Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Sa 28. Nov 2020, 21:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1873 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 98, 99, 100, 101, 102, 103, 104 ... 188  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 16:56 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 15:09
Beiträge: 6683
Dann geh mal dein RTL hören und sehen,hat ja offenbar bei dir schon gut gewirkt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 16:57 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Do 23. Apr 2020, 07:30
Beiträge: 904
Hallenser hat geschrieben:
DA_VOICE hat geschrieben:

Ebenso fehlt ein richtiges, dreckiges Jugendradio mit Straßenmusik im Stil von Planetradio, Defjay, Kiss FM oder Bremen Next.


Oder das gute alte Radio Top40 aus DAB Zeiten vor der UKW Funzelaufschaltung in Thüringen. Das war auch noch gut gemachtes Jugendradio. Heute ist das Programm leider eines von vielen.



Oh ja, so etwas meine ich! Da liefen auch durchaus urbane Tracks (oft vor der offiziellen Single-VÖ) und sogar Remixe von Mainstream-Interpreten. Ich kenne keinen anderen Sender danach der noch Lieder von DJ Hell und DJ Koze gespielt hat. Fritz war bis etwa 2003 auch nicht schlecht mit einer guten Mischung aus House/Pop/Indie und auch härteren Rocktönen.

Ich bedauere es auch sehr, dass EgoFM nicht mit dabei ist. Mit denen hatten viele spekuliert.

Und wenn schon Rock dann lieber Radio 21. Bob kommt mir zu hessisch daher und Rockantenne zu bayerisch. Allein schon die Moderatoren der Spezialsendungen auf Rockantenne Hamburg abends, wenn die die Hörer mit "Serwus, grias eich. Schee doss da seids. Mochma wieda a bissl Musi" begrüßen. Peinlich!


Zuletzt geändert von DA_VOICE am Fr 10. Jul 2020, 16:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 16:58 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 10:48
Beiträge: 1638
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Hallenser hat geschrieben:
Dann geh mal dein RTL hören und sehen,hat ja offenbar bei dir schon gut gewirkt...

Ich empfange kein RTL Radiosender.

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 17:00 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 09:00
Beiträge: 2131
Wohnort: Esslingen am Neckar
Hallenser hat geschrieben:
Dann geh mal dein RTL hören und sehen,hat ja offenbar bei dir schon gut gewirkt...


Es würde mich freuen, wenn du ein wenig runterpegeln würdest. Keiner hat es verdient als "ohne Hirn" bezeichnet zu werden, weil er keinem komerziellem Hörfunkformat zugetan ist. Finde deine letzten Postings in Teilauszügen sehr grenzwertig, bitte hier etwas weniger persönlich.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 17:36 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 3349
Ja, etwas Beruhigung taete gut. Gerade 7 von 16 Programmformaten stehen fest, eigentlich sogar nur 6, denn neben Energy2 ist auch bei Drivers Classics voellig unklar, was da laufen soll. Im Netz findet man dazu eher was in Richtung Car Tuning, also nichts direkt fuer Trucker oder so. Das kann auch gut und gerne Elektro oder Rap werden. Somit noch 10 Programme, deren Musikausrichtung bisher nicht bekannt sind, auch wenn 3 der Absolut Gruppe sehr wahrscheinlich dabei sein werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 17:39 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 10:48
Beiträge: 1638
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Ich vermisse weiterhin noch ein Country-Radio, da es so aussieht, dass Absolute keins liefert, wenn man von den Big 5 laut Website ausgeht (absolutradio.de)

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Zuletzt geändert von Blue7 am Fr 10. Jul 2020, 17:42, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 17:41 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:02
Beiträge: 6991
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt
DA_VOICE hat geschrieben:
Zitat:
Wer DAB mal erlebt hat und überall Empfang hat ist von UKW weg.


Solche Orte nennen sich "Ballungsräume". Auf dem Land kann man davon nur träumen, z.B. auf einer Fahrt von Fulda nach Weimar, von Duisburg nach Wernigerode oder von Ralswiek nach Flöha. Vor allem dann wenn man nicht nur Staatsradio (DLF/ARD) hören will.

Genau da spielt doch DAB seine Vorteile aus. Ungestörte Landesmuxe und die bundesweiten ohne Spielerei am Radio. Diese Regionen waren schon vor Jahren ausgebaut. Für den DXer hat das Weimarer Land dann noch den 11C zu bieten oder eben in den anderen Regionen was anderes vom Nachbarn.

Sonst sehe ich es wie bei Schwarzwaldradio. Wenn die bundesweit können dann kann es auch Antenne Bayern.

Energy war von Anfang an DAB begeistert. Laut deren Aussage sei ein Ballungsraum halbwegs brauchbar mit UKW zu versorgen deutlich teurer als ein voll ausgebauter Bundesmux. Daran wird sich nicht viel geändert haben. Die haben ja auch meist nur Funzeln. Das Schlagerparadies hat sich ja auch mal geäußert das man eine 89.0 vom Brocken sofort verwenden würde sollte man diese angeboten bekommen.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 18:06 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 3349
Ich hoere gerade NDR Blue und verstehe die ganze Aufregung auf den letzten Seiten nicht. :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 19:33 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Do 23. Apr 2020, 07:30
Beiträge: 904
Was aus NDR Blue wird im Zuge der ganzen Einsparungen und Umstrukturierungen ist fraglich. Fakt ist: NDR Info wird reines Nachrichtenradio. Man wird nicht auf Dauer Musiksendungen wie den Nachtclub und die Night Lounge produzieren für eine Welle mit Hörern im Millibereich. Irgendwann stellt man die Produktion aufgrund zu geringer Nachfrage ein, jede Wette. Und womit soll man dann NDR Blue füllen? Außerdem kann nur gut ein Fünftel aller Deutschen überhaupt NDR Blue auf DAB hören (aber immerhin 80 MIllionen Haushalte über DVB-S).

Country/Roots/Bluegrass wäre ich auch sehr dafür, ebenso Jazz/Lounge/Easy Listening/Chillout/Ambient /Swing sowie Urban Contemporary/Rythmic CHR / Deutscher Rap/Hiphop&RNB und was auch fehlt ist Heavy Metal/Modern Rock/Independent/Alternative/Hard Rock. (Radio 21 / Bob / Rockantenne spielen überwiegend mainstreamingen Album Rock und Classic Rock). Aber leider ist das alles offenbar nicht finanzierbar. In anderen Ländern (CountryRadio.CZ, RadioFreccia.IT, TSFjazz.com) geht das.

Zitat:
Energy war von Anfang an DAB begeistert.


Dann frage ich mich warum die es in 10 Jahren (!!!) nicht geschafft haben, auch nur ein einziges weiteres Programm, aus ihrem Webchannel-Portfolio in irgendeinen Landes- oder Hauptstadtmux zu bekommen? An Ausschreibungen gab es ja mehr als genug. Nach dem Ende von 90elf, LoungeFM und KissFM im 1. nationalen Multiplex war auch von der NRJ Group nichts zu hören. In anderen Ländern (Frankreich, Russland) betreiben die mehr als 80 Spartenkanäle. Heute habe ich bei Energy Deutschland reingehört, und promt eine Werbung erwischt für deren "über 40 Webchannels". Warum packt man davon nichts in den zweiten Multiplex? Und Chérie und Nostalgie (natürlich mit auf den deutschen Markt angepasster Rotation) in einige Landesmuxe.

Leider ist auch Energy Deutschland nur ein Frauensender und ein ziemlich schlechter noch dazu. Nur weichgespülter Pop und verweichlichter EDM-Kram mit lauter Ladys ohne Stimme. Die Musikauswahl ist zudem nicht stimmig, von soft/poppig bis uptempo und housig innerhalb weniger Minuten. Das rumpelt nur.
Der Klang ist aber um einiges besser als Absolut Relax (was sich anhört wie ein 96 kbps-Webstream).

Was ich auch vermisse ist mal ein Musiksender, der wirklich nur Musik spielt und KEINE NACHRICHTEN. Wenn man nämlich von den dauernden Corona-Pressemeldungen aus dem Hause Merkel genervt ist, wäre das wirklich wohltuend. Aber hier machen selbst Absolut Relax und Energy leider keine Ausnahme.

_________________
Verwendete Module: FS2027 (Venice 7) | FS2052 (Verona 1) | FS4444 (Kino 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zum 2. geplanten Bundesmux
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 22:03 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:02
Beiträge: 6991
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt
antenne.de/antenne-bayern-bundesweit-via-dab-hoeren
Zitat:
Ab Oktober: ANTENNE BAYERN bundesweit via DAB+ hören
10.07.2020 | Deutschland
Wenn der zweite nationale DAB+-Multiplex im Oktober 2020 seinen Betrieb aufnimmt, ist ANTENNE BAYERN mit dabei.

„Ich freue mich ganz besonders und bin stolz darauf, dass ANTENNE BAYERN schon bald bundesweit ausstrahlen wird“, sagt Felix Kovac, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe ANTENNE BAYERN. „Wir setzen auf eine hybride Digitalisierungsstrategie, bestehend aus einer parallelen Verbreitung via Internet und DAB+.“

Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung, freut sich mit: „Ich bin ANTENNE BAYERN sehr dankbar, dass sie dieses Signal senden: Die digitalen Übertragungswege der Zukunft haben große Relevanz. Der nationale DAB+-Einstieg von ANTENNE BAYERN ist damit ein Signal an die ganze private Radiolandschaft sowie den öffentlich-rechtlichen Rundfunk.“

Wer zukünftig von Sonthofen im Allgäu bis nach Flensburg an die Küste fährt, kann ab Oktober ANTENNE BAYERN glasklar über DAB+ im Autoradio empfangen. Das lästige Umschalten entfällt, Frequenz-Suchlauf gehört der Vergangenheit an, und zudem wird das Handy-Datenvolumen ohne Radio-Streaming geschont.

Siegfried Schneider, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), ergänzt: „Die Entscheidung, mit ANTENNE BAYERN auf den 2. bundesweiten DAB-Multiplex zu gehen, stärkt zum einen den Medienstandort Bayern und bestätigt die DAB+-Strategie des Freistaats. Zum anderen ist sie ein Zeichen für die Zukunftsfähigkeit der Sender – auch weit über den Freistaat hinaus.“

ANTENNE BAYERN ist das erste landesweite Radioprogramm mit nationaler DAB+-Verbreitung. Ab Oktober erreicht Deutschlands meist gehörtes Privatradio ein bundesweites Publikum und damit alle Menschen, die eine Vorliebe für das besondere bayerische Lebensgefühl haben.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1873 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 98, 99, 100, 101, 102, 103, 104 ... 188  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de