Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Do 20. Sep 2018, 12:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 119 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 27. Okt 2014, 09:33 
Hallo Jug das weiss Ich das die Schleife etwas zu lang ist. Da diese Schleife meine erste ist, wird die zweite dann besseer.Ich benutze das Teil zur Zeit als Ukw Schleife. Ich baue mir noch eine zweite dann mit um die 70 Zentimeter. Aber komisch ist das wenn die Schleife zu lang für Band3 ist, warum empfange ich Berlin und den Polen damit @ Jug?Habe Angst wenn ich die Schleife kürze das diese an den Knicken am Ende bricht!Das Material hat ja nicht die Welt gekostet insgesamt rund 5 Euro :)Darum baue ich bei Bedarf eine neue Schleife in den richtigen Massen.Dann nehme ich aber das Material vom Wolle geht besser zu biegen


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Okt 2014, 16:15 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1780
Wohnort: Gera
Bei 94cm Länge kommst Du auf eine Resonanzfrequenz von ca. 160MHZ. Damit dürften die tiefen Kanäle im Band III noch einigermaßen gehen. Ich glaube Berlin sendet im Kanal 7 und die Polen das weis ich jetzt gerade nicht. Für UKW ist der Dipol viel zu kurz.
Wie ich vermute, ist bei Dir ja nur der Kanal 5C relevant, da kann der Dipol schon etwas länger sein als 70cm. Muss man halt berechnen, was man vorrangig empfangen möchte.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Okt 2014, 17:19 
Wolle hat geschrieben:
Bei 94cm Länge kommst Du auf eine Resonanzfrequenz von ca. 160MHZ. Damit dürften die tiefen Kanäle im Band III noch einigermaßen gehen. Ich glaube Berlin sendet im Kanal 7 und die Polen das weis ich jetzt gerade nicht. Für UKW ist der Dipol viel zu kurz.
Wie ich vermute, ist bei Dir ja nur der Kanal 5C relevant, da kann der Dipol schon etwas länger sein als 70cm. Muss man halt berechnen, was man vorrangig empfangen möchte.
Gruß Wolle

Ich habe heute Morgen damit Berlin Brandenburg Muxx 7B,7D und Stettin auf 11A bekommen alles mit Audio.Den 5c bekomme ich ja sowieso darum nich aufgeschrieben!Die Schleife meiner Yagi ist 75 cm lang.Also Ukw geht damit wunderbar für Ortssender reicht die Schleife.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 18. Nov 2014, 21:42 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5363
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hier mal meine DAB Antenne am Arbeitsplatz nach Feierabend.
Der PC stört wenn er den Akku nachladen muss den DAB Bereich. Hauptziel dies Störungen gering zu halten. Um das zu umgehen probierte ich es mal mit einer Spule und verschiedenen Antennenlängen. Hier ist Kanal 5C und 11B das Ziel. Ich probierte Wochenlang mit Andis Player. All zu weit ist der nächste Sender nicht. Dazu kommt noch das hier die Bahn einen Funkschatten wirft und auch noch erheblich stört. Die Bahn ist deutlich höher gelegen was den Schatten ausmacht. Ein 2m USB Verlängerungskabel was senkrecht nach verläuft macht erheblich Dipolwirkung aus.

Herausgekommen sind etwa 85cm samt Spule welche etwa 3,5cm ist. Das ganze kommt meist nicht mal 10db laut Andis Player. Deutlich mehr wird es wenn ich für den 5C die Gesamtlänge erhöhe und die Spule zusammenpresse, für 11B muss man es kürzen und die Spule auseinanderziehen also genau anders herum. Die Betonung liegt auf Störungen minimieren. Ist der Laptop geladen läuft das ganze unterbrechungsfrei. Auch das Radio am PC verstummt dann.


Dateianhänge:
wp_ss_20141118_0001.jpg
wp_ss_20141118_0001.jpg [ 56.03 KiB | 1639-mal betrachtet ]
wp_ss_20141118_0002.jpg
wp_ss_20141118_0002.jpg [ 70.2 KiB | 1639-mal betrachtet ]

_________________
eigene Geräte
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 18. Nov 2014, 22:22 
Diese Antenne könnte von mir sein :).Passt zwar nich zur Welle aber da Bewahrheitet sich kommt auf die Lage an! Egal wie es ausehen tut das Ergebnis zählt!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 19. Nov 2014, 01:22 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1780
Wohnort: Gera
@Pomnitz, mit der Spule veränderst Du die elektrische Länge des Antennenstabes. Durch den veränderbaren Windungsabstand der Spule stimmst Du den Stab auf den gewünschten Kanal ab. Dadurch erhöht sich die Signalstärke und die Störungen machen sich weniger bemerkbar.
Eine gute Idee, auf die man erst mal kommen muss.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 19. Nov 2014, 06:55 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5363
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Rein mit einem Draht war nichts zu empfangen, egal wie lang. Zumindest wenn die Störer aktiv sind.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 19. Nov 2014, 11:26 
pomnitz26 hat geschrieben:
Rein mit einem Draht war nichts zu empfangen, egal wie lang. Zumindest wenn die Störer aktiv sind.

Einfach aber mit guten Ergebnis @ Pomnitz und das ist was zählt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Nov 2014, 03:58 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5363
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich habe daheim auf dem Dach eine kleine 38cm aktive Stabantenne auf dem Dachboden unterm Dach.
Ich benötige DVB-T und DAB aus allen Richtungen in horizontaler und vertikaler Empfangsposition.

Was meint Ihr? Gibt es was besseres als einen vertikalen Stab?
Grund mit einem portalen Radio hat man oben den ein oder anderen Balken mehr. Berlin horizontal und Bayern vertikal liegen an. Es gibt natürlich immer einige Modell zu finden.

Meine Zimmerantenne mit Gitter für UHF kann ich nicht ausrichten. Speziell im UHF Bereich stören sich dann auch 2 Richtantennen. Da komme ich mit dem DVB-T Stab sehr weit.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Nov 2014, 12:00 
Da kann mir einer Sagen was er will. Mit den ganzen Antennen für Dab gibts immer unterschiede, siehe Pomnitz und meine Teleskopantenne cirka 1,20 lang :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 119 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de