Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mi 16. Okt 2019, 21:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DAB+ in Brandenburg
BeitragVerfasst: So 28. Okt 2018, 17:22 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Do 30. Nov 2017, 22:01
Beiträge: 16
Wohnort: Westprignitz
Hallo liebe Forumgemeinde,
ist es nicht langsam an der Zeit mit dem geschwafel "Berlin / Brandenburg" aufzuhören.
Es gibt doch nach wie vor zwei Bundesländer es sind doch zwei verschiedene Schuhe.
Zum einen die Region Berlin, wo auch das Brandenburger Umland, also der Speckgürtel mit gemeint ist.
Zum anderen Brandenburg mit den Berlinfernen rest von Brandenburg was nur unter ferner liefen betrachtet wird.
Da werden die Region Cottbus und Frankfurt/O nochmals bevorzugt.
Aber was dann übrig bleibt, das ist das richtige Brandenburg.
Drei mal dürft ihr raten, was sich da in der Provinz so abspielt!
Ich kann es schon lange nicht mehr hören, Berlin/Brandenburg :oops:
Wäre es nicht an der Zeit endlich Die Regionen zu trennen, so wie es auch Politisch gehandhabt wird, zwei Bundesländer, zwei Regionen.
Dann würde es endlich den Realen Bedingungen entsprechen.
Meine Forderung, jedes Bundesland für sich bewerten, wie es auch im rest der Republik gemacht wird!
Es sind nun mal zwei Bundesländer.

_________________
Nooelec NESDR SMArtee am Laptop, Für DX an einer 7El. Yagi.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ in Brandenburg
BeitragVerfasst: So 28. Okt 2018, 20:04 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6297
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Für mich gesehen besteht Sachsen-Anhalt aus Halle und Magdeburg oder Mitteldeutschland aus Halle und Leipzig.
Es entwickelt sich halt von dort langsam zu uns heraus.

Der 10B ist schon einigermaßen gut ausgebaut, immerhin ist der 12D auch nicht so schlecht. Für das gesamte Brandenburg braucht man wohl mindestens eine Antenne auf dem Hausdach. Der rbb hat hoffentlich Mittel für den weiteren DAB Ausbau beantragt. Unser MDR war sehr vorbildlich.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ in Brandenburg
BeitragVerfasst: Mo 29. Okt 2018, 12:09 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 20. Okt 2013, 10:58
Beiträge: 876
Wohnort: Rostock
pomnitz26 hat geschrieben:
Der 10B ist schon einigermaßen gut ausgebaut, immerhin ist der 12D auch nicht so schlecht. Für das gesamte Brandenburg braucht man wohl mindestens eine Antenne auf dem Hausdach. Der rbb hat hoffentlich Mittel für den weiteren DAB Ausbau beantragt. Unser MDR war sehr vorbildlich.

Ich verstehe die Diskussion nicht, der rbb wird 18 Sender laut BnetzA bis 2020 aufbauen. Aktuell laufen 6 Sender. Ab 2019 stehen die neuen Sender und Gelder zur Verfügung. Alle fehlenden 12 Standorte des rbb sind laut BNetzA schon mit K4 koordiniert.
Für Süd-West Brandenburg hoffe ich nun auf eine schnelle Aufschaltung von Herzberg mit 5 KW aus nun 93 m Höhe und Belzig mit 10 KW aus 166m. Im Norden wird dann wohl Templin mit 5 KW aus 93 m folgen. Im Osten braucht es dringend Guben 3 KW aus 45m Höhe.
Es waren mal 19 rbb Standorte, ich vermisse den Sender Brandenburg des rbb ?

_________________
QTH: Rostock, Empfänger: Hama DIT2000 an VHF Antenne: K5-12 - 5 Elemente mit TGN-DAB VV, BMW mit DAB+ Werksradio und Außenmagnetantenne mit TGN VV, Pure Evoke 2S, Soundmaster IR 4400, Technisat DigitRadio 400, Noxon DAB Stick, SIRD 14 C2, LG Stylus2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ in Brandenburg
BeitragVerfasst: Di 20. Aug 2019, 19:58 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:44
Beiträge: 296
;) Morgen wird kurz nach 9 bis 12 Uhr Der Sender Calau abgeschaltet .Steht auf der Seite von Radio B2.
Wartungsarbeiten.
Passt bin zu der Zeit unterwegs auf der A13 nach Dresden und werde testen :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ in Brandenburg
BeitragVerfasst: Mi 21. Aug 2019, 09:11 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2347
Im Moment, 9.12 Uhr ist Calau noch an. Es ist leichte Tropo, 9A Sachsen kommt an der Ostsee ab und zu mit Ton.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ in Brandenburg
BeitragVerfasst: Mi 21. Aug 2019, 09:32 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2347
9.32 Uhr. Calau immer noch an mit 12D und 10B. Dominiert dabei teilweise und stoert hier im Norden erheblich.


Dateianhänge:
Calau.jpg
Calau.jpg [ 215.4 KiB | 878-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ in Brandenburg
BeitragVerfasst: Mi 21. Aug 2019, 10:51 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2347
Inzwischen ist er aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de