Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Di 23. Okt 2018, 21:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 564 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51 ... 57  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 15:49 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5503
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kabel eine Doku bei den Internet Connected Programmen ist mit einer Senderkennung in den DVB-T2 ZDF Muxen in Mitteldeutschland gestartet. Ein Programm startet bei mir aber noch nicht. Das ganze ist ja frei von Gebühren, funktioniert also auch ohne Freenet Anmeldung. Der Receiver muss mit dem Internet verbunden sein und Connect abspielen können. Wenn nicht könnte ein Software Update helfen. Mein Hersteller hat das Future auch erst später gebracht, die Geräte waren gar nicht dazu gedacht.


Dateianhänge:
Kabel eins Doku.jpg
Kabel eins Doku.jpg [ 75.29 KiB | 1161-mal betrachtet ]

_________________
eigene Geräte
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 28. Mai 2018, 13:00 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2834
Wohnort: Vorpommern
Aktuell kann man sich bei Freenet Tv weitere 3Monate Gratisphase freigeschalten. Wie folgt auch bei Geräten die schon 3 Monate Gratisphase freigeschaltet hatten und abgelaufen sind. Einloggen ins Internet Account Gerät löschen und wieder hinzufügen. Dann das Freischaltung Signal mehrfach senden bis die Meldung kommt Freischaltung erfolgreich. Dann warten bis die Sender laufen. Habe es so erfolgreich mit meiner Freenet Hardware Strong SRT8540 geschafft. Ich weiß nicht ob es mit jedem Gerät klappt manchmal dauert es bis zu 2 Stunden bis das Signal vom Empfänger aufgenommen wird. Auf jeden Fall muss auf den Tv bzw Empfänger die Meldung kommen Freischaltung erfolgreich. Auch ruhig nochmals das Aktivierungsignal per Freenet Konto senden. Es ist fummlig aber bei mir hat es geklappt .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Di 5. Jun 2018, 06:56 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5503
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Bei mir im Raum Halle / Leipzig auf Kanal 26 514MHz ist freenet Shopping neu im freenet 3 Mux. Das Programm ist zwar in HEVC, aber nicht in HD. Bei Standbild geht die Datenrate weit runter.


Dateianhänge:
05.06.2018 11-50 Office Lens.jpg
05.06.2018 11-50 Office Lens.jpg [ 118.52 KiB | 1051-mal betrachtet ]
05.06.2018 11-48 Office Lens.jpg
05.06.2018 11-48 Office Lens.jpg [ 117.95 KiB | 1051-mal betrachtet ]
freenet Shopping.jpg
freenet Shopping.jpg [ 128.53 KiB | 1066-mal betrachtet ]

_________________
eigene Geräte
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Di 5. Jun 2018, 18:11 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2834
Wohnort: Vorpommern
Leute woran kann folgendes Problem liegen? Seit diese heißen Tage sind will das Rostocker DVB-T2 nicht mehr so wirklich. Klar ist mir bewusst das ich eigentlich im Dachantennen Gebiet wohne. Trotzdem lieferte die Stabantenne seit dem Winter immer ein stabiles Signal. Nun fiel mir was auf das mein Signal ständig mal kommt und mal nicht. Selbe Antenne liefert Dab+ ohne Probleme. Kann es sein das es an neuen Windkraftanlagen liegt? Dummerweise sind diese Dinger nun zwischen Sender und Empfänger :( Edit: Problem gelöst Antenne wurde umgestellt und die Teleskop Antenne etwas ausgezogenen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2018, 22:06 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2834
Wohnort: Vorpommern
Eine Frage an euch wer hat in den letzten Tagen auch ständigen Ausfall gehabt bei der Freenet Gruppe Sat1 und Co und ARD Sender? Ich wurde schon bekloppt weil ich wirklich meine komplette Anlage Stück für Stück zerlegt und erneuert habe. Als 1 flogen diese blöden F zu F Adapter in den Müll und wurden mit neuen Doppelt Geschirmten Kabel mit F Stecker erneuert. Jetzt weiß ich jedenfalls wenn bei DVB-T2 der Empfang wieder spinnen tut liegt es am Wetter. Ich bin jedenfalls froh das hier noch der Helpterberg DVB-T sendet das ist nicht so anfällig wie DVB-T2. Der einzige Kanal ist 29 der ohne Probleme die ganzen Tage lief.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 8. Jun 2018, 02:31 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5503
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Stellt dir vor man würde bei DAB solche Sendeleistungen fahren. Da wäre alles weg.

Dein DVB-T Signal ist sicher noch da, nur eben gestört durch ein anderes Signal auf dem selben Kanal. Das Zusammenpressen des UHF Bandes für TV hat das Problem nochmal deutlich verschärft. Alles was über 50km weg ist ist nicht mehr dauerhaft sicher. Mit besserer Antenne empfängt man mehr bei Tropo und dann gibt es erst recht nichts mehr zu sehen. Bei mir drückt Berlin Weimar weg. Nur Halle ist abgesehen vom lokalen TV bei mir tropofest.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 8. Jun 2018, 20:34 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2834
Wohnort: Vorpommern
Eben Marcel deinen Posting ist nichts mehr hinzuzufügen. Naja Dab+ ist da schon viel besser. Ja der Empfang vom Helpterberg ist nach wie vor gegeben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 11. Jun 2018, 10:52 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2834
Wohnort: Vorpommern
Jetzt wo keine Tropo mehr herrscht bekomme ich auch weiterhin keine DVB-T2 Sender mehr aus Rostock. Kann also nur noch am Empfang liegen weil ja auch kein Kanal 36 mehr von Garz Rügen hier ankommt. Letzte Möglichkeit mein Gerät geht zurück zum Handel bzw ein Tausch. Oder ich muss ich halt 3Wochen auf den DVB-T Kram verzichten falls das Teil zum Hersteller geht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 13:09 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5503
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Der Digipal DAB+ für 119,99€ bei TechniSat. Geräte die weniger können aber deutlich mehr kosten gibt es nach wie vor auch.

https://www.technisat.com/de_DE/DIGIPAL ... 792-11401/

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 13:34 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 8. Sep 2014, 19:24
Beiträge: 334
Wohnort: Bergen auf Rügen
Interessante Kombi.
Sehr interessante Kombi.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 564 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51 ... 57  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de