Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Di 22. Jun 2021, 04:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 25. Mär 2021, 12:15 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: So 7. Okt 2018, 11:35
Beiträge: 226
Wohnort: Freudenstadt / Ludwigshafen
Dieses Verhalten ist, sorry, aber ein Stück weit diktatorisch. Woanders können die Sender ja auch frei wählen, wo sie senden wollen und was sich für sie am ehesten lohnt. Hier wird einem jegliche Wahlmöglichkeit genommen. Ganz ehrlichIch, ich halte davon nichts.

_________________
DAB+ :
Stationär: Technisat Digitradio 100 (nicht DX tauglich)
Mobil: Panasonic RF-D10, PEAQ PDR-050, JBL Tuner (allesamt DX tauglich), altes LG Stylus 2 (nur für Slideshow Tests, nicht in Benutzung)
Satellit: Technisat Digicorder S1 an Selfsat-H30D+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 25. Mär 2021, 12:18 
Offline
Moderator

Registriert: Di 11. Aug 2020, 12:32
Beiträge: 976
Wohnort: Zwischen Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland
Gut, das ist halt das Rundfunksystem in Bayern.
Theoretisch ist ja kein rein privater Rundfunk möglich, alle privaten Programme senden im Auftrag der BLM.
Das System hat seine Vorteile aber eben auch Nachteile.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 27. Mär 2021, 16:37 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: So 7. Okt 2018, 11:35
Beiträge: 226
Wohnort: Freudenstadt / Ludwigshafen
Der Voralpenmux ist eh ein wenig zu groß angelegt, im Verhältnis betrachtet zu den anderen Muxen in Bayern. Nirgends haben die Lokalsender so große Streuverluste wie dort. Der Mux ließe sich problemlos in "West-Voralpen" und "Ost-Voralpen" splitten, dann gäbe es auch für alle weniger Streuverluste. In den Ostmux kommen dann Bayernwelle, Galaxy Rosenheim, ISW, Charivari Rosenheim und in den Westmux dann Oberland und Alpenwelle. Alpin FM, Radio Buh und Arabella Bayern können dann zum Beispiel in beide Netze. Grenze der Muxe kann in etwa hinter Ebersberg und Miesbach bzw südlich von München gezogen werden. Dann wären auch alle Lokalmuxe in Bayern in etwa gleich groß. Bei den Regionalmuxen ist das ja ähnlich.

_________________
DAB+ :
Stationär: Technisat Digitradio 100 (nicht DX tauglich)
Mobil: Panasonic RF-D10, PEAQ PDR-050, JBL Tuner (allesamt DX tauglich), altes LG Stylus 2 (nur für Slideshow Tests, nicht in Benutzung)
Satellit: Technisat Digicorder S1 an Selfsat-H30D+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Mär 2021, 19:26 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mi 22. Jan 2014, 09:51
Beiträge: 164
Die BR-Regionalmuxe decken ja ganze Regierungsbezirke ab. Die werden vermutlich nicht recht viel weniger Einwohner versorgen als der Voralpenmux.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 31. Mär 2021, 21:07 
Offline
Moderator

Registriert: Di 11. Aug 2020, 12:32
Beiträge: 976
Wohnort: Zwischen Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland
Radio ISW ist heute übrigens schon im Voralpenmux aufgeschaltet worden.
Außerdem wurde der Sender Isen im Kanal 7A mit 10 kW ERP neu in Betrieb genommen.

https://www.radiowoche.de/radio-isw-ueb ... n-digital/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de