Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Do 20. Sep 2018, 12:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 154 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dachantenne für DAB+
BeitragVerfasst: Mi 19. Nov 2014, 13:38 
Wolle hat geschrieben:
Zitat:
Mit der VHF Antenne habe ich nur ein halb so starkes Signal per DVB-T.


Jetzt verstehe ich gar nix mehr. Welches Signal wird denn nun mit der Weiche zu stark gedämpft, VHF oder UHF (DAB oder DVB-T).
Gruß Wolle

VHF natürlich. Im UHF Bereich merkt man so gut wie keinen Unterschied mit oder ohne Weiche, der VHF Bereich geht aber schlecht.

Ich meinte mit dem zitierten Beitrag, wenn ich jetzt nur die VHF Antenne verwende und direkt an den Verstärker anschließe (ohne die Weiche), ist UKW zwar gut DVB-T aber nicht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dachantenne für DAB+
BeitragVerfasst: Mi 19. Nov 2014, 13:50 
Warum machst nich genz eunfach Ukw über Eine Antenne?Dab/DVB-T über eine Antenne fertig?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dachantenne für DAB+
BeitragVerfasst: Mi 19. Nov 2014, 13:52 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1780
Wohnort: Gera
Wenn mit jeder Einzelantenne ohne Weiche volles Signal anliegt, aber mit Weiche ein Signal von Beiden zu stark gedämpft ist, dann stimmt etwas mit der Weiche nicht. Immer unter der Voraussetzung, es ist alles richtig angeschlossen.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dachantenne für DAB+
BeitragVerfasst: Mi 19. Nov 2014, 13:58 
Wolle hat geschrieben:
Wenn mit jeder Einzelantenne ohne Weiche volles Signal anliegt, aber mit Weiche ein Signal von Beiden zu stark gedämpft ist, dann stimmt etwas mit der Weiche nicht. Immer unter der Voraussetzung, es ist alles richtig angeschlossen.
Gruß Wolle

Ich schließe sie heute Abend noch einmal an, wenn es dann nicht geht dann mach ich es so wie es DPITTI vorgeschlagen hat mit einer Wurfantenne o.Ä.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dachantenne für DAB+
BeitragVerfasst: Mi 19. Nov 2014, 13:59 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1780
Wohnort: Gera
Also wenn Du jetzt UKW empfangen möchtest, da sehe ich keinen Anschluss an der Weiche dafür, Du hattest die Anschlüsse ja bereits aufgezählt.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dachantenne für DAB+
BeitragVerfasst: Mi 19. Nov 2014, 14:01 
Wolle hat geschrieben:
Also wenn Du jetzt UKW empfangen möchtest, da sehe ich keinen Anschluss an der Weiche dafür, Du hattest die Anschlüsse ja bereits aufgezählt.
Gruß Wolle

Also lässt die Weiche den UKW Bereich nicht durch? Dachte die Schaltet nur die Antennen zusammen. Mit der VHF BAND III Antenne geht es ja gut.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dachantenne für DAB+
BeitragVerfasst: Mi 19. Nov 2014, 14:10 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1780
Wohnort: Gera
Radiohörer hat geschrieben:
Die Weiche besitzt Eingänge für LMKW, Kanal 2-4, Kanal 5-12 und Kanal 21-60. Die VHF Antenne habe ich in Kanal 5-12 und die UHF in Kanal 21-60 angeschlossen; die restlichen sind leer.


LMKW ist klar, 2-4 ist Band I, 5-12 ist Band III und 21-60 ist Band IV/V, da sehe ich nichts für UKW. UKW wäre das Band II. Also wird UKW nicht durchgelassen oder stark gedämpft.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dachantenne für DAB+
BeitragVerfasst: Mi 19. Nov 2014, 14:11 
Die Weichen müssen für Band 2 Ukw und Band3 kompatiebel sein.Das beste ein MBV4 Verstärker und dafür jedes Band eine Antenne!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dachantenne für DAB+
BeitragVerfasst: Mi 19. Nov 2014, 14:13 
Wolle hat geschrieben:
Radiohörer hat geschrieben:
Die Weiche besitzt Eingänge für LMKW, Kanal 2-4, Kanal 5-12 und Kanal 21-60. Die VHF Antenne habe ich in Kanal 5-12 und die UHF in Kanal 21-60 angeschlossen; die restlichen sind leer.


LMKW ist klar, 2-4 ist Band I, 5-12 ist Band III und 21-60 ist Band IV/V, da sehe ich nichts für UKW. UKW wäre das Band II. Also wird UKW nicht durchgelassen oder stark gedämpft.
Gruß Wolle

LMKU sollte es sein sonst geht kein Ukw!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Alte Dachantenne für DAB+
BeitragVerfasst: Mi 19. Nov 2014, 14:20 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1780
Wohnort: Gera
Dann heist das nicht wie von Radiohörer geschrieben LMKW, sondern LMKU. Dann ist da natürlich UKW Band II mit dabei. Also richtig ablesen ist schon wichtig.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 154 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de