Digitalradio-in-Deutschland
https://forum.digitalradio-in-deutschland.de/./

Radio Bremen äußert sich zur Sendeleistung
https://forum.digitalradio-in-deutschland.de/./viewtopic.php?f=7&t=343
Seite 4 von 4

Autor:  Marc!? [ Di 15. Jan 2019, 12:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Radio Bremen äußert sich zur Sendeleistung

Hierzu sollte man vlt mal zuerst in eine neue Antennenanlage investeiren, damit man vertikal senden kann. Das sind locker nochmal 3db reine Sendeleistung, die sich auch im Zielgebiet bemerkbar macht.

Autor:  Nordlicht2 [ Di 15. Jan 2019, 15:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Radio Bremen äußert sich zur Sendeleistung

Marc!? hat geschrieben:
Hierzu sollte man vlt mal zuerst in eine neue Antennenanlage investeiren, damit man vertikal senden kann. Das sind locker nochmal 3db reine Sendeleistung, die sich auch im Zielgebiet bemerkbar macht.

Aber nur mobil im Auto, wo die paar dB mehr im Zielgebiet nicht benoetigt werden. In der Bremer Wohnung ist es voellig egal ob horizontal oder vertikal, da kommt es nur darauf an, dass der Empfangspegel stark genug ist eventuelle Stoerquellen zu ueberwinden.

Autor:  Marc!? [ Mi 16. Jan 2019, 19:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Radio Bremen äußert sich zur Sendeleistung

Nordlicht2 hat geschrieben:
Marc!? hat geschrieben:
Hierzu sollte man vlt mal zuerst in eine neue Antennenanlage investeiren, damit man vertikal senden kann. Das sind locker nochmal 3db reine Sendeleistung, die sich auch im Zielgebiet bemerkbar macht.

Aber nur mobil im Auto, wo die paar dB mehr im Zielgebiet nicht benoetigt werden. In der Bremer Wohnung ist es voellig egal ob horizontal oder vertikal, da kommt es nur darauf an, dass der Empfangspegel stark genug ist eventuelle Stoerquellen zu ueberwinden.


An der Empfangsgrenze kommt es schon drauf an, die richtige Polarisation zu haben und die aktuelle Sendeleistung ist arg an der Grenze, kommen dann noch Störer hinzu, ist schnell feierabend.

Autor:  sirur3 [ Do 17. Jan 2019, 18:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Radio Bremen äußert sich zur Sendeleistung

Walki hat geschrieben:
https://www.radiobremen.de/unternehmen/technik/wartungsarbeiten100.html

15.01.2019 Fernmeldeturm Bremen-Walle: .... wird ein neuer Sender für die Versorgung über DAB+im Raum Bremen eingebaut ... > mit höherer Sendeleistung?

In einem Parallel-Univer, aeh, Forum wird Intersymbolinterferenz fuer 7B gemeldet.

Autor:  Nordlicht2 [ Do 17. Jan 2019, 19:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Radio Bremen äußert sich zur Sendeleistung

Tja neuer Sender, neue Probleme. Bin erstaunt, dass hier die 8B Aufschaltung von Zuessow und Stralsund sowie 5C Zuessow und Garz ohne solcher Probleme klappte. Besonders weiter westlich aber scheint das nicht der Normalfall zu sein. Wismar, Bremen, Aurich...

Autor:  Fahrradwanderer [ Mo 11. Mär 2019, 11:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Radio Bremen äußert sich zur Sendeleistung

Für den Standort Bremen hat RB laut heutigen Update der Bundesnetzagentur eine Leistungserhöhung auf 4 KW angefragt.
Dateianhang:
Bremen.JPG
Bremen.JPG [ 16.94 KiB | 831-mal betrachtet ]

Autor:  Walki [ Do 4. Jul 2019, 16:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Radio Bremen äußert sich zur Sendeleistung

Im Nachbarforum (Rundfunkforum) haben einige User wohl einen besseren Empfang des 7B von Bremen-Walle festgestellt. Eine offizielle Mitteilung von Radio Bremen gibts bisher nicht.

Seite 4 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/