Digitalradio-in-Deutschland
https://forum.digitalradio-in-deutschland.de/./

Bundesmuxx
https://forum.digitalradio-in-deutschland.de/./viewtopic.php?f=4&t=943
Seite 3 von 4

Autor:  Nordlicht2 [ Mi 20. Feb 2019, 18:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bundesmuxx

2016 hat geschrieben:
Natürlich verbessert sich der Empfang mit aktiver Antenne keine Frage. Deshalb habe ich Oben weiter auch geschrieben das Diverse Filter Verstärker gehören schon ab Werk in Digitale Radios. Es kann doch nicht sein ( als Beispiel ein 300€ Autoradio) kann nicht in betrieben werden wenn das Signal mit der Beiliegenden Antenne nicht läuft. Nun darf der Nutzer wieder investieren in zusätzlicher Hardware. Und genau dieses Problem muss halt anders gelöst werden von diversen Herstellern. Mich ärgert es halt ungemein das man extra Weichen braucht für Autoradios. Wenn die Hersteller wollten würde das auch gehen. Oder die legen halt eine Dab+ FM Splitter Weiche in den Lieferumfang mit rein.


Die von dir beschriebenen Probleme habe ich noch nie gehabt. Klar gibt es mal Aussetzer, wenn man gerade an einem starken UKW Sender vorbeifaehrt. Aber das man in offiziell mobil versorgtem Gebiet generell keinen Empfang hat. Nee, da spielt ja selbst mein Pocketradio im Auto immer zuverlaessig.

Autor:  2016 [ Mi 20. Feb 2019, 18:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bundesmuxx

Also ich habe hier ein Technisat Techniradio RDR und das Ding spielt nur mit Verränkung. In Greifswald spielt selbst diese Möhre. Und klar ist der Empfang meistens gegeben im PKW. Und selbst mit einer 26 Zentimeter Antenne geht der 10B auf der Autobahnbrücke. Aber trotzdem wird noch viel Mist auf den Markt gebracht. 2010 waren die Dab+ Radios irgendwie auch Empfindlicher. Selbst das Schlagerparadies hat diverse Geräte auf den Markt gebracht die Anfangs auch nicht wirklich gut liefen ( Netzteile).

Autor:  pomnitz26 [ Do 23. Apr 2020, 15:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bundesmuxx

Bei mir schwankt der Empfang des Bundesmux auf allen Geräten zwischen nicht vorhanden und Vollausschlag. Aussetzer beim Hören gibt es aber nicht.

Autor:  Nordlicht2 [ Do 23. Apr 2020, 15:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bundesmuxx

Hier im Nordosten ist alles in Ordnung.

Autor:  Wolle [ Do 23. Apr 2020, 17:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bundesmuxx

Keine Auffälligkeiten, Gera läuft.
Gruß Wolle

Autor:  pomnitz26 [ Do 23. Apr 2020, 18:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bundesmuxx

Bis auf die blinkenden Balken im 10 Sekunden Takt war auch nichts. Ist aber auch wieder vorbei.
Trotzdem, danke fürs Nachsehen.

Autor:  Walki [ Fr 24. Apr 2020, 19:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bundesmuxx

Dieses Phänomen habe ich auch schon beobachten können. Lief bei mir tonmäßig auch ohne Störung, bis auf den zuckenden Balken (von 14-15 auf 0 und gleich wieder auf 14-15) habe ich auch nichts feststellen können.

Autor:  pomnitz26 [ Fr 24. Apr 2020, 20:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bundesmuxx

Walki hat geschrieben:
Dieses Phänomen habe ich auch schon beobachten können. Lief bei mir tonmäßig auch ohne Störung, bis auf den zuckenden Balken (von 14-15 auf 0 und gleich wieder auf 14-15) habe ich auch nichts feststellen können.

Mit einem sehr guten Gerät an der Dachantenne oder mit einem einfachen Radio an der Teleskopantenne?

Genau dieses war bei mir gestern auch. Nur müssen schon mindestens 3 Sender ausfallen um überhaupt den 5C vom Vollausschlag weg zu bewegen.

Autor:  Walki [ Fr 24. Apr 2020, 20:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bundesmuxx

Ich habe einen Adapter (Technisat DigitRadio 100) für meine Stereoanlage mit Zimmerantenne (Schwaiger ANT01DTP 031).

Autor:  Nordlicht2 [ Sa 25. Apr 2020, 10:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Bundesmuxx

Ich habe das Phaenomen die letzten Jahre nicht mehr gehabt. Davor aber schon und auch auf verschiedensten Muxen aus Deutschland und aus dem Ausland. Entweder der Empfaenger macht da nen Reset, eine Neusynchronisation auf der Zeit oder Frequenzachse oder aber der Sender oder gar der Multiplexer macht das fuer den Bruchteil einer Sekunde.
Durch das bei DAB verwendete Zeitinterleaving, spielt der Ton bei sehr kurzen Signalausfaellen immernoch sauber durch. Das kann man ganz einfach durch an und abstecken der Antenne nachstellen, wenn man das schnell genug macht. :idea:

Seite 3 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/