Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 21. Okt 2018, 02:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Klassik Radio
BeitragVerfasst: Fr 20. Okt 2017, 14:43 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5614
In Lübeck sucht man ja eine UKW Frequenz für einen weiteren lokalen Dudler...Dieses Problem dürfte damit nun vom Tisch sein,sofern die 93.6 von der Abschaltung betroffen sein sollte. Immerhin ist das ja eine 1 kw Frequenz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klassik Radio
BeitragVerfasst: Fr 20. Okt 2017, 14:59 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1618
Nur wenn die MA HSH die Frequenzen nicht wieder als zusammenhaengende Kette ausschreibt, sondern sie zerpflueckt und sie stattdessen Lokalradios zur Verfuegung stellt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klassik Radio
BeitragVerfasst: Fr 20. Okt 2017, 22:51 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5499
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Nordlicht2 hat geschrieben:
Glaubt man der Klassik Radio PM kosten ja alleine die 15 UKW Funzeln schon 1 Million Euro im Jahr. Deckt sich zumindest auch mit frueheren Aussagen von Energy zum Thema DAB+ vs. UKW Verbreitungskosten.
Weiter war die Aussage das der erste Bundesmux später bei Vollausbau ebenfalls diese Kosten erreichen wird. Der Unterschied ist nur das die erreichte Hörerschaft.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klassik Radio
BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 07:01 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1589
Wohnort: Esslingen am Neckar
Ein richtiges Zeichen wäre die UKW Frequenzen nicht mehr auszuschreiben.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klassik Radio
BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 14:25 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2827
Wohnort: Vorpommern
Chris hat geschrieben:
Ein richtiges Zeichen wäre die UKW Frequenzen nicht mehr auszuschreiben.

Wenn dann sollten kleine Sender bzw Bürgerfunk Offene Kanäle diese nur noch bekommen. Ansonsten gebe ich deinen Post vollkommen recht nicht mehr Ausschreiben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klassik Radio
BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 15:27 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5614
Chris hat geschrieben:
Ein richtiges Zeichen wäre die UKW Frequenzen nicht mehr auszuschreiben.


Völlig richtig,aber in der Praxis finden sich immer wieder Programme die diese Sender sehr gerne nehmen. Solange dies der Fall ist,braucht man über eine UKW Abschaltung auch nicht reden. Denn kein Programm wird seine UKW Frequenzen aufgeben und diese gehen dann an einen Mitbewerber.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klassik Radio
BeitragVerfasst: Mo 6. Nov 2017, 16:33 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5499
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Klassik Radio gibt UKW Frequenzen in Hessen zurück:
Zitat:
Hintergrund der Entscheidung ist die Ankündigung von Klassik Radio, das Programm künftig nur noch digital über DAB+ zu verbreiten. Damit können die bislang von Klassik Radio genutzten UKW-Frequenzen in Frankfurt, Gießen, Kassel, Marburg und Wetzlar an andere Hörfunkveranstalter vergeben werden.

lpr-hessen.de/presse

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klassik Radio
BeitragVerfasst: Mo 6. Nov 2017, 17:59 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1618
Somit duerften dann von den 12 Frequenzen in SH noch Luebeck und Kiel bleiben. Hamburg war eh nicht von der Klassikradio Ankuendigung betroffen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klassik Radio
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 13:37 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mo 2. Okt 2017, 19:17
Beiträge: 22
pomnitz26 hat geschrieben:
Klassik Radio gibt UKW Frequenzen in Hessen zurück:
Zitat:
Hintergrund der Entscheidung ist die Ankündigung von Klassik Radio, das Programm künftig nur noch digital über DAB+ zu verbreiten. Damit können die bislang von Klassik Radio genutzten UKW-Frequenzen in Frankfurt, Gießen, Kassel, Marburg und Wetzlar an andere Hörfunkveranstalter vergeben werden.

lpr-hessen.de/presse


Offenbar ist Stuttgart, der gesamte Raum Stuttgart bzw. BW und München und Bayern davon nicht betroffen. Warum zieht sich Klassik Radio gerade in Hessen von UKW zurück, aber nicht in anderen Bundesländern?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klassik Radio
BeitragVerfasst: Mi 28. Mär 2018, 10:49 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5614
Erstaunlich ist der Zugewinn an Hörern beim Klassik Radio,trotz Abschaltung diverser UKW Sender konnte man seine Hörerzahlen deutlich steigern. Hatte man 2017 noch 231.000 Hörer,so sind es nun 314.000 Hörer.

https://www.reichweiten.de/#hpd_cma


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de