Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mi 11. Dez 2019, 11:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 180 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 ... 18  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 14:35 
Online
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 3844
Wohnort: Vorpommern
Wolle hat geschrieben:
Wenn ein Laie Deine Beiträge liest dann muss der denken, nee nee, auf so was kompliziertes wie DAB+ lass ich mich nicht ein. Dabei kann es so einfach sein auch schwache Signale via DAB+ zu empfangen. Antenne-Symmetrierglied-Pausat Verstärker-Netzteil-Empfänger. Ohne irgend welche Frickeleien.
Bei Ortssendern reicht natürlich ein feuchter Schnürsenkel.
Gruß Wolle

Deine Worte müssen die Hersteller lesen Wolle. Ich sitze in einem Mietshaus da ist es nicht so einfach Antenne raus und fertig! Auch die Sendeanlage aus Züssow deckt nicht jeden Empfänger ab. Ich hätte mir im Nachhinein das ganze Geld was ich in Verstärker und co investiert habe sparen können! Einfach ein gutes Radio hätte es auch getan. Eins hast aber auch vergessen wenn kein Signal kommt nützt auch kein Verstärker. Die Programme die ich höre Schlagerparadies, Radio B2 laufen auch auf Sat. Von daher brauche ich Dab+ nicht unbedingt. Bin einfach nur noch genervt da der ganze Kram nicht wirklich läuft. Eventuell verscherbel ich den ganzen Terestrick Quark wieder. DAB+ muss mit einfachen Mitteln laufen was jetzt ja auch klappen tut. DX muss ich nicht mehr haben. Die paar Tage im Jahr wo mal für Stunden mehr Programme laufen steht in keinem Verhältnis was ich investiert habe. Damit beende ich auch dieses Thema. Der Otto Normal Nutzer bleibt bei Ukw sofern dieser merken tut ohne Aufwand lohnt es sich nicht. Bei diesen mickrigen Sendeleistungen geht ohne Aufwand im Haus nix.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 11:33 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 12:00
Beiträge: 1980
Wohnort: Gera
2016 hat geschrieben:
DAB+ muss mit einfachen Mitteln laufen was jetzt ja auch klappen tut.


Zwei Sätze weiter schreibst Du, das ohne Aufwand bei den mickrigen Sendeleistungen indoor nix geht, ja was denn nun?
An Deiner Stelle würde ich mir mal Gedanken machen warum der "terrestrische Quark" bei Dir nicht funzt. Bei Anderen, inclusive mir, allerdings schon.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 15:46 
Online
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 3844
Wohnort: Vorpommern
Geschätzter Wolle bei euch im Süden steht ja in jeder Stadt ein Sender für Dab+. Was bei mir wahrscheinlich das Problem sein könnte die Spannung vom Netzteil. Ich hatte gestern mal Gemessen das schwankt ganz schön. Von 6-9 Volt bei allen noch im Einsatz befindlichen Verstärkern. Ohne alles kommen 14,5 Volt raus. Ich müsste mir also wirklich die DAB Antenne extra mit Spannung versorgen. Habe im Moment aber keine große Lust an der Anlage zu fummeln.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 16:58 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:02
Beiträge: 6404
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Dann nimm aber ein entstörtes Netzteil. Wir haben aber keine Bayern oder Berliner Programme in Mitteldeutschland. Insofern sind viele DAB Sender ehr störend für den Fernempfang.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 17:35 
Online
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 3844
Wohnort: Vorpommern
Ich habe ein 12Volt Netzteil von der Gitterantenne zu liegen! Da ist der Stecker Adapter dabei wo das Koarxkabel gleichzeitig die Zuleitung zur Fernspeisung ist. Das könnte ich ja nutzen für Dab+.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Sep 2017, 11:42 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 12:00
Beiträge: 1980
Wohnort: Gera
2016 hat geschrieben:
Ich hatte gestern mal Gemessen das schwankt ganz schön. Von 6-9 Volt bei allen noch im Einsatz befindlichen Verstärkern. Ohne alles kommen 14,5 Volt raus.

Na dann ist das Netzteil wohl völlig überfordert. Nicht umsonst ist ja bei Netzteilen die abgegebene Leistung und bei Verstärkern der Verbrauch, gemessen in mA (Milli Ampere), aufgedruckt.
Ob ein Netzteil stört, kann man leicht mit einem daneben gestellten batteriebetriebenen Empfänger überprüfen.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 28. Sep 2017, 17:01 
Online
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 3844
Wohnort: Vorpommern
Danke @Wolle der Tip mit dem Empfänger habe ich sofort gemacht. Neues Netzteil für Dab+ und alles läuft wieder. Allerdings habe ich jetzt meine Selektiv Weiche von RFT zwischen geschaltet. So habe ich den 5C und 8B vernünftig am Stick. Zum Radio läuft ein Verteiler so das auch DX wieder läuft. Alles in allem bin ich wieder zu frieden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Okt 2017, 20:06 
Online
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 3844
Wohnort: Vorpommern
Habe noch einmal eine Frage an die Experten dieses Forums. Meine jetzige Situation wie die Anlage aufgebaut ist. Teleskop Antenne für Ukw am DDR Verstärker. Band 3 Dipol und Paussat Verstärker angeschlossen zum DDR Verstärker und eine UHF Antenne diese läuft auch zum Verstärker. Der DDR Verstärker ist ganz minimal Aufgedreht. Dient lediglich als Weiche um die Signale auf ein Kabel zu legen. Kurz vor dem Netzteil habe ich einen Folgeverstärker von Paussat. Am Ausgang des Netzteils kommt eine UHF und VHF Weiche. Problem UKW ist etwas stark so das 8B etwas schwach kommt. Meine Überlegung meinen Technisat Verstärker zu nutzen um die Signale einzelnen zu regeln. Oder was kann ich machen damit Ukw etwas abgeschwächt wird? Wenn der DDR Verstärker zu doll runter geregelt ist kommt DVB-T2HD nicht mehr durch. Alles schön fummlig um alles Optimal einzustellen. Edit: Gelöst der DDR Verstärker ist jetzt ein wenig aufgedreht was wieder zum gewünschten Empfang geführt hat. Sogar ein wenig Ukw DX ist wieder da vom Bungsberg.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Okt 2017, 13:41 
Online
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 3844
Wohnort: Vorpommern
Hallo habe folgendes vor, wollte gerne das ZDF Kanal 23 vom Helpterberg Selektiv mit der Rostocker Antenne zusammen schalten. Leider habe nur 2 VHF Selektiv Weichen zur Verfügung. Das Signal ist allerdings so stark daß es mit Glück klappen würde. Ich teste es einfach mal aus. Schade das ich keine UHF Selektiv Weiche habe.Wo bekommt man solche Weichen zu bezahlbaren Preisen? Folgende Kanäle müssen laufen 23,24,26,29,36. Das sind die Programme die ständig laufen. Leider ist der Helpterberg wahrscheinlich Waren bei mir Richtung Rostock zu schwach. Ist das überhaupt möglich was ich vorhabe? Bei VHF hing das ja auch sehr gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Okt 2017, 14:17 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 12:00
Beiträge: 1980
Wohnort: Gera
http://www.rittmann-hf-technik.de/00000 ... f4004.html
Hier die letzte Weiche, Eingang 1 = K23, Eingang 2 = Rest UHF. Den Preis musst Du natürlich anfragen.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 180 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 ... 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de