Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 22. Sep 2019, 18:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: VW Polo 4 Empfgansprobleme bei DAB+
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 11:04 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 14. Okt 2018, 10:50
Beiträge: 11
Guten Tag,

ich bin leider echt nicht bewand mit dem Thema Antennentechnik. Als damaliger Elektriker habe ich noch SAT-Anlagen, sowie UKW/DVB-T Antennen montiert und eingemessen. Nur bei meinem Vorhaben, DAB+ in mein Auto zu bekommen habe ich einige Porbleme mit der Antenne.

Zunächst habe ich mir das Kenwood BTC73DAB (Strom am DAB-Ausgang ist AUS) gekauft und eingebaut. Dort habe ich dann einen aktiven Splitter eingebaut, welcher das Signal für DAB+ von der herrkömmlichen Antenne einspeist. Zuvor hatte ich einfach eine Phantomeinspeisung dran, welche ich ausgebaut habe, da durch diesen aktiven Splitter der UKW Empfang echt grandios geworden ist. Ich bekomme teilweise Störungsfrei MDR Jump in Hamburg rein auf der Frequenz 91,5. Das hatte ich zuvor nie. Nur leider beim DAB+ Empfang habe ich meine Schwierigkeiten. Es funktionieren eigentlich alle Sender Störungsfrei, bis auf das NDR-Paket und die Sender auf Kanal 11C. Bei denen habe ich im Stadtgebiet von Hamburg immer wieder 1-3 Sekunden Aussetzer. Auf dem Kanal 5C habe ich solche Aussetzer nicht.
Habt ihr da einen Tipp für mich, was ich Ändern kann oder muss?

Klar, ich weiß, ich kann die Antenne einfach austauschen, aber eigentlich muss doch die Antenne alles an Frequenzen empfangen können, oder?

Vielen Dank!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 11:31 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 20. Okt 2013, 10:58
Beiträge: 876
Wohnort: Rostock
Matzlowski hat geschrieben:
Guten Tag,
ich bin leider echt nicht bewand mit dem Thema Antennentechnik. Als damaliger Elektriker habe ich noch SAT-Anlagen, sowie UKW/DVB-T Antennen montiert und eingemessen. Nur bei meinem Vorhaben, DAB+ in mein Auto zu bekommen habe ich einige Porbleme mit der Antenne.
Zunächst habe ich mir das Kenwood BTC73DAB (Strom am DAB-Ausgang ist AUS) gekauft und eingebaut. Dort habe ich dann einen aktiven Splitter eingebaut, welcher das Signal für DAB+ von der herrkömmlichen Antenne einspeist. Zuvor hatte ich einfach eine Phantomeinspeisung dran, welche ich ausgebaut habe, da durch diesen aktiven Splitter der UKW Empfang echt grandios geworden ist. Ich bekomme teilweise Störungsfrei MDR Jump in Hamburg rein auf der Frequenz 91,5. Das hatte ich zuvor nie. Nur leider beim DAB+ Empfang habe ich meine Schwierigkeiten. Es funktionieren eigentlich alle Sender Störungsfrei, bis auf das NDR-Paket und die Sender auf Kanal 11C. Bei denen habe ich im Stadtgebiet von Hamburg immer wieder 1-3 Sekunden Aussetzer. Auf dem Kanal 5C habe ich solche Aussetzer nicht.
Habt ihr da einen Tipp für mich, was ich Ändern kann oder muss?
Klar, ich weiß, ich kann die Antenne einfach austauschen, aber eigentlich muss doch die Antenne alles an Frequenzen empfangen können, oder?
Vielen Dank!

Deine Poloantenne ist ein UKW Strahler mit nachgeschaltetem UKW Verstärker. Nun läuft diese Antenne ohne Strom. Ein aktiver Splitter ist eine Frequenzweiche UKW/DAB mit zwei nachfolgenden Verstärkern für UKW+DAB. Der Splitter ist nur an einem passiven Strahler einsetzbar! Das UKW nun besser als früher geht, mit dem UKW Verstärker der Polo-Antenne ohne Spannung, quasi als Dämpfungsglied, grenzt an ein Wunder.Das auf DAB noch was von der Poloantenne ankommt, ist das zweite Wunder. Da der 5C in Hamgurg mit 10 KW gesendet wird, ist dies schon möglich. Der 11C mit 4 KW hat Aussetzer, das passt auch. Für Entfernungen größer 10km vom Sender hast du schlechten bis keinen Empfang mehr!
Du brauchst auf dem Dach nun nur einen Strahler(Antennenstab), danach den Splitter mit DAB und UKW ins Radio. Benutzt du einen ~38cm Stab, dann geht DAB optimal und UKW auch noch ordentlich.

_________________
QTH: Rostock, Empfänger: Hama DIT2000 an VHF Antenne: K5-12 - 5 Elemente mit TGN-DAB VV, BMW mit DAB+ Werksradio und Außenmagnetantenne mit TGN VV, Pure Evoke 2S, Soundmaster IR 4400, Technisat DigitRadio 400, Noxon DAB Stick, SIRD 14 C2, LG Stylus2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 12:10 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 14. Okt 2018, 10:50
Beiträge: 11
jug hat geschrieben:
Deine Poloantenne ist ein UKW Strahler mit nachgeschaltetem UKW Verstärker. Nun läuft diese Antenne ohne Strom. Ein aktiver Splitter ist eine Frequenzweiche UKW/DAB mit zwei nachfolgenden Verstärkern für UKW+DAB. Der Splitter ist nur an einem passiven Strahler einsetzbar! Das UKW nun besser als früher geht, mit dem UKW Verstärker der Polo-Antenne ohne Spannung, quasi als Dämpfungsglied, grenzt an ein Wunder.Das auf DAB noch was von der Poloantenne ankommt, ist das zweite Wunder. Da der 5C in Hamgurg mit 10 KW gesendet wird, ist dies schon möglich. Der 11C mit 4 KW hat Aussetzer, das passt auch. Für Entfernungen größer 10km vom Sender hast du schlechten bis keinen Empfang mehr!
Du brauchst auf dem Dach nun nur einen Strahler(Antennenstab), danach den Splitter mit DAB und UKW ins Radio. Benutzt du einen ~38cm Stab, dann geht DAB optimal und UKW auch noch ordentlich.


Vielen Dank für die Antwort. Bekam die Antenne von dem Originalem Radio nicht eine Speisespannung, was quasi jetzt der aktive Splitter übernimmt? Wenn ich nur die Antenne an das Radio anschließe, habe ich praktisch keinen Empfang, außer der "großen" Radiostationen wie NDR2 und Radio HH. Ich habe auf dem Dach einen 40cm langen Antennenstab oder benötige ich hier noch etwas anderes? Ich denke, ich versteh es noch nicht ganz, kannst du mir mal einen Link zu dem Produkt schicken, den ich benötige?

EDIT: Wäre das sowas?
https://www.amazon.de/Antennentechnik-B ... B006MV2WKC


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 12:24 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6261
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich stimme jug da vollkommen zu.
Nicht umsonst haben DAB und UKW getrennte Kabel. Es kann auch dazu kommen das UKW zu stark ist und DAB stört oder auch umgekehrt. Ich denke auch das der UKW Verstärker im Antennenfuß deines Polo zusätzlich DAB wegfiltert.

Meine Empfehlungen lauten:
1. für brauchbaren Empfang eine Scheibenklebeantenne wie sowas Amazon
2. für optimalen DAB Empfang eine wirklich brauchbare Magnetantenne auf dem Dach: Ebay

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 14:02 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 14. Okt 2018, 10:50
Beiträge: 11
pomnitz26 hat geschrieben:
Ich stimme jug da vollkommen zu.
Nicht umsonst haben DAB und UKW getrennte Kabel. Es kann auch dazu kommen das UKW zu stark ist und DAB stört oder auch umgekehrt. Ich denke auch das der UKW Verstärker im Antennenfuß deines Polo zusätzlich DAB wegfiltert.

Meine Empfehlungen lauten:
1. für brauchbaren Empfang eine Scheibenklebeantenne wie sowas Amazon
2. für optimalen DAB Empfang eine wirklich brauchbare Magnetantenne auf dem Dach: Ebay


Also um das mal zusammenzufassen. Mit der Scheibenantenne hatte ich den selben Empfang! Deswegen kam ich erst auf die Idee, diesen Splitter zu benutzen. Würde es dann funktuionieren, wenn ich meine aktive Dachantenne gegen diese hier: https://www.amazon.de/Antennentechnik-B ... ve+antenne
einfach austausche?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 14:55 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 3689
Wohnort: Vorpommern
Bevor der User überhaupt eine Antenne tauscht um diese dann wiederum am Splitter betreiben möchte folgenden Vorschlag. Nehme einfach mal testweise ein Stück Draht und rödel es unten an der Verschraubung dran. Wichtig das der Draht fast Senkrecht steht. Andernfalls wirklich eine angepasste Antenne besorgen. Verstehe nicht das in Hamburg der Empfang so mies ist stehen doch zwei dicke Sender rum :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 15:00 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6261
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Es bleibt ein Kompromiss.
Wenn du keine komplette UKW / DAB Kombiantenne mit Verstärker oben im Antennenfuss möchtest wäre es einen Versuch wert. Das wäre fast das selbe Modell mit 2 Kabeln. Die muss man dann durchs gesamte Auto von der Antenne bis zum Radio verlegen.

An den Ebay Magnetfuss wird es nie ran kommen aber wer will schon 2 Antennen auf dem Dach.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 16:54 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 14. Okt 2018, 10:50
Beiträge: 11
pomnitz26 hat geschrieben:
Es bleibt ein Kompromiss.
Wenn du keine komplette UKW / DAB Kombiantenne mit Verstärker oben im Antennenfuss möchtest wäre es einen Versuch wert. Das wäre fast das selbe Modell mit 2 Kabeln. Die muss man dann durchs gesamte Auto von der Antenne bis zum Radio verlegen.

An den Ebay Magnetfuss wird es nie ran kommen aber wer will schon 2 Antennen auf dem Dach.

Genau, dass will ich nicht. Das ist mir den Aufwand nicht wert. Aber wenn ich den Fuß durch die genannte Antenne austausche und den aktiven Splitter behalte, dann müsste das doch fast optimal funktionieren, oder? Ich bin leicht verwirrt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 17:30 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 3689
Wohnort: Vorpommern
Ja nehme einfach deine neue Antuenne und gut. Besser sind aber Antennen aus Metall gibt es auch in der Bucht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 17:58 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 3689
Wohnort: Vorpommern
Hier nimm genau diese Antenne da optimal zum Splitter. Habe das gleiche Teil verbaut www.amazon.de/STOP-GO-Marderabwehr-Mard ... B005IMHCQ0


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de