Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mo 14. Okt 2019, 07:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Regionalradio-BW Mux
BeitragVerfasst: Di 18. Jun 2019, 18:01 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1531
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Zitat:
Baden-Württemberg will an DAB+ festhalten und das Digitalradio ausbauen
Anders als Niedersachsen will Baden-Württemberg am terrestrischen Digitalradio festhalten und DAB+ sogar noch ausbauen. Das geht aus dem Abschlussbericht zum Runden Tisch Medienzukunft Baden-Württemberg der Landesregierung hervor.

Dabei wurde allerdings auch klar, dass ein Ersatz von UKW durch DAB+ noch in weiter Ferne ist. Es bestand Einigkeit bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Einzeltischs Hörfunk, dass die momentanen Strukturen der UKW-Verbreitung funktionierten und daran bis auf weiteres nichts geändert werden solle. Erst bei 90 Prozent Nutzungsanteil in der Bevölkerung komme eine Migration von UKW zu DAB+ in Betracht. Irgendwann müsse allerdings ein Zielkorridor gefunden werden, der dies einleitet. Die Doppelfinanzierung UKW und DAB+ könne nicht ewig beibehalten werden. Der Südwestrundfunk wünsche sich hier ein schnelles Ende der Doppelfinanzierung und eine mit allen Beteiligten gemeinsam festgelegte Strategie für ein Ausstiegsszenario.

Der Südwestrundfunk wünsche sich seitens der Landesregierung das Signal, dass ein Interesse am Ausbau von DAB+ und an Kooperationen von seiten des privaten Rundfunks bestehe. Über den Ausbau und die Entwicklung von DAB+ in Baden-Württemberg seien der Südwestrundfunk und die Landesanstalt für Kommunikation im fortwährenden Austausch. Überlegungen zur Kooperation privater Rundfunkanbieter und des Südwestrundfunks im Bereich der Nutzung der DAB+-Infrastruktur wurden als grundsätzlich sinnvoll erachtet, um Synergieeffekte zu erzielen.

Die derzeitige Förderung der DAB+-Infrastruktur sei allerdings unzureichend. Der Bund solle hier größere Verantwortung übernehmen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Mittel der Landesanstalt für Kommunikation zur Förderung von DAB+ nahezu ausgeschöpft seien. Die für BW erforderlichen Mittel zum flächendeckenden Ausbau der DAB+-Infrastruktur beliefen sich auf viele Millionen Euro. Selbst die ausschließliche Verwendung des Vorwegabzugs würde hierfür nicht ausreichen.

Auf der Grundlage des Abschlussberichts wird schließlich eine Bewertung der Ergebnisse des Runden Tisches durch die Landesregierung erfolgen. Nachdem der Runde Tisch darauf ausgerichtet ist, vielfältige Anregungen zusammenzutragen, wird sodann eine vertiefte Auseinandersetzung mit einzelnen Vorschlägen und deren möglichen Umsetzung erforderlich werden. Die Ergebnisse des Runden Tisches Medienzukunft sollen unter anderem auch Eingang in die Überlegungen zur Anpassung des Medienrechts in Baden-Württemberg und in die weitere medienpolitische Arbeit des Staatsministeriums finden

Quelle: satelliFax (https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... 70f220a30b)

Dazu bin ich auch auf diese Seite gestoßen
https://regionalradio-bw.de
Zitat:
Aller Anfang ist schwer. Aber es ist ein Anfang! Mein momentanes Konzept von 6/2019 sieht zuerst den Aufbau eines zentralen Playout Centers mit Uplink bei Heilbronn vor. Dazu den sukzessiven Ausbau aller 10 NKL Standorte mit Small Scale DAB+ Sendern. Zusätzlich können landesweit im Mux auch schon 2 bis 3 weitere kommerzielle Interessenten testweise mit ausgespielt werden. Daher der Call-for-Interest.

2022 und 2023 wird das Netz weiter ausgebaut und programmtechnisch in eine Nord und eine Südregion unterteilt. Je 21 kleine und große Sender versorgen dann individuell Ballungszentren und Autobahnen. Damit können Ende 2023 um die 20 Radioprogramme landesweit oder nur regional angeboten werden.

Im anvisierten Endausbau 2025 ist je nach Finanzlage eine nahezu vollständige Abdeckung der Autobahnen und Fernstraßen geplant. Ebenso die Versorgung der Ballungsräume und des Bodensees. Um 25 unterschiedliche Radioprogramme auszustrahlen, wird das Netz von 2 auf 4 Regionen unterteilt. Jede Region bekommt einen eigenen, individuellen Mux.

Jetzt reden die schon mit Ausbau erst 2023. Das kann ein chris doch nicht mehr schön reden.

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BW-Muxx
BeitragVerfasst: Di 18. Jun 2019, 22:32 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Do 21. Feb 2013, 12:35
Beiträge: 154
Hallo Zusammen,

Der Zukünftige Netzbetreiber Regionalradio BW scheint nicht der Avisierte Eventuelle Netzbetreiber für den K 11 B zu sein.
Das sieht mir nach einem Völlig Anderen Netzbetreiber aus.
Man möchte mit 10 Small Scale Standorten an den Start gehen. Auch einen Call vor Interest gibt es.
Interessantes Projekt. Hoffentlich machen Genug NKL mit um on Air gehen zu können.

_________________
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg
Pure Sensia, Microspot RA 318, Dual DAB 102, Microspot RA 319
Unterwegs : Autodab Ford Fiesta, Philips DA 9011/ 2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BW-Muxx
BeitragVerfasst: Mi 19. Jun 2019, 00:09 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 17. Mär 2019, 16:09
Beiträge: 15
Wohnort: Abstatt bei Heilbronn
Nein, ich bin nicht der Betreiber von 11B. :)

Die 4 Kacheln haben die Kanäle 9C / 11C / 12B und 9A. Und momentan suche ich Radiosender, die landesweit oder regional on Air gehen möchten. Das ist schwieriger als gedacht. Und vorallem wegen fehlender Anschubfinanzierung bzw. Fördermitteln eher unmöglich. Kommerzielle Anbieter zahlen erst, wenn ein Netz steht. Fördermittel sind fast aufgebraucht und die NKLs haben durch die momentane UKW Sender kein Geld übrig.

Der Ausbau geht schneller, wenn mehr Geld da wäre. Zuführung ist über Sat geplant, also entstehen keine Leitungskosten. Nur Uplink. Und im Wesentlichen sind es anfangs kleine Sender (< 30.000€, 1 KW, 4dBi Rundstrahler), Strom und Standortmiete.

Gruß,

Dana Diezemann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BW-Muxx
BeitragVerfasst: Mi 19. Jun 2019, 04:28 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1876
Wohnort: Esslingen am Neckar
Blue7 ich rede nichts schön. Ich sage die Fakten und die sind, dass aktuell ein neuer Netzbetreiber für den Kanal 11B ausgeschrieben wird und der will das Netz 2021 anfangen zu optimieren.

Dein Regionalradio BW ist ein neuer Mux, bzw. Smallscale Muxe, die in BW eingeführt werden sollen auf Basis eines neuen Projekts um die freien Radios in BW auf DAB+ zu bringen. Du vergleichst also zwei Dinge, die nichts mit einander zu tun haben.

@Dana Diezemann find ich cool, dass ihr den Plan nun tatsächlich durchziehen wollt. Wollt ihr dann in den Smalscales nicht genutzte Kapazitäten untervermieten oder geht es darum alle NKLs auf BW Ebene zu verbreiten?

Bei einer Komplettverbreitung aller NKLs Radios in BW wären das:

01. bermunda.funk / radio aktiv Mannheim
02. StHörfunk Schwäbisch Hall
03. Freies Radio Stuttgart
04. Radio FIPS Göppingen
05. Querfunk / Lernradio Karlsruhe
06. Free FM Ulm
07. Wüste Welle / Helle Welle Tübingen
08. Freies Radio Freudenstadt
09. Radio Dreyeckland Freiburg
10. Freies Radio Wiesental
11. uni FM / PH Freiburg
12. Horads Stuttgart

Selbst dann müsstet ihr also noch 4 Kapazitäten frei haben. Bin gespannt, wie ihr euch aufstellt.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BW-Muxx
BeitragVerfasst: Mi 19. Jun 2019, 12:31 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 17. Mär 2019, 16:09
Beiträge: 15
Wohnort: Abstatt bei Heilbronn
Wir haben in Summe ca. 25 Programplätze in 4 Kacheln frei. 64 kBit in 64 CU, wir müssen auf Fehlerschutz Klasse 2 runter, weil wir ja nicht die Leistung am Sender haben und trotzdem Reichweite brauchen. Sind 12/13 Programme pro Mux. Die 10 NKLs und Lernradios sind je nur in ein oder zwei Kachen vertreten. Im Schnitt also so 5/6 Programmplätze. Durch diesen Mix ist es möglich, hier noch die gleiche Anzahl kommerzieller Programme mit an Bord zu holen. Jeder kann entscheiden, welche der Kacheln er braucht. Als Beispiel: Primaton aus Würzburg passt super in die NO Kachel. Reicht. Das Freie Radio für Stuttgart macht sicherlich nicht nur in der NO, sondern auch in der SO Kachel Sinn. Damit Pendler hier von Tübingen aus schon das Programm hören können. Wie geschrieben steht, wir sind an Anfang eines Konzeptes. Es ist alles offen und letztlich entscheiden die Sender. Aber: Finanzierung und Zeit, das sind die Herausforderungen. Die NKLs sind ja nicht-kommerziel. Und insbesondere die Senderstandorte, je höher, je teurer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BW-Muxx
BeitragVerfasst: Mi 19. Jun 2019, 13:00 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1876
Wohnort: Esslingen am Neckar
Also ich muss sagen, dass ich euer Konzept schon mal toll finde. Ich drücke euch die Daumen, dass das alles so klappt, wie ihr euch das vorstellt.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BW-Muxx
BeitragVerfasst: Do 20. Jun 2019, 10:59 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1531
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Konzept ist klasse, aber bringen Small Cases Funzeln mit 1kW wirklich etwas. Ich kann mir nicht vorstellen, dass solche Sender/Muxe wirklich ein Umfeld von gerade mal 10-20km abdecken.

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BW-Muxx
BeitragVerfasst: Do 20. Jun 2019, 11:40 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 23:57
Beiträge: 537
Wohnort: Bremerhaven
Siehe Bremerhaven, hier wird mit 1kw, 2x 0,8 Kw und 0,5 Kw gesendet. Hier funktioniert es. Ist hier allerdings kein Small-Scale.

_________________
zu Hause: Technisat DigitRadio 100 und Hama DIR3010
Unterwegs: Sony XDR-P1DBP, Dual DAB Pocket Radio 2 und Grundig Micro 75 DAB+
Wecken: Philips AJB3552/12
Auto: VW T-Cross Life mit Discover Media mit DAB+
Auf Arbeit: ok. ORC 610 DAB-B


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BW-Muxx
BeitragVerfasst: Do 20. Jun 2019, 11:43 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1531
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Ja gut aber wie weit ist der Radius bzgl. Empfang des Sendestandorts?

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BW-Muxx
BeitragVerfasst: Do 20. Jun 2019, 12:17 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1531
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Gerade frisch von satnews geklaut :D
Zitat:
Zunächst soll der neue Multiplex in den zehn Städten starten, in denen es nichtkommerzielle Lokalradios oder Lernradios gibt, also Mannheim, Karlsruhe, Schwäbisch-Hall, Freudenstadt, Tübingen, Stuttgart, Göppingen, Freiburg, Schopfheim und Ulm. Hier sollen in einem Multiplex die zehn nichtkommerziellen Lokalradios verbreitet werden. Die restlichen Kapazitäten können private Anbieter nutzen.

> https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... qf0U13Pt98

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de