Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Do 20. Sep 2018, 12:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor mehr Möglichkeiten?
BeitragVerfasst: Fr 9. Okt 2015, 18:39 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:53
Beiträge: 472
Wohnort: 20 km südlich von SUHL
Doppelt gepostet, siehe unten.

_________________
alle Infos zu meiner Anlage--> http://forum.digitalradio-in-deutschlan ... 735#p22735 Aktualisiert: 29.03.2017


Zuletzt geändert von Südthüringer am Fr 9. Okt 2015, 18:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor mehr Möglichkeiten?
BeitragVerfasst: Fr 9. Okt 2015, 18:39 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:53
Beiträge: 472
Wohnort: 20 km südlich von SUHL
irgendwo im Antennenforum oder Heimgeräte hab ich mal gepostet wie ich für meine Tochter ein Kenwoodautoradio Kinderzimmer tauglich umgebaut habe. Da ist auch ein Bild dabei wie ich auf dem Fensterbrett außen eine Antenne stehen habe. Dafür habe ich RG174 genommen, das ist dünn genug um durch die Fenster Dichtung zu passen. Auf eine Metallabzweigdose habe ich einen CB Funk Antennenfuß geschraubt und einen 40 cm langen Strahler drauf. Da kann man getrost irgendwas dünnes unauffälliges nehmen wie 1,5qmm Kupferdraht aus massiven Installationskabel, unten Öse biegen und an Fuß geschraubt. Irgendwie den F-Stecker an das Kabel dran ( gibt F Stecker für dünnes Koax) und mal vernachlässigen das es 50ohm Kabel ist. Das ganze habe ich mit Doppelseitigen Klettband aufs Fensterbrett geklebt. Also jeder Zeit rückbaubar. Bin gerade im Urlaub und komme nicht an das Originalbild ran. So könntest du es auch machen.

_________________
alle Infos zu meiner Anlage--> http://forum.digitalradio-in-deutschlan ... 735#p22735 Aktualisiert: 29.03.2017


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor mehr Möglichkeiten?
BeitragVerfasst: Fr 9. Okt 2015, 19:37 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5363
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich muss aber sagen das mein Kenwood oder JVC an so einer Antenne trotz Verstärker schlechter weg kommt als das Sangean WFT-2D mit dem 75Ohm Anschluss. Ein kleines bisschen macht es doch aus. Dieses RG174 habe ich auch genommen. Deswegen ein ordentlicher Verstärker an der Antenne sonst ist das letzte Radio in der Kette, nämlich das eben gelobte Sangean ganz schlecht dran.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor mehr Möglichkeiten?
BeitragVerfasst: Fr 9. Okt 2015, 20:18 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:53
Beiträge: 472
Wohnort: 20 km südlich von SUHL
... das RG174 am Kenwood Autoradio war ja gewollt, da das Autoradio ja einen 50ohm SMB Anschluss hat. Da kommt man bei 40cm Strahler und geeigneten Gegengewicht auf die richtige Anpassung. Der Unterschied von 50 auf 75 ohm spielt beim Empfang aber noch nicht so eine große Rolle. Hatte an meinem Versuchsgerät auch ein 50 ohm Kabel von meinem Dachrundstrahler am 75 ohm Eingang angeschlossen. Als ich die 75 gegen eine 50ohm Buchse tauschte brachte das keinen Unterschied. Im Gerät ging vom Tuner auch ein 50 ohm Kabel an die 75ohm Buchse. Aber alle meine über 80 Sender kommen ja auch mit vollen Bums an. Bei grenzwertigen Empfang kann eine gute Anpassung vielleicht ja noch das i-Tüpfelchen sein ..

_________________
alle Infos zu meiner Anlage--> http://forum.digitalradio-in-deutschlan ... 735#p22735 Aktualisiert: 29.03.2017


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor mehr Möglichkeiten?
BeitragVerfasst: Fr 9. Okt 2015, 20:59 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5363
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Es ist nur ein i-Tüpfelchen. Ich habe 10D mit 4db laut Andis Player. Der bessere Fehlerschutz macht beim 10D einiges aus. Nachts wird es besser. Bei 75Ohm Sangean kommen vereinzelte Aussetzer unter 4db. Bei 4,5db ist es im Kenwood dann auch ohne Aussetzer. Die Werte schwanken auch immer etwas, das Kenwood hat vereinzelt Aussetzer. Alles nicht so schlimm, wenn man den Innenleiter nur an eine Teleskopantenne anschließt geht richtig Signal verloren.

Alles ohne diese hier empfohlene DAB/VHF Band3 Schleife (Bilder auf Seite 1) nicht möglich. Ortssender kommen mit Wurfantenne am PC auf 20-30db.

Ich schätze für den Themenstarter lohnt es sich, die Chancen auf Bayern in seiner Gegend stehen ganz gut. Blue7 nicht allzu weit weg bekommt das mit Scheibenantenne im Auto. Chris weiter weg hat es auch geschafft.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor mehr Möglichkeiten?
BeitragVerfasst: Sa 10. Okt 2015, 17:09 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mo 5. Okt 2015, 18:30
Beiträge: 6
Wohnort: wilder Süden
Hallo!

Diese Antenne ist ja schon ein riesen Trumm, über 60cm und noch ohne Fuß.

Werde mal mit einem Kabel die vorhandene Antenne vom Gerät entfernen und günstiger platzieren.
Sollte das nicht genügen, mal einen Verstärker zwischenschalten. Verstärker - geht das eigentlich auch günstiger?

Grundsätzlich hab ich selbst mit eingeschobener Antenne direkt am Gerät tadellosen Empfang, jedoch nur das Ba-Wü-Ensemble. Der Sender ist ja keine 10km entfernt.

Fühle mich fast schon wieder in die frühen 90er Jahre zurück versetzt, als ich als Teenie versuchte Bayern 3, Hr3 oder SWF3 zu hören - und auch mit den unmöglichsten Antennenkonstrukten gelang, wenn auch nur Mono. :mrgreen:

Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor mehr Möglichkeiten?
BeitragVerfasst: Sa 10. Okt 2015, 21:08 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1780
Wohnort: Gera
Ja ein DAB Dipol ist ca. 70cm lang. Finde ich jetzt nicht soo groß, bei UKW ist der doppelt so lang. Bei der erforderlichen vertikalen Montage für die meisten DAB Sender nimmt der dann auch nicht so viel Platz in Anspruch. Bei schwach ankommenden Signalen würde ich den Dipol immer vorziehen, aber natürlich kannst Du erst mal andere Varianten ausprobieren, ob die zum Erfolg führen.
Zum Verstärker, natürlich geht das günstiger, sogar viel günstiger.

http://www.pausat.de/catalog/product_info.php/9102-p-52

Ich habe den Verstärker seit Anfang Juni in der Antennendose im Einsatz und muss sagen, so gut war mein Empfang noch nie. Du siehst den Verstärker im Bild vom Pomnitz in der Dose montiert.
Jetzt wird so mancher denken, naja 5,20 € was soll der bringen, ist doch ein Witz. Ich besitze allerdings auch den vielgepriesenen Ulna 3018 DAB Verstärker und kann so schon einen Vergleich anstellen.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor mehr Möglichkeiten?
BeitragVerfasst: Sa 10. Okt 2015, 21:48 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5363
Wohnort: Sachsen-Anhalt
UKW hätte immerhin die doppelte Länge und horizontal. DAB ist wenigstens senkrecht. Diese Antenne ist der Grundsatz des Empfang. Dieser Trumm ist der allerbeste Verstärker, den kann man mit Elektronik nicht ansatzweise ersetzen. Wir hatten im Forum schon einige Fälle und es lief immer wieder dahin hinaus.

Schau mal hier und dann das Ende der 11 Seiten.
http://www.forum.digitalradio-in-deutsc ... f=29&t=790

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de