Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 25. Feb 2024, 16:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DAB+ im Tunnel
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2022, 17:23 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: So 14. Mai 2017, 17:27
Beiträge: 295
Auf Dehnmedia steht, das bald 3 Muxe im Stuttgarter Tunnel zu empfangen sind.

http://www.dehnmedia.de/?page=update

Wieso machen wir hier im Forum nicht ein extra Button mit DAB+ im Tunnel?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ im Tunnel
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2022, 18:13 
Online
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 09:00
Beiträge: 2526
Wohnort: Esslingen am Neckar
Nix bald :) ist schon seit 4 Wochen der Fall, fahre jeden Tag durch diesen Tunnel.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ im Tunnel
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2022, 18:36 
Offline
Moderator

Registriert: Di 11. Aug 2020, 11:32
Beiträge: 4300
Wohnort: Zwischen Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland
Schade, dass wie in eigentlich allen anderen Tunneln der 2. BuMux weiterhin nicht dabei ist.
Man weigert sich offensichtlich weiterhin die geringen Kosten dafür zu übernehmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ im Tunnel
BeitragVerfasst: Di 24. Mai 2022, 08:26 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 6411
Wer weiss wie viele Leute nach einer solchen Tunneldurchfahrt nicht mehr zurueck zum Programm im 2. BMux wechseln. Wenn der Hoerer das Gefuehl bekommt das Programm funktioniert nicht zuverlaessig, wird er davon ablassen.
Insgesamt sehr kontraproduktiv, wenn es um die Vorteile von DAB+ geht und aehnlich gelagert wie die vielen Luecken des 2. BMux auf Autobahnen oder immer noch sehr schlecht ausgebaute Landesmuxe wie in Sachsen-Anhalt oder BB.

Wie funktionieren die DAB+ Tunnelsender technisch. Wird da nun extra der 2. BMux gesperrt oder nutzen die echt einzelne Repeater fuer jeden Mux? Eine einfache Verstaerkung des ganzen DAB+ Bandes, wie in Verkaufsmaerkten, waere doch technisch die einfachste Loesung.

Als naechstes, diesen Sommer, soll auch endlich der Elbtunnel in Hamburg DAB+ bekommen, vermutlich auch dort ohne den 2. BMux.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ im Tunnel
BeitragVerfasst: Di 24. Mai 2022, 09:25 
Offline
Moderator

Registriert: Di 11. Aug 2020, 11:32
Beiträge: 4300
Wohnort: Zwischen Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland
Hier gibt es eine Grafik von MB wie das technisch realisiert wird:
https://www.media-broadcast.com/wp-cont ... adcast.pdf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ im Tunnel
BeitragVerfasst: Di 24. Mai 2022, 10:43 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 6411
Ok, wegen des VBI (voice break in) wird's also etwas teurer. Nur wenn das wirklich vorgeschrieben sein sollte, frage ich mich, was passiert wenn jemand sein Programm im 2. BMux an laesst und nicht's am Radio umstellt. Vermutlich gibt's dann so oder so kein VBI und der Hoerer wundert sich nur, warum andere Autofahrer ploetzlich aussteigen und rennen. :?

https://www.precisionwave.com/storage/H ... AB-VBI.pdf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ im Tunnel
BeitragVerfasst: Di 24. Mai 2022, 10:57 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:02
Beiträge: 8769
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt
Ich habe eine Alarm >Durchsage im Tunnel glücklicherweise nur 1x erlebt und dort war auch nur ein defekter Reifen mit einem PKW in einer Einbuchtung Grund der Durchsage. Da gab es noch das Blaupunkt in DAB alt. Das Radio wechselte zu UKW "ALARM!", egal was man gehört hatte und schaltete die Durchsage frei.

Laut VCDS hat das MIB2 was ja bei Stummschaltung permanent im Hintergrund scannt "DAB ALARMDURCHSAGEN" aktiviert. Somit sollte es also fündig werden. Zum Alarmtag in Sachsen-Anhalt testete der EWF mal. Ein Kenwood hat den "ALARM" auf DAB+ ebenfalls erkannt.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ im Tunnel
BeitragVerfasst: Di 24. Mai 2022, 11:18 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 6411
Damit das DAB+ Radio eine solche Aktivierung feststellen kann, muss es einen der Multiplexe empfangen, welche dem Radio die Aktivierung anzeigen. Wenn der Tuner aber auf dem 2. BMux steht, welcher nicht empfangen wird und sowieso keine Alarm Aktivierung sendet, kann das nicht funktionieren. Bei Doppeltunern, so der Hintergrundtuner dann einen der anderen Multiplexe auswertet, duerfte es aber funktionieren. Mein Auto hat keinen Doppeltuner.
Wird auch heute noch auf UKW umgeschaltet oder wird die Durchsage auf einen 'temporaeren' nur im Tunnel gesendeten Multiplex geschaltet, auf den das DAB+ Radio dann umschaltet?
Eine komplette extra Zusammenstellung mittels Tunnel Multiplexer und das fuer jeden Multiplex kann es nicht geben, denn im original Mux ist kein Platz fuer extra Audio oder Daten Streams.
Ich vermute das funktioniert generell nur mit Doppeltuner DAB+ Radios?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ im Tunnel
BeitragVerfasst: Di 24. Mai 2022, 11:26 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:02
Beiträge: 8769
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt
Selbst das uralte DAB alt Autoradio von Blaupunkt hat schon bei Funklöchern nach DAB Alternativen gescannt. Gerade bei Autoradios ist das doch eine elementare Funktion. Nur Heimgeräte sind so dämlich und suchen nur bekannte Alternativen. Das wäre tatsächlich sehr blöd. Selbst die ersten JVC haben schon immer mal schöne Fernempfänge in die Gesamtliste gezaubert. Deswegen bin ich auch von diesen Nachrüstungen wo man manuell die Liste aktualisieren muss weniger begeistert.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ im Tunnel
BeitragVerfasst: Di 24. Mai 2022, 12:08 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 6411
Das Blaupunkt fuer DABalt war sicherlich mit allen damaligen Raffinessen ausgestattet. Automatisches Scannen nach alternativen Multiplexen ist aber auch heute nicht Standard bei Neuwagen, genau so wenig wie bei UKW. Das machen nur die hoeherpreisigen Werksautoradios welche dann Doppeltuner verbaut haben. Die EMF Funktion an sich ist aber sicherlich auch noch nicht Standard bei Werksradios. Soll wohl erst noch vorgeschrieben werden.
Bei meinem Radio muss ich nur kurz die Scan Taste druecken, womit es dann die Liste aktualisiert aber auch alle nicht mehr empfangene Muxe rausschmeisst, was ich nur wegen eines Tunnels natuerlich nicht moechte. Genau das aber koennte wieder negative Auswirkungen fuer die Programme des 2. BMux haben, wenn andere Autofahrer eben doch die Taste im Tunnel druecken. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de