Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 15. Dez 2019, 11:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 362 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35 ... 37  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: So 14. Jul 2019, 21:53 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 2460
Auf inforadio gerade ein sehr detailierter Bericht zum Standort Scholzplatz. DAB 2 Halbantennen, gebaut von Kathrein, Messungen mit Drohne, neue UKW Sender da die alten von 1988 waren und vieles mehr. :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Mo 15. Jul 2019, 09:09 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 2460
Hier kann man den 15min Beitrag noch einmal hoeren:
https://www.inforadio.de/programm/schem ... 51221.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Mo 15. Jul 2019, 17:25 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 3857
Wohnort: Vorpommern
Danke @Nordlicht2 habe gestern wo ich deinen Beitrag gelesen habe Inforadio eingeschaltet. Leider ist der Empfang nicht immer stabil so das der Sender immer weg ging .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Mo 15. Jul 2019, 21:47 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:02
Beiträge: 6407
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Bei mir auch heute wieder den ganzen Tag 7D Empfang. Auch 10B und 12D sind nun Berlin / Brandenburg.

Ich hätte bei der Entfernung nicht erwartet das DAB einem verrauschtem UKW Empfang das Wasser reichen kann. Liegt wohl auch am SFN?
Der rbb wünscht sich bei Änderungen des Empfangs seit 9.7. Berichte an:
service-redaktion@rbb-online.de


Dateianhänge:
7D rbb.jpg
7D rbb.jpg [ 28.94 KiB | 837-mal betrachtet ]
7D rbb.PNG
7D rbb.PNG [ 9.44 KiB | 847-mal betrachtet ]

_________________
eigene Geräte
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Di 16. Jul 2019, 00:55 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 3857
Wohnort: Vorpommern
Ich habe hier RBB überhaupt nichts mehr. Diese blöden Aussetzer und von Berlin keine Spur.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Di 16. Jul 2019, 07:49 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 2460
2016 hat geschrieben:
Ich habe hier RBB überhaupt nichts mehr. Diese blöden Aussetzer und von Berlin keine Spur.

Gestern und heute sind angehobene Bedingungen. 12D oder 7D und auch MDR auf 9A und 6B gingen hier den ganzen Tag fast voellig ohne Aussetzer. Bedeutet aber fuer den 10B, dass auch Calau stark darunter ist und hier im Norden das SFN kaputt macht, wie in Qirks gut zu sehen. Der 10B geht hier darum zur Zeit teilweise schlechter als 7D, trotz eigentlich hoeherem Empfangspegel.
Wenn die Techniker des rbb diese Woche Messfahrten machen, werden sie sich wundern, wie weit der Scholzplatz reicht. Ich frage mich aber, warum sie Rueckmeldungen von Hoerern haben wollen, ob der Empfang mit der neuen Antenne besser geworden ist. Wo soll der bessere Empfang herkommen? Von der Physik her sind 10kW ERP nach wie vor 10kW ERP. Klar die neue Antenne ist um ein paar Grad im Uhrzeigersinn verdreht, die Leistungs Maxima und Minima also gleich mit. Auch hat die neue Antenne etwas mehr Downtilt, strahlt etwas mehr nach unten. Im Ergebnis geht es dabei aber nur um ganz wenige dB Aenderung gegenueber der alten Antenne, die der Normalhoerer mittels DAB+ Radio kaum wahrnehmen kann. Haette man beispielsweise von 10kW auf 25kW erhoeht, waeren es 4dB mehr, 1-2 Balken an der 16er Anzeige. Allerdings kann die Anzeige ja im Moment auch nicht der Empfangsbeurteilung im Nahbereich dienen, da sie immernoch bei der Haelfte stehen bleibt.
Fuer eine In Door Versorgung Berlin's mit dem 10B muesste entweder der Alex oder weitaus effizienter die DABalt Standorte Marzahn und Rudow hinzukommen. Die Antennen dort sind noch vorhanden.
Templin wird nun wohl doch nur 5kW bekommen, die 10kW sind wieder aus der BNA-Liste raus. Haben scheinbar auch da die Schweden Einspruch erhoben, wie zuvor schon beim 10C des NDR in Roebel. Roebel kann ich nachvollziehen aber der niedrige, von Schweden aus gesehen hinterm noerdlichen Landruecken gelegene Standort Templin? Obwohl, mal sehen wie der bei Tropo hier oben ankommen wird.


Dateianhänge:
10BBerlin.jpg
10BBerlin.jpg [ 212.63 KiB | 805-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Di 16. Jul 2019, 11:55 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:02
Beiträge: 6407
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich sehe bei mir das UKW aus Berlin quasi wie immer nur noch als verrauschte Restfetzen ankommen aber DAB weiter auf dem 7D spielt. Das ganze schwankt natürlich und hat auch mal Aussetzer. Für mich stellt sich die Frage da der Ochsenkopf unwiederbringlich verloren scheint ob ich nun nicht doch mit vertikaler Richtantenne nach Berlin gehe. Das hat beim 10B des rbb schon vor einem Jahr eingeschlagen wie eine Bombe aber ich wollte ja Oberfranken. Ich hätte aber auch nie erwartet das DAB so weit reicht. Wenn der NDR weiter den 10C ausbaut der hier auch schon öfters war lohnt sich das. 10B und 12D spielen meist nicht. Mit Richtantenne verabschiede ich mich dann aus Bayern nach Berlin aber außer dem 11D der auch weiterhin gehen wird ist aus Bayern nichts mehr zu holen. Wenn ich die DAB Antenne ändere verlange ich dauerhaft das Bayern Plus auf dem 7D bleibt. Der 11D bekommt durch Ausrichtung auf Berlin in Richtung 11C Sachsen-Anhalt nämlich auch nochmal gewaltig eins auf den Deckel.

Warum kann man in Berlin den 7B und 7D nicht mit 25kW oder mehr senden oder tun die das schon? So gut war es über Jahre selten.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Di 16. Jul 2019, 12:24 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 2460
Hier https://fmscan.org/net.php?r=t&m=m&itu= ... P+Sport+HD siehst du welche Kanaele in Polen fuer TV genutzt werden. 6, 7, 8 und 9 unweit der Grenze, weshalb sie hier bei mir auch sehr oft vorhanden sind.
Ansonsten abwarten bis das Wetter wieder wechselt, bevor du ueber eine neue Antenne nachdenkst. Es sei denn du kannst sie unkompliziert drehen oder so wie ich 2 ueber HF Umschaltrelais aus der Ferne ansteuern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Di 16. Jul 2019, 22:06 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:02
Beiträge: 6407
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Antennen liegen noch auf dem Dachboden rum. Der 7D ist schon wieder bei 50% aufwärts. Ab 20% ist das Signal da. Wenn es bei UKW schwach ist oder schwankt nervt das, bei DAB ist es egal weil es sauber hörbar bleibt. Selbst im Auto gibt es Empfang wo es noch nie welchen gab. Ich brauche blos das Gestell, also die Elemente wieder um den Dipol zu hängen. 10B und 12D sind ja sowieso Geschichte und 10C Nürnberg wird dann eben 10C NDR MV. Ist ja auch schon so alles da gewesen.

Edit:
War nochmal oben. Verbesserungen habe ich nicht erreichen können. 6C Leipzig hat 2 Balken mehr, 11C Sachsen-Anhalt und 8B Thüringen sind von Vollausschlag um 4 Balken zurück gegangen. Der 11D Bayern spielt mit der nach Nordosten ausgerichteten Antenne nun schon ab 3 Balken weil der 11C so geschwächt ist. 12D Oberpfalz und Berlin wechseln sich immer noch ab. Der Empfang aus Bayern konnte generell geschwächt werden. 10B hat der rbb komplett übernommen.

Ich werde dann doch beim einfachen Dipol bleiben. Der nutzt das SFN besser aus. Der horizontale Berliner und Weimarer kommen dann auch besser. Nicht zu vergessen, der 11C vom Brocken wird wohl gut ausgeblendet denn der strahlt nur noch von der Seite rein. Auf Halle und Wittenberg zeigt die Antenne quasi direkt. 7D konnte nicht verbessert werden. Versuch gescheitert!!!

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau RBB DAB+ Netz
BeitragVerfasst: Fr 19. Jul 2019, 06:49 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 19. Jul 2019, 06:34
Beiträge: 3
Hallo zusammen!

Kann mir jemand mal sagen, wann das westliche Brandenburg mit einen stabilen Signal ausgestattet wird. Genauer gesagt rund um die Stadt Brandenburg an der Havel. Die Frequenz rbb BRB/BLN K10B schwächelt und auch DR Berlin rbb K7 immer ständige Signalabbrüche. Die Sendemastanlagen aus Berlin reichen bis Brandenburg an der Havel nicht aus um die Stadt Brandenburg und das Umland zu versorgen. Outdoor mit Signalabrüche und Indoor kommt ja nix! Fährt man Richtung Potsdam darf man sich freuen, da ist alles bestens mit dem Empfang im Auto.
WIRD ZEIT FÜR EINE LÖSUNG.

Gruß M.H.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 362 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35 ... 37  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de