Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Sa 15. Dez 2018, 22:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sender Siegen-Süd
BeitragVerfasst: Mo 14. Dez 2015, 13:46 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Sa 31. Okt 2015, 09:19
Beiträge: 5
Wohnort: Siegen
Siegen seid heute vormittag on Air... :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sender Siegen-Süd
BeitragVerfasst: Mi 6. Jan 2016, 14:55 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: So 6. Dez 2015, 13:19
Beiträge: 213
Hallenser hat geschrieben:
Typisch WDR...Am Sender Siegen Süd ist laut der EMF Datenbank an der Turmspitze ein komplett neue Antenne errichtet worden für den Bundesmux,der WDR funzelt weiter fröhlich von der Antenne die tiefer am Turm sitzt mit grandiosen 360 Watt. Ich frage mich ja,ob der WDR irgendwann mal wieder Anstalten macht sein DAB+ Netz außerhalb von Rhein und Ruhr mal auf den Stand der Zeit zu bringen. In Ost und Südwestfalen funzelt man nur was das Zeug hält,zudem bremst man damit noch den Bundesmux aus.

http://emf3.bundesnetzagentur.de/karte/ ... 62&zoom=14



Wenn man bedenkt, das der DAB+ Ausbau schon seit 2011 im Gang ist, also seit gut 4 Jahren, dann geht der Ausbau doch wirklich sehr sehr schleppend voran. Vor allem hadert es wohl teilweise auch schon bei der Planung, welcher Sender mit wie viel Watt in Betrieb genommen wird. Der WDR hat sein DAB+ Netz teilweise mit so geringen Wattfunzeln ausgelegt, das früher oder später vermutlich nachgerüstet werden muss, da die Programme in manchen Tälern gar nicht mehr zu hören sind :evil: Doppelte Arbeit die dabei wohl anfällt :roll:
Der SWR hat in Koblenz auch schon seinen Sendestandort verlegt, ist trotzdem ein paar km weiter nördlich im Westerwald nicht mehr zu empfangen :(

_________________
DAB+ Radios:Panasonic SC-PMX70, Hama Digitalradio DIR3000, Schlagerparadiesradio (entspricht Dual 4.1), Panasonic SC-PMX74, Technisat Digitalradio 215 (SWR4 Edition) Philips AZB798T/12, Technisat 305 Schlagerparadiesedition sowie einem 7" DAB+ Autoradio.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sender Siegen-Süd
BeitragVerfasst: Mi 6. Jan 2016, 16:55 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 15:09
Beiträge: 5655
Das mit dem WDR und doppelter Arbeit ist so nicht richtig. Die Sender liefen alle mal auf Kanal 12D und DAB alt. In der Regel,von Bayern mal abgesehen waren im Kanal 12 keine höheren Sendeleistungen als 1 KW vorgesehen. Viele Sender wurden vom 12D einfach auf 11D umgestellt ohne die Sendeleistungen wesentlich zu erhöhen,da viele Altsender vermutlich auch nicht auf viel höhere Leistungen ausgelegt sind. Man hat an Rhein und Ruhr sowie im Münsterland neue Sender installiert. In Ostwestfalen,sowie im Sieger und Sauerland hat man seit Jahren nur Funzeln stehen ohne Anstalten zu machen mal das Netz weiter zu optimieren. Die Bremserei des WDR kriegt nun auch der Bundesmux negativ zu spüren,man will zeitnah an den Sendern Aachen,Münster-Baumberge und Bielstein 5c Sender installieren. Dies geht aber nur zusammen mit dem Eigentümer WDR und dieser macht das vielleicht mal ab 2017...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sender Siegen-Süd
BeitragVerfasst: Mi 6. Jan 2016, 17:14 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mi 23. Okt 2013, 14:31
Beiträge: 25
Wohnort: NRW
Ich denke aber die Sache mit dem WDR hängt auch noch damit zusammen das man ein paar CU's der LfM gehören. Selbes Problem ist ja in Rheinland-Pfalz, auch hier kann der SWR nur schleppend weiter ausbauen wegen bigFM Worldbeats.

_________________
Car: Opel Intellilink 900 (DAB+/Web)
Pocket: Philips DA9011, AvesAir, Samsung Galaxy DAB-Player
Mobil: August MB400, Dual DAB4, Technisat 210 SWR4 Edition
Home: Conceptronic DVB-T/DAB Stick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sender Siegen-Süd
BeitragVerfasst: Mi 6. Jan 2016, 17:53 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: So 6. Dez 2015, 13:19
Beiträge: 213
Umso mehr ich darüber nachdenke, frage ich mich fast auch ein klein wenig, ob ich den WDR überhaupt noch brauche ;) Der Bundesmux aus Siegen kommt bestens bei mir an, in einem kleinen Tal, ca. 25 km Luftlinie entfernt, in Rheinland-Pfalz. Und mit meiner neuen kleinen Mini - Stereoanlage macht das Radiohören nun richtig Spaß. Einen solch genialen Sound habe ich vorher noch nicht gehabt. Egal ob bei Klassik Radio, Schlagerparadies, Sunshine Live, Radio Energy oder Radio BOB ! *bravo* Ich glaube ich habe meine persönlichen 5 Lieblingssender im Bundesmux so langsam gefunden :D

_________________
DAB+ Radios:Panasonic SC-PMX70, Hama Digitalradio DIR3000, Schlagerparadiesradio (entspricht Dual 4.1), Panasonic SC-PMX74, Technisat Digitalradio 215 (SWR4 Edition) Philips AZB798T/12, Technisat 305 Schlagerparadiesedition sowie einem 7" DAB+ Autoradio.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sender Siegen-Süd
BeitragVerfasst: Mi 6. Jan 2016, 20:47 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 15:09
Beiträge: 5655
robin1990 hat geschrieben:
Ich denke aber die Sache mit dem WDR hängt auch noch damit zusammen das man ein paar CU's der LfM gehören. Selbes Problem ist ja in Rheinland-Pfalz, auch hier kann der SWR nur schleppend weiter ausbauen wegen bigFM Worldbeats.




Es geht ja nicht mal schleppend, es ist Stillstand seit Jahren und das liegt mit Sicherheit am WDR, der DAB+ nicht als wichtig ansieht. Ist ja kein Wunder bei 5 starken UKW Ketten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sender Siegen-Süd
BeitragVerfasst: Mi 6. Jan 2016, 23:29 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:59
Beiträge: 2
Du meine Güte,
hier sind ja Experten am Werk, frei von Fakten....
Natürlich kann man hier im Siegerland den WDR über DAB+ hören.
RLP ist SWR Gebiet und der WDR hat dort keinen "Versorgungsauftrag".
Sowas sollte man eigentlich wissen, bevor man rummotzt.

Richtig ist auch, dass der WDR, genauso wie andere ÖR, nicht mal einfach so Sendetechnik für einigen hunderttausend Euro auf den Müll werfen kann, da würde die öffentliche Meinung sofort wieder von "Gebühren-/Geldverschwendung" reden.
Die Hotspots sind auch im Südwestfalen gut versorgt und wenn dab+ mal relevante Nutzerzahlen erreicht, werden sicher auch die WDR Sender aufgerüstet.

In Saturn & Mediamarkt dudelt übrigens auf allen dab+ Radios nur "Radio Siegen" auf UKW.
UKW bietet hier im übrigen über 20 relevante Programme auf UKW in brauchbarer Qualität, das erreicht dab+ hier nur im absoluten Top Lagen.

Vor Inbetriebnahme des BuMux konnte ich hier in Siegen auch den SWR, hr, HDR per dab+ mit Richtantenne hören. Das ist jetzt nicht mehr möglich.
Den 10kW im Innenstadtbereich sei Dank.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sender Siegen-Süd
BeitragVerfasst: Do 7. Jan 2016, 09:40 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: So 6. Dez 2015, 13:19
Beiträge: 213
vossi hat geschrieben:
Du meine Güte,
hier sind ja Experten am Werk, frei von Fakten....
Natürlich kann man hier im Siegerland den WDR über DAB+ hören.
RLP ist SWR Gebiet und der WDR hat dort keinen "Versorgungsauftrag".
Sowas sollte man eigentlich wissen, bevor man rummotzt.


Ich denke, das ist uns Schreiberlingen hier allen bekannt und bewusst, dass der Westdeutsche Rundfunk für Nordrhein-Westfalen und der Südwestrundfunk für Rheinland-Pfalz bzw. auch Baden-Württemberg zuständig ist ;)

Es geht doch nur um die Feststellung, welche extremen Unterschiede zwischen Bundesmux und Öffentlich-Rechtlichen bestehen, was die Sendeleistung betrifft. Bundesmux Siegen-Süd: 10 KW, WDR Siegen-Giersberg: 1 KW. Wenn der Bundesmux mit dem zehnfachen sendet, als der WDR, ist es nur die logische Schlussfolgerung, das ein wesentlich besserer Empfang auch in den Tallagen gewährleistet ist. Der WDR hingegen ist natürlich nicht für Rheinland-Pfalz zuständig, das ist klar, aber er schafft es mit den 1 KW nicht mal annähernd alle NRW Gebiete im Siegerland ordentlich zu versorgen :|

Ja und wenn man dann davon begeistert ist, das man beim Bundesmux einen so hervorragenden Empfang hat, dann darf sicherlich auch die Frage aufkommen, warum nicht auch die öffentlich-rechtlichen mit mehr KW senden ?

_________________
DAB+ Radios:Panasonic SC-PMX70, Hama Digitalradio DIR3000, Schlagerparadiesradio (entspricht Dual 4.1), Panasonic SC-PMX74, Technisat Digitalradio 215 (SWR4 Edition) Philips AZB798T/12, Technisat 305 Schlagerparadiesedition sowie einem 7" DAB+ Autoradio.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sender Siegen-Süd
BeitragVerfasst: Do 7. Jan 2016, 11:36 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 12:00
Beiträge: 1838
Wohnort: Gera
vossi hat geschrieben:
Vor Inbetriebnahme des BuMux konnte ich hier in Siegen auch den SWR, hr, HDR per dab+ mit Richtantenne hören. Das ist jetzt nicht mehr möglich. Den 10kW im Innenstadtbereich sei Dank.


In der Nähe eines 10 KW Senders wird es immer schwierig, das ist nicht von der Hand zu weisen. Dir kann aber geholfen werden vossi. Einen Sperrfilter für Kanal 5C vor den Empfänger und schon sind die schwächeren Kanäle wieder zu empfangen. Leider ist das mit einer Investition verbunden, aber wir können hier ja kein "wünsch Dir was" veranstalten, wo die Sender hingestellt werden.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sender Siegen-Süd
BeitragVerfasst: Do 7. Jan 2016, 21:45 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:59
Beiträge: 2
Wolle hat geschrieben:
In der Nähe eines 10 KW Senders wird es immer schwierig, das ist nicht von der Hand zu weisen. Dir kann aber geholfen werden vossi. Einen Sperrfilter für Kanal 5C vor den Empfänger und schon sind die schwächeren Kanäle wieder zu empfangen. Leider ist das mit einer Investition verbunden, aber wir können hier ja kein "wünsch Dir was" veranstalten, wo die Sender hingestellt werden.
Gruß Wolle


Hallo,
solche VHF Sperrkreise habe ich hier für dab+ schon 3 Stück verbaut, haben laut Hersteller 22db Sperrtiefe.
Die sind in meinem Fall auch nicht ausreichend, außerdem sind die Filter etwas zu breit.
11D gegen 11C zu dämpfen geht nicht wirklich. Ist aber sicher ein individuelles Problem.
Hier kann ich mit Laptop und Noxon dab+ Stick und ohne, das überhaupt eine Antenne angeschossen ist, den Bundesmux sehr gut hören. Bei solchen lokalen Feldstärken nutzt auch ein Sperrkreis nicht mehr viel, obwohl ich die Wirkung natürlich nachweisen kann.
Man kann sich natürlich mit dem Radio auf die Terrasse stellen, dann bekommt man den SWR hier doch recht brauchbar und HR je nach Position.
Gruss Vossi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de