Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mo 19. Nov 2018, 06:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neubau Sendemast Steinkimmen
BeitragVerfasst: So 10. Apr 2016, 23:26 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Fr 26. Sep 2014, 20:52
Beiträge: 780
Wohnort: Nähe Bad Neustadt an der Saale
Hier ein Link zu zwei Berichten im Delmenhorster Kurier bzw. NWZ über den derzeit in Bau befindlichen Sendemast in Steinkimmen.
http://www.weser-kurier.de/region/delme ... 48045.html
http://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis ... 68390.html

_________________
Daheim: Sangean WFR-29C, Albrecht DR333, Onkyo CR245DAB, USB-Stick Realtek 2832U
auf Arbeit: Dual BR-Radio
im Auto: Ford Audiosystem mit DAB+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Sendemast Steinkimmen
BeitragVerfasst: Do 28. Jul 2016, 23:18 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Fr 26. Sep 2014, 20:52
Beiträge: 780
Wohnort: Nähe Bad Neustadt an der Saale
Am Donnerstag wurden die letzten beiden gut zwölf Meter langen Teilstücke an die Spitze des jetzt insgesamt 285 Meter hohen neuen NDR-Sendemastes zu montiert.
In den montierten Segmenten befinden sich die Antennen für DAB+ und DVB-T2.
Keine drei Monate nach Baubeginn sind die Aufstell-Arbeiten damit abgeschlossen.
Das Richtfest mit geladenen Gästen findet am heutigen Freitag statt.
Die Inbetriebnahme des Sendemstes ist für Frühjahr 2017 geplant.

http://www.noz.de/lokales-dk/ganderkese ... teinkimmen

_________________
Daheim: Sangean WFR-29C, Albrecht DR333, Onkyo CR245DAB, USB-Stick Realtek 2832U
auf Arbeit: Dual BR-Radio
im Auto: Ford Audiosystem mit DAB+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Sendemast Steinkimmen
BeitragVerfasst: Fr 29. Jul 2016, 13:45 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 15:09
Beiträge: 5628
Dann funkt der NDR von dort auch hoffentlich mit 10 kw. Schade,dass man den Bundesmux von dort nicht plant. Bremen hat ja leider nicht die beste Reichweite,dank der horizontalen Ausstrahlung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Sendemast Steinkimmen
BeitragVerfasst: Fr 29. Jul 2016, 20:48 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Do 29. Okt 2015, 20:03
Beiträge: 63
Hallenser hat geschrieben:
Dann funkt der NDR von dort auch hoffentlich mit 10 kw.


Laut diesem Forumsbeitrag sieht es nicht danach aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Sendemast Steinkimmen
BeitragVerfasst: Sa 30. Jul 2016, 08:40 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 15:09
Beiträge: 5628
Also wenn man Oldenburg anständig indoor versorgen will,reichen die 1 kW nicht aus. Man braucht sich nur mal die Netzabdeckungskarte anschauen. Mobil ist die Stadt der derzeit schon versorgt.deep indoor mit Sicherheit nicht. Wenn im 12A keine 10 kw gehen,muss man sich einen anderen Kanal suchen. Fakt ist,auf UKW mit 100 kw senden und via DAB+ rumfunzeln... :oops:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Sendemast Steinkimmen
BeitragVerfasst: Sa 30. Jul 2016, 13:47 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 1666
Eher wird langfristig ein Fuellsender fuer Oldenburg dazu kommen. Das ist nunmal der Unterschied zwischen UKW und einem SFN. Muss bei UKW mit 100kW gesendet werden um wenigstens im Nahbereich von 20km In Door noch einigermassen rauschfreien Empfang zu haben, koennen im SFN beliebig viele Fuellsender oder Repeater platziert werden, so dass es ueberall mit nem Stueck Draht als Empfangsantenne funktioniert.
100kW hat Steinkimmen auch gerademal bei 3 Programmen, die anderen funzeln genauso rum und werden In Door noch schwieriger zu empfangen sein, in Stereo gar nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Sendemast Steinkimmen
BeitragVerfasst: Sa 30. Jul 2016, 14:30 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 15:09
Beiträge: 5628
Lassen wir uns überraschen,für den 5c ist ja bis 2020 in Oldenburg auch noch ein Füller geplant. Trotzdem verstehe ich diese Funzelei bei einem nagelneuen Sender nicht,wenn es denn wirklich so kommt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Sendemast Steinkimmen
BeitragVerfasst: So 31. Jul 2016, 12:35 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 1666
Ich wuerde es auch besser finden, wenn man bis zum Aufbau der langfristig geplanten Fuellsender erstmal mit hoeherer Leistung von den Grundnetzsendern senden wuerde. Das erstmal ist ja allen Anschein nach doch fuer einige Jahre. Danach koennte die Leistung reduziert und die Endstufen an anderen Standorten verwendet werden. Koordinierungsprobleme mit Nachbarn duerfte es z.B. fuer Steinkimmen kaum welche geben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Sendemast Steinkimmen
BeitragVerfasst: Mi 9. Nov 2016, 19:44 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 22:57
Beiträge: 357
Wohnort: Bremerhaven
Hallo!
Es ist eine wohl etwas ungewöhnliche Frage:
Ich würde gerne den NDR auf DAB+ empfangen - Kann ich den Sender Steinkimmen via DAB+ in Bremerhaven überhaupt empfangen bei der geringen Sendeleistung (1 kw)? Wenn ja, welche Voraussetzungen benötige ich dazu? Gibt es für Bremerhaven sonst andere NDR-DAB+-Senderstandorte?
Das NDR-UKW-Signal kommt aus Steinkimmen in Bremerhaven ohne große Schwierigkeiten an (sogar auf meinem Küchenradio mit normaler Teleskopantenne und das mitten in der Wohnung), wobei der Sender laut Wikipedia mit 100 kw sendet.

_________________
zu Hause: Technisat DigitRadio 100 und Hama DIR3010
Unterwegs: Sony XDR-P1DBP, Dual DAB Pocket Radio 2 und Grundig Micro 75 DAB+
Wecken: Philips AJB3552/12
Auto: VW Golf VII mit Axion DAB-Nachrüst-Set DAB210VW


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Sendemast Steinkimmen
BeitragVerfasst: Mi 9. Nov 2016, 21:20 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Do 29. Okt 2015, 20:03
Beiträge: 63
Walki hat geschrieben:
Ich würde gerne den NDR auf DAB+ empfangen - Kann ich den Sender Steinkimmen via DAB+ in Bremerhaven überhaupt empfangen bei der geringen Sendeleistung (1 kw)? Wenn ja, welche Voraussetzungen benötige ich dazu?


Im Sueden von Bremerhaven und auf dem Deich klappte das bei mir, allerdings nur wenn nicht zu viel Abschirmung durch Haeuser, Baeume u. Ae. da war.

Ich kann mir vorstellen (habe es aber nie ausprobiert), dass man in einem entsprechend "guenstig" gelegenen Raum (und vielleicht noch in Fensternaehe) 12A aus Steinkimmen mit nicht zu vielen nervenden Aussetzern reinkriegt.

ERGAENZUNG: Vielleicht hilft 12A (4 kW) aus dem ca. 67 km entfernten Aurich (also Gleichwellennetz) ja auch noch 'n bisschen mit?

Letztendlich muss man es einfach ausprobieren. DAB+-Empfang ist nun mal 'ne wackelige Angelegenheit speziell hier in Norddeutschland und dem NDR (kein dichtmaschiges DAB+-Sendernetz, wenig Gleichwellennetz-Auspraegung, geringe Sendeleistung).

Walki hat geschrieben:
Gibt es für Bremerhaven sonst andere NDR-DAB+-Senderstandorte?


Nicht dass ich wuesste. Mir ist auch nicht bekannt, inwieweit solche geplant sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de