Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Do 20. Sep 2018, 20:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 208 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2018
BeitragVerfasst: Fr 27. Jul 2018, 20:50 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mo 12. Mär 2018, 22:57
Beiträge: 90
Man darf auch nicht vergessen bei der MB stehen ab August jeden Monat DVB-T2 Umstellungen an, das Bindet auch Personal, Kapazitäten und Geld.

Ich vermisse immer noch Sender in RLP und dem Saarland. RLP dürfte das unterversorgste BL aktuell sein.

Auch im Saarland ist die Versorgung, wenn man abgeschattet vom Schoksberg wohnt nicht gut, Trier (zu niedrig) und K-Town (durch Berge abgeschattet) kann man vergessen, einzig der Bornberg hilft im St.Wendeler Land aus.

Das Problem ist, dass hier die MB bis auf den Schoksberg und Teufelskopf keine eigene vernünftige Infrastruktur hat. Bei DVB-T2 mit Freenet und v.a. dem ZDF das gleiche Drama.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2018
BeitragVerfasst: Fr 24. Aug 2018, 20:06 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5506
Die IFA steht ja mal wieder vor der Tür,ich bin ja mal gespannt ob in dem Rahmen noch mal was kommuniziert wird was dieses Jahr noch mit dem weiteren Ausbau des 5c ist. Dank des UKW Streits, ist ja nahezu nichts an Abdeckung dazu gekommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2018
BeitragVerfasst: Sa 25. Aug 2018, 10:31 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1346
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Naja aber das war doch schon am Anfang des Jahres bzw. letzten klar, dass dieses Jahr nur 10 neue Standorte kommen

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2018
BeitragVerfasst: Sa 25. Aug 2018, 12:00 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Do 21. Feb 2013, 12:35
Beiträge: 115
Irgendwo wurde eine Erkundigung beim DLF gemacht. Eventuell ein User vom # Rundfunkforum UKWTV de.
Demnach sollte im Spätsommer 2018 am Standort Bregenz 1 , das ist auf dem Pfänder ein ca. 2 KW ERP
Füllsender in Betrieb gehen. Das war vor dem Streit um die UKW Antennen.
Ist für das Laufende Jahr überhaupt noch ein Verbindlicher Aufschaltplan vorhanden. Die Umstellungen beim TV
binden auch Kapazitäten bei der MB.

_________________
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg
Pure Sensia, Microspot RA 318, Dual DAB 102, Microspot RA 319
Unterwegs : Autodab Ford Fiesta, Philips DA 9011/ 2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2018
BeitragVerfasst: Sa 25. Aug 2018, 12:47 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5506
Blue7 hat geschrieben:
Naja aber das war doch schon am Anfang des Jahres bzw. letzten klar, dass dieses Jahr nur 10 neue Standorte kommen


Falls es dir aufgefallen sein sollte,Stand jetzt gab es genau 1 neuen Sender !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2018
BeitragVerfasst: Sa 25. Aug 2018, 14:45 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1346
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Können ja noch 9 kommen. War doch immer so das zwischen Herst und Frühjahr die Sender onAir gingen

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2018
BeitragVerfasst: Sa 25. Aug 2018, 15:51 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5506
Genau darum geht es ja,es wäre schön zu wissen was sich dieses Jahr unter Umständen noch tut. 9 weitere wäre ja schon mal was....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2018
BeitragVerfasst: Sa 25. Aug 2018, 20:23 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 20. Okt 2013, 10:58
Beiträge: 784
Wohnort: Rostock
Vielleicht hat ja nun das D-Radio endlich grünes Licht gegeben, das nun der 1.BM wieder weiter ausgebaut werden kann und hebt sich diese Info für die Herren am D-Radio Stand auf der IFA auf?

Alle UKW Sender der ARD und D-Radio mit neuen Sendern auszustatten war keine gute Idee! Die müssen nun weitere 15 Jahre laufen! So lange kann es aber keinen Parallelbetrieb von DAB und UKW geben.2020 laufen die DAB Zuschüsse aus und der Betrieb von DAB und UKW muß aus einer Summe X bezahlt werden. Wie soll das gehen? Will man die neuen UKW Sender ab 2020 dann mit nur 50% der Leistung fahren, um die gleiche Betriebskosten-Summe X für DAB und UKW zu erhalten, die jetzt für UKW bezahlt wird? Es bleibt spannend.

_________________
QTH: Rostock, Empfänger: Hama DIT2000 an VHF Antenne: K5-12 - 5 Elemente mit TGN-DAB VV, BMW mit DAB+ Werksradio und Außenmagnetantenne mit TGN VV, Pure Evoke 2S, Soundmaster IR 4400, Technisat DigitRadio 400, Noxon DAB Stick, SIRD 14 C2, LG Stylus2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2018
BeitragVerfasst: So 26. Aug 2018, 08:28 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2700
Wohnort: Vorpommern
jug hat geschrieben:
Alle UKW Sender der ARD und D-Radio mit neuen Sendern auszustatten war keine gute Idee! Die müssen nun weitere 15 Jahre laufen! So lange kann es aber keinen Parallelbetrieb von DAB und UKW geben.2020 laufen die DAB Zuschüsse aus und der Betrieb von DAB und UKW muß aus einer Summe X bezahlt werden. Wie soll das gehen? Will man die neuen UKW Sender ab 2020 dann mit nur 50% der Leistung fahren, um die gleiche Betriebskosten-Summe X für DAB und UKW zu erhalten, die jetzt für UKW bezahlt wird? Es bleibt spannend.

Wieso muss man immer eine UKW vs Dab+ Diskussion ankurbeln @Jug? Mir scheint das sich bei dir die Angst einer Digitalradio Abschaltung breit macht :mrgreen: Einer der beiden Verbreitungswege wird sicher abgeschafft. Ich denke aber nicht an Dab+. Da wirds bestimmt noch ein Nachfolger in 15Jahren geben sowas wie ( Dab++ oder UKW+) :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbau des Bundesmuxes 2018
BeitragVerfasst: So 26. Aug 2018, 11:01 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 20. Okt 2013, 10:58
Beiträge: 784
Wohnort: Rostock
@2016
Natürlich wird es keine Abschaltung von DAB+ geben können! Das Radio der Zukunft ist digitales Radio!

Mich würde aber schon mal interessieren, wie die öffentlichen Sender die KEF Auflage, das es für den gleichzeitigen Betrieb von DAB und UKW nicht mehr Geld geben wird, als für die UKW Verbreitung zur Verfügung stand, umgehen wollen. Da man dazu keine Antworten erhält, gleichzeitig der DAB+ Vollausbau aber weiter geht und nun noch die Erneuerung der UKW Infrastruktur, kann man doch wohl mal fragen, wie beide Übertragungswege nun nicht mehr kosten sollen als UKW allein? Es muß dazu einen Plan geben, wie die KEF Auflagen eingehalten werden können. Vielleicht gibt es ja User hier im Forum, die diesen Plan kennen, oder eine Idee haben, wie man dies realisieren kann. Wie gesagt, mir fällt nur die Einsparung von Kleinstfüllsendern ein und die Reduzierung von Hochleistungssendern(50-160 KW)auf 1/3 ihrer jetzigen Leistung ein. Ob das dann reicht, um parallel DAB+ im Vollausbau zu betreiben? Ich glaube das nicht und würde deshalb schon mal wissen wollen, wie die öffentlichen Sender sich die nächsten 10 Jahre Radioübertragung vorstellen.

_________________
QTH: Rostock, Empfänger: Hama DIT2000 an VHF Antenne: K5-12 - 5 Elemente mit TGN-DAB VV, BMW mit DAB+ Werksradio und Außenmagnetantenne mit TGN VV, Pure Evoke 2S, Soundmaster IR 4400, Technisat DigitRadio 400, Noxon DAB Stick, SIRD 14 C2, LG Stylus2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 208 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de