer und weniger kommerziell. Leider ging das Projekt irgendwann unter. Nun will es der Betreiber nochmals wissen, er hat den Sender aufleben lassen.

Auf Nachfrage von Digitalradio in Deutschland bekamen wir Antwort von Programmchef / Geschäftsführer Herr Schmidt.

Unsere Anfrage:
Zitat:
Über Umwege bekamen wir mit, dass Evosonic wieder am Start ist und verstärker Werbung auch für DAB+ gemacht wird. Es würde unsere Leser sicher sehr interessieren, ob Evosonic plant sich für den Bundesmux 2 zu bewerben und Deutschlandweit via DAB+ zu senden?


Die Antwort von Herr Schmidt:
Zitat:
Ja, das stimmt. Wollen tun wir das schon lange, aber so konkret wie dieses Jahr, war es noch nie.


Wir drücken dem Bewerber natürlich die Daumen und bedanken uns herzlich für die Stellungnahme.

Zur Homepage vom Sender geht es hier lang --> https://evosonic.de/

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Fr 5. Apr 2019, 08:23 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2351
Das wird nur funktionieren, wenn es durch andere Programme quer subventioniert wird. Eben wie die Absolut Programme oder sehr wahrscheinlich der ganze 2. BMux als ganzes vermarktet wird. Das haette ssl (Regiocast) auch machen koennen anstatt das Programm tagsueber komplett aufzuweichen, mit der Begruendung, sonst nicht genug Hoerer zu bekommen. Evosonic sendete, wenn ich mich richtig erinnere, nur ueber Sat und hat es zum Schluss auch mit Spendeneinnahmen versucht.
Insofern, ja, druecken wir Evosonic die Daumen. Von mir aus aber kann MB auch pure.fm sponsorn. :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Fr 5. Apr 2019, 16:36 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6220
Ich glaube nicht,dass die MB auch nur ein Programm sponsert. Die MB will/muss Geld verdienen und da die Anbieter ja angeblich Schlange stehen,wird man da gerne zahlungswillige Anbieter nehmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Fr 5. Apr 2019, 16:58 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2351
Sponsoren nicht zu 100% aber es hat was mit der Vertragsgestaltung zu tun und nennt sich dann Programmzulieferung, wobei ein Teil der Werbeeinnahmen des Programms dann an den Vertragsparter gehen. Quasi als sei man an dem Programm beteiligt. Ob ich da ne eigene Festplatte (Absolut xx) dudeln lasse oder die eines Vertragsparters, macht dann nur einen kleinen Unterschied. Ein zahlungswilliger Partner, der dafuer dann nicht mehr im Landesmux zahlt, bringt ja auch keinen Vorteil. Ideal waeren aber solche starken wie @jug sie schon erwaehnte, Bauer Media z.B.. Letztendlich aber deutet 4 - 7 Plaetze darauf hin, dass man am liebsten alles ganz alleine macht. So wie auch in der urspruenglichen Bewerbung um den 2.BMux geplant.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Sa 6. Apr 2019, 10:25 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 3737
Wohnort: Vorpommern
Naja ab und zu kann so ein Festplatten Programm ja doch mal für Abwechslung sorgen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Sa 6. Apr 2019, 13:13 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 20. Okt 2013, 10:58
Beiträge: 876
Wohnort: Rostock
Wir brauchen einen leistungsstarken 2.BM, der weiter ausgebaut wird. Ich denke 150 Sender würden reichen, um den Druck in Deutschland auf die UKW Platzhirsche nochmal stark zu erhöhen. Anbieter in MV wie z. B. Antenne MV sehen schon die dunklen Wolken am Horizont aufziehen, haben aber keinen richtigen Plan, den ihre Eigentümer sehen nur die aktuelle Rendite und immer noch nicht das drohende Ende ohne den DAB+ Umstieg. Förderung aus Schwerin wird es nicht geben, wir sind hier in MV leider nicht in der finanziellen Situation, wie z. B. Bayern. Wenn die privaten Sender in MV nun nicht bald die technische Infrastruktur nutzen, die ja der NDR + MB für sich geschaffen haben, dann kann man denen auch nicht mehr helfen. Sie können in größeren Städten starten und später flächendeckend MV abdecken. Die Sendeantennen für jedes Ausbauszenario sind nun bald vorhanden. Für die Fläche fehlt noch etwas, aber das wird in 2020 kommen. Usedom, Malchin/Hardtberg, Neustrelitz, Torgelow/Pasewalk, Grevesmühlen und noch ein Standort für Südwest-MV.
Beginnen können die privaten Sender aus MV aber schon jetzt mit der vorhandenen Sendeantenneninfrastruktur! Ich hoffe nur, die Sender erkennen nun endlich die Zeichen der Zeit.

_________________
QTH: Rostock, Empfänger: Hama DIT2000 an VHF Antenne: K5-12 - 5 Elemente mit TGN-DAB VV, BMW mit DAB+ Werksradio und Außenmagnetantenne mit TGN VV, Pure Evoke 2S, Soundmaster IR 4400, Technisat DigitRadio 400, Noxon DAB Stick, SIRD 14 C2, LG Stylus2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Sa 6. Apr 2019, 13:16 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1531
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Ich hoffe das am 10.4 neues für BW zu hören bekomme, denn auch hier wäre ein Privatmux ein Push-Argument für DAB+

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Sa 6. Apr 2019, 18:30 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2351
Fuer MV ist es mir nun, da der 2. BMux kommt, egal ob Antenne MV oder Ostseewelle irgendwann auf DAB+ starten oder nicht. Wuesste nicht welches Programm ich in einem MV Mux erwarten kann, das ich auch hoeren wuerde. Nachdem man hier jahrzehntelang mit 9 UKW Programmen auskommen musste, ueberfordern einen die 37 Programme ab Herbst schon fast. :P


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 795 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69 ... 80  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de