Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Di 18. Mai 2021, 15:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 106 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Mi 30. Dez 2020, 17:32 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6972
Eigentlich weiß man doch im Hause Energy wie man guten Klang hinbekommt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Mi 6. Jan 2021, 10:40 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3849
Sie wissen, wie man ohne Klangverbiegung senden kann. Bei Nostalgie aber machen sie im Moment das Gegenteil.
Heute mal wieder reingezappt... Die ploppenden Baesse sind nicht mehr, dafuer aber droenen sie nun breit vor sich her, weil zu stark angehoben. Im Mitteltonbereich sehr starker Einfluss der Effekteinheit. Es klingt wie Livemitschnitte, wo immer das eine oder das andere Instrument extrem betont wird und andere fast komplett fehlen, Hall im Mitteltonbereich wird stark rausgerechnet. Die Hoehen, schlieren, zischen voellig undefiniert was bei nur 72kbps und diesem Extremprocessing auch so zu erwarten ist. Nostalgie scheint noch in der klanglichen Selbstfindung zu sein. Bei Absolut Oldies hat es auch paar Wochen gedauert, bis sie nach diversen Einstellungen zu dem Schluss kamen, weniger ist mehr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: So 4. Apr 2021, 17:04 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3849
Vielleicht mal alles zum Klang wieder in diesem Faden...

80s80s seit heute wirklich sehr nah an der CD dran. Keine Dynamikkompression, Aussteuerung bis -1dB, ganz selten auch mal bis 0dB. Frequenzgang linear. Soundprocessing gibt es somit keines.
Verglichen habe ich mit mehreren CDs.
Die NF Pegel sind inzwischen bei etlichen Privatradios der beiden Bundesmuxe normal ausgesteuert und nicht mehr 7dB zu leise. Das hoert man auch sehr deutlich. Im Ausland haben die DR in DK die selben ca. -3dB Pegel, NRJ, PopFM 80s und BBC im 12C sowie auch Polskie Radio und der SR in Schweden. NENT und Bauer in Schweden uebersteuern leicht und kleben quasi an 0dB fest. Wobei man nachsehen muesste, ob sie wirklich uebersteuern und die Sinuswellen schon eckig werden oder ob sie einfach nur exakt bei 0dB abregeln.

Nun bin ich gespannt, ob man das in den BMuxen so belassen wird, um DAB+ ganz ehrlich, als den im Vergleich zu UKW besseren Klang, zu bewerben und ob sich auch die ARD gezwungen sieht nachzuziehen. Eine Art, lauter, besser, schneller Kampf gab es in den 90ern schon mal, bis die BNA die deutliche FM Hubueberschreitung in Deutschland verboten hat. Bei DAB+ aber freiwillig weiter zu leise senden waere fuer die Konkurenz ziemlich dumm.


Dateianhänge:
80s80sPegel.jpg
80s80sPegel.jpg [ 186.43 KiB | 571-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Do 22. Apr 2021, 10:44 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3849
Die Absolut Programme testen weiter verschiedene Soundprocessings. Aktuell auf Relax unsauberes Gepatsche mit fehlenden Keyboards. Nur die Tastenanschlaege werden uebertragen, das Festhalten der Taste dann weggeschnitten, die Schlagzeug Sticks durch Schneebesen ersetzt. Diese Effekte dann selbstverstaendlich mal mehr mal weniger, wie Blasen oder Laengsknicke auf einem alten Magnetband. Gestern Abend kam zufaellig auf Relax und RTL der gleiche Song, nur 10s versetzt. Erschreckend, welch schlechte Ohren die Absolut Techniker offensichtlich haben, so einen Muell auszusenden. Dabei ist RTL nun auch nicht gerade eine Referenz aber immerhin ist da noch fast alles vorhanden.
80s80s ist gluecklicherweise immernoch unprocessed. Sehr klar und sauber in allen Frequenzbereichen bei vollem Dynamikumpfang. Zappt man von dem auf die Absolut Programme denkt man bei den Absolut ist gerade was kaputt und ist schnell wieder weg.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Do 22. Apr 2021, 12:21 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Do 5. Nov 2020, 19:30
Beiträge: 486
Abs. Relax geht mal gar nicht vom Klang, fürchterlich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Do 22. Apr 2021, 14:52 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Mo 8. Sep 2014, 19:24
Beiträge: 596
Wohnort: Bergen auf Rügen
Ja, ist nicht wirklich hörenswert was die da abliefern. Drum schalte ich da immer seltener mal hin. Musik hat für mich was mit Qualität und Genuss zu tun, ist das nicht gegeben mag ich mir das auch nicht antun.
Angenehm überrascht bin ich von 80s80s und Klassik Radio Movie. Das ist schon echt beeindruckend was die aus den 72kbit raus holen. Nicht auszudenken wenn da so 100kbit zu Verfügung stehen würden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Sa 24. Apr 2021, 18:21 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3849
Gerade gab es zufaellig den direkten Vergleich 80s80s vs. Absolut Oldies. Feargal Sharkey mit A Good Heart, zeitgleich auf beiden. Oh man, was die bei Absolut sich dabei wohl denken, so sie ueberhaupt denken oder hoeren. :lol:
Die Programme mit A am Anfang bleiben bei mir weitehin von allen Presets verschont genau wie Nostalgie mit deren nostalgischem Klangreduzierer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Sa 24. Apr 2021, 21:31 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Do 5. Nov 2020, 19:30
Beiträge: 486
Bella hat mehr Musikauswahl als Oldie / Nostalgie oder 80s. hat auch mehr Auswahl als Schlagerparadies/Paloma/Schlageradio.
aber muss man eben mögen ddie Mischung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Mi 5. Mai 2021, 09:34 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3849
Seit gestern hat ssl wieder starkes Soundprocessing. Kunstlicher Klirrfaktor / Verzerrungen und Echo was die Musik und vor allem die Moderatoren schlecht verstaendlich macht. Schade. :mrgreen:
Absolut Relax ist mit -7dB wieder zu leise mit kuenstlichen Verzerrungen aber der Frequenzgang passt immerhin noch so einigermassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Mi 5. Mai 2021, 19:33 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3849
Na gut, ist wohl nur die Tagesfestplatte aus Berlin. Dj Falk und jetzt deep woods macht Spass richtig laut zu heoren, da verzerrt und zischt nichts.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 106 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de