Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 22:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 07:31 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1564
Wohnort: Esslingen am Neckar
Hallo liebe Community,

ich muss nun doch mal meine Verärgerung etwas Luft machen. Ich frage mich, um was es sich bei der Digitalradio-Südwest handelt?
Sitzen dort nur noch 1-2 Mann die eigentlich absolute UKW Lobbyisten sind?

Ich verstehe die Digitalradio-Südwest nicht ein bisschen. Natürlich will ich nicht einfach ohne Begründung drauf los motzen, sondern meine Emotionen mit Begründungen schildern.

01. Auskunftsfreudigkeit
Anfragen per Mail an die dortige Adresse werden nicht beantwortet. Ich selbst schrieb am 15.10.2017 um 15:41 Uhr eine Mail bezüglich der Inbetriebnahme des Senders Waldburg und meine Sicht auf den Netzausbau. Bis heute keinerlei Antwort.

02. Aufschaltung der Privaten und schluss
Die Digitalradio-Südwest ist null in der Presse präsent. Während andere Digitalradio Gesellschaften wie die in Bayern andauernd sich meldet und verkündet was man alles unternimmt um Digitalradio voran zu treiben, stellt sich die DRS in der Öffentlichkeit tot. Man hat das Gefühl, mit der Aufschaltung der Privaten war alles erledigt. Jetzt kann alles so bleiben, für immer und ewig. Digitalradio angeschaltet - Auftrag erledigt. Man hat seit 01.12.2014 einfach den Mund gehalten und so getan als ob der optimale Status erreicht ist.

03. Netzausbau
Zur Aufschaltung der Privaten in BW hat man gesagt, dass diese aktuell keinen weiteren Ausbau wünschen. Hier reden wir vom Status 01.12.2014. Es sind bald DREI Jahre ins Land gegangen, die Szene hat sich entwickelt, die Radios werden gekauft, Programmveranstalter wie Radio Seefunk bemängeln die Ausleuchtung im Süden und die Digitalradio Südwest schweigt. Ich glaube, wenn man in 20 Jahren einen Verantwortlichen dazu bringen würde nur einen Satz über das Thema zu sagen, würde dieser sagen "2014 wurde beschlossen das nicht ausgebaut wird, also bleibt es für immer und alle Zeit dabei."

04. Die Presse als Instrument? - Fehlanzeige
Sender wie Radio VHR werden einfach abgeschaltet, der Zuhörer wird weder vom Sender, noch vom Netzbetreiber informiert. Hier gehört SOFORT binnen einer Stunde nach Abschaltung eine Erklärung her, das ist man der Öffentlichkeit schuldig für die man sendet. Unverantwortliches, unkommunikatiives Verschanzen und eine Art die vermuten lässt man sende nur für sich selbst, aber weit gefehlt - liebe DRS, liebe Sender - ich seid ON AIR und WIR DIE ZUHÖRER haben ein Anrecht auf sofortige Auskunft, ja, ich würde sogar sagen hier gehört für euch eine Auskunftspflicht bei jeglicher Veränderung binnen 60 Minuten auferlegt.
Digitalradio ist doch keine Ausstrahlung ohne Verplfichtung zum Spaß und zum spielen.

05. Blockadeabsicht oder Unfähigkeit?
Programmveranstalter klopfen an, wollen dringlich aufgeschaltet werden (siehe Rock Antenne) und man kommt nicht aus dem Stand, noch besser, man äußert sich nicht einmal. Der Programmveranstalter sagt "wir sind ab August auf Sendung",...... "oh, wohl doch am September", "es wird wohl doch Oktober oder sogar November". Ja hallo?! kann hier mal ein vernünftiges Statement des Netzbetreibers her? Wir sprechen hier von Baden-Württemberg oder aber auch in Zahlen:

- Fäche 35.751 km²
- Einwohnerzahl 10.904.824

die Menschen, die Digitalradio empfangen können, sich für die Materie interessieren und die Aufschaltung / Lizenzierung vernommen haben können doch wohl bitte informiert werden über Status, Bergründung für Verschiebung und einer kleinen Entschuldigung.

Was erwarte ich von der DRS?

Ich erwarte breit Öffentlichkeitsarbeit, Facebook, Twitter, Mailkommunikation, Werbung, stetigen Ausbau, Inbetriebnahme aller fehlenden Sender, Abbildung der Privaten Sender Neckaralb Live, Radio Neckarburg und Radio Seefunk für ALLE BW'ler. Es sollen klare Zeichen gesetzt werden, digitalradio für alle.

Mein Appell: Hört endlich auf euren Job ohne Leidenschaft nach Außen zu spiegeln, Macht breite Kommunikation und zeigt allen das es nichts tolleres für euch gibt als Digitalradio - höher, schneller, weiter, jeden Tag ein wenig mehr.

Ich hoffe der ein oder andere Verantwortliche nimmt sich das zu Herzen.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 08:10 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1351
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Ich unterschreibe alles was du sagst chris. Mich nervt es auch. Mich wundert es aber auch, dass ein Radio 7 kein Interesse hat, dass man in Ihrem Sendegebiet empfangbar ist.
Ulm, gerade so abgedeckt.
Aalen. Nicht abgedeckt
Bodensee. Gleich gar kein Empfang möglich.
Ist eigentlich die Telefonnummer noch erreichbar :D, Website ist ja auch schon 12 Jahre onAir ohne Veränderung
> http://www.digitalradio-suedwest.de/

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 08:16 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1564
Wohnort: Esslingen am Neckar
Ich habe nie versucht anzurufen. Wahrscheinlich hat den Betrieb im Hintergrund längst wer anders übernommen. Wobei die DRS ja nicht weit weg von mir ist. Wär ich hier noch motivierter könnte ich gerade vorbei gehen und da mal persönlich jemand meinen Frust vermitteln.

Ich glaub man kann die Interessengruppen wie folgt aufteilen:

Interesse am Ausbau:
- egoFM
- Radio 7
- Hitradio OHR
- Radio Teddy
- Rock Antenne

Kein Interesse am Ausbau:
- Antenne 1 (da Sendegebiet größtenteils abgedeckt)
- bigFM (da Sendegebiet größtenteils abgedeckt)
- Buerger Medien (da Sendegebiet größtenteils abgedeckt)
- baden.fm (da Sendegebiet größtenteils abgedeckt)
- Die neue 107,7 (da Sendegebiet größtenteils abgedeckt)
- die neue Welle (da Sendegebiet größtenteils abgedeckt)
- Donau 3 FM (da Sendegebiet größtenteils abgedeckt)
- Radio Regenbogen (da Sendegebiet größtenteils abgedeckt)
- Schwarzwaldradio (da Bundesmux orientiert)

ist mal so meine Vermutung.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 09:19 
Online
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1539
Ob der Mux weiter ausgebaut wird oder nicht bestimmen die Kunden des Dienstlseisters und nicht der Dienstleister.
Wann Rockantenne aufschaltet und die erste Rechnung begleicht bestimmt Rockantenne.
Der Dienstleister waere verrueckt, wenn er Ausbau oder Aufschaltungen verzoegert und auf's gute Geld verzichtet.

Ich glaube jedenfalls du beschuldigst die Falschen und solltest eher die Programmveranstalter fragen, ob sie denn bereit sind mehr bezahlen zu wollen. Das es die sind, die dafuer bezahlen, wurde in Hessen bezueglich des 11C und in Sachsen-Anhalt 11C etwas offener an die Oeffentlichkeit kommuniziert, so weit das die Kunden denn zuliessen oder Kunden es selbst so kommuniziert haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 09:30 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mi 22. Jan 2014, 09:51
Beiträge: 100
Auch das kann ein Weg der UKW-Platzhirsche sein, DAB+ am Vorankommen zu behindern: bei DAB+ mitzumachen.

Der 11B ist weitgehend voll und bietet nur wenig Platz für neue Interessenten, ist dafür hauptsächlich belegt durch Programme, die es auf UKW schon gibt. Es gibt keinen Ausbau, weil die Mehrheit der Anbieter kein Interesse daran hat und diesen blockiert.

Neue, weitere Multiplexe sind aber sehr schwer aus dem Boden zu stampfen, weil man dafür wiederum eine sehr hohe Zahl von Sendewilligen bräuchte. Auf die Art hat man es sich ganz komfortabel eingerichtet, die zu erwartende Konkurrenz hält sich in Grenzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 09:58 
Online
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1539
So sieht's aus. Dafuer sind dann eigentlich die Landesmedienanstalten zustaendig, genaue Ausbauziele zu definieren, die einzuhalten sind. Kann ein Programmveranstalter das nicht bezahlen, muss er aus dem Mux raus. Wird und wurde bei den bundesweiten Muxen genau so gemacht. Dazu wird normalerweise schon vor Lizenzerteilung auch die wirtschaftliche Seite der Programmveranstalter geprueft oder eine Lizenz nur fuer einen realtiv kurzen (Uebergangs)zeitraum erteilt, aehnliche Loesung wie in Berlin. Wie falsch das ganze teilweise laeuft, sieht man in Sachsen-Anhalt. Es gibt dort die Verpflichtung fuer alle auf UKW sendenden Programme auch auf DAB+ aufzuschalten. Genau das tun diese auch aber es wurde eben kein genaues Versorgungsgebiet definiert und so sendet man im Norden des Bundeslandes einfach ueberhaupt nicht auf DAB+. Ich bin daher gespannt, wie man es in MV machen wird, ob man dort aus den Fehlern anderer lernt um eine spaetere dauerhafte Blockade durch UKW Programme zu verhindern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 11:07 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Do 21. Feb 2013, 12:35
Beiträge: 117
Hallo Zusammen,

Der 11 B ist der DAB+ Showroom wie das Heute so genannt wird.
Der Kleinste Gemeinsame Nenner auf den sich die Privaten, die Lfk und der Netzbetreiber
wohl einigen konnten.
Mit zwei 10 KW Transmittern plus einer Hand von Kleinsendern, die das Halbe BW abdecken
ist der 11 B für die Privatprogramme eine Kompromisslösung.

Damit kann das Berüchtigte Henne- Ei- Problem wenigstens etwas entschärft werden.
Es ist das Geld, was die Privaten Aktuell bereit sind für DAB+ auf den Tisch des
Netzbetreibers zu legen. Davon hängt alles ab.
Deswegen wohl auch der Ausbaustillstand.

Das spiegelt zum Teil sich auch in den Empfangsinformationen wieder :
Bei meinem Letzten Besuch auf der Internetseite von Radio 7 war der DAB+ Empfang
nicht erwähnt.

_________________
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg
Pure Sensia, Microspot RA 318, Dual DAB 102, Microspot RA 319
Unterwegs : Autodab Ford Fiesta, Philips DA 9011/ 2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 12:17 
Online
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1539
Selbst in der Millionenstadt Hamburg hat es 2 Jahre gedauert, bis der PrivatMux im Plattformbetrieb halbwegs gefuellt war und 2 Plaetze sind dort immer noch ungenutzt. Einen grossen Run auf DAB+ Kapazitaeten ausserhalb grosser Ballungsgebiete laesst sich noch nicht erkennen. Deshalb ist der 2. Bmux wichtig, dass der nun wenigstens mitte 2018 startet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Okt 2017, 13:30 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1351
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Man muss bei Radio 7 aber sagen, hin und wieder hat man auf Facebook für DAB+ geworben. Auch als damals die DAB+-Aktion der regionalen Veranstalter die auf 11B senden gegeben hat.
Ansonsten ist es dennoch traurig. Auch Medienseiten wie teltarif greifen irgendwie das Thema BW keine Änderungen/Ausbau auf.

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 25. Okt 2017, 12:37 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2712
Wohnort: Vorpommern
@Kuno weit kann man in der Schweiz noch den Bundesmux empfangen? Dein OTH ist ja dicht an der Grenze zu Deutschland gelegen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de