Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mi 24. Jul 2019, 06:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2019
BeitragVerfasst: Sa 8. Jun 2019, 12:24 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6120
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Einst im Jahre 2015 war zum Empfang des 5C über mehrere 100km ja noch eine Dachantenne notwendig wenn es störfrei sein sollte. Selbst das hat nicht immer gereicht.

Nach dem ich meine Scheibenantenne wieder in Betrieb habe und mein Autoradio nun wieder auf Stand Anfang 2015 ist muss ich sagen es hat sich irrsinnig viel getan. Dieses Mal bin ich von Osten nach Westen unterwegs. Kein einziger Aussetzer mehr. Auch ein gewisser Overspill einiger Landesmuxe ist trotz der Scheibenantenne zu erkennen. Mal sehen wie sich das neue Auto schlägt. Ein Umbau für den Bundesmux ist jedenfalls nicht mehr nötig.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2019
BeitragVerfasst: Sa 8. Jun 2019, 13:05 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2220
Der BMux funktioniert inzwischen auch mit Pocketradio innerhalb des Auto's einwandfrei. Eine Dachantenne benoetigt man kaum noch, ich auf meinen Strecken gar nicht. Zwischen Ruegen und Hamburg fehlt fuer's Pocketradio nur noch der Standort Wismar (oder Schwerin mit etwas mehr Leistung). Auch der NDR ist hier im Nordosten schon genauso gut zu empfangen. Deshalb geht der weitere Ausbau fuer den 1. BMux jetzt auch nur noch langsam weiter. Einen Zugewinn an Hoerern bringen neue Standorte fast nur noch In Door und das sind nicht mehr so sehr viele je einzelnen weiteren Senderstandort, was diese entsprechend teuer je Hoerer macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2019
BeitragVerfasst: Sa 8. Jun 2019, 14:11 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 3567
Wohnort: Vorpommern
Auf Usedom fehlt definitiv noch ein Sender. Aber in Swinemünde gibt es sogar Stellen wo der Bundesmux und der 8B spielen.


Zuletzt geändert von 2016 am So 9. Jun 2019, 20:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2019
BeitragVerfasst: So 9. Jun 2019, 11:48 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6108
Wenn man sich die Netzabdeckungskarte alleine rund um Rostock anschaut,darf man sich fragen warum Rostock und Schwerin nicht mit 10 kW senden. Damit würde man vermutlich Wismar und Güstrow besser erreichen. Auch die 4 kW vom Sender Züssow sind offenbar zu wenig,wobei da Richtung Usedom nur noch 1,5 kW rausgehen. Offenbar ist es problematisch sich mit Polen zu einigen,so dass man Richtung Polen so abschwächen muss.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2019
BeitragVerfasst: So 9. Jun 2019, 14:24 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Fr 19. Okt 2018, 10:42
Beiträge: 117
Wohnort: HRO
Hallenser hat geschrieben:
Offenbar ist es problematisch sich mit Polen zu einigen,so dass man Richtung Polen so abschwächen muss.

Und ich wundere mich jetzt, daß ausgerechnet du, der sich nun wirklich mehr als gut in diesem Metier auskennt, so etwas fragt?

Ich wollte nur ergänzen, daß bei der Koordinierung der Standorte auch noch die Belange von Dänemark und Schweden berücksichtigt werden mussten.
Deshalb ist z.B. die Sendeleistung in Rostock nur 2,5kW und Güstrow sendet (bisher nur NDR) mit 10kW !
Die Leistungserhöhung in Schwerin auf 5kW wird nach Antennenumbau noch realisiert.
Außerdem kommen an der Küste noch die Standorte Grevesmühlen/Hamberge und Bad Doberan als Füllsender dazu.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2019
BeitragVerfasst: So 9. Jun 2019, 14:46 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6108
Ja,ich frage sowas....Man muss die 10 KW ja nicht rund senden,im Falle von Rostock. Sendet man gerichtet nach Deutschland die vollen 10 KW,hat weder Schweden,noch Dänemark ein Problem damit.Längerfristig kommen wohl die von Dir genannten Sender noch,auch Heringsdorf ist wohl in Planung. Nur sollte man aus den bestehenden Sendern das maximale raus holen,solange die neuen nicht am Start sind. In der Leistung die Sender später wieder senken, kann man allemal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2019
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 17:01 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6108
Seit heute tauchen auch die beiden neuen NRW Standorte Lüdge-Rischenau mit 10 kW rund und der Sender Willebadessen mit 10 kW auf. Inbetriebnahme ist ja für das dritte Quartal diesen Jahres vorgesehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2019
BeitragVerfasst: Mo 17. Jun 2019, 18:10 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6108
Im heutigen Update der Bundesnetzagentur tauchen die neuen Standorte Kettrichhof mit 5 kW gerichtet und Idar Oberstein Hillschied mit 5 kW gerichtet auf. Beide Standorte kommen im 4.Quartal 2019.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2019
BeitragVerfasst: Fr 21. Jun 2019, 12:48 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6108
Zitat:
DAB+-Bundesmux-Verbreitung bis Ende 2035 gesichert


https://radioempfang.digital/news/dab-b ... -gesichert

Dumm gelaufen für die Politiker in NDS.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2019
BeitragVerfasst: Fr 21. Jun 2019, 12:59 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1513
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Das ist jetzt aber blöd für Niedersachsen, NRW oder den Radiosender die nicht mehr verlängern wollen.
Ich bleibe dabei. UKW Frequenzen sollten nicht mehr ausgeschrieben werden oder nur mit einer maximalen Leistung von 30kW oder so, dass es nicht groß sich mehr leistet ein großen Umfang an Orten/Gebieten zu bestrahlen.

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de