Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Di 18. Mai 2021, 16:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Do 1. Okt 2020, 09:34 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3850
Die Datenraten sieht man am Besten im DAB Info Fenster des DABplayers.
Der Anteil PAD ist das was fuer die Slideshow verwendet wird. Die PAD Datenrate ist teilweise dynamisch. Bei Absolut relax immer eine ganz kurze Pause zwischen den Bildern.
Wie man sieht, Absolut relax hat eine sehr hohe Datenrate fuer die Slideshow, Schwarzwald, ssl (und auch alle anderen) eine sehr niedrige.
Dennoch ist ssl der am schlechtesten klingende Sender ueberhaupt. Hat halt nicht nur was mit der Datenrate zu tun, sondern auch sehr viel mit dem Soundprocessing. Hoert man sich Absolut relax ueber Kopfhoerer an, erkennt man, dass im Mitten und Hochtonbereich eine Phasendrehung drin ist, die ein AAC Encoder mit so niedriger Audiodatenrate ueberhaupt nicht mag und dann schlieren / saeuseln im Ton erzeugt. Der Encoder kann den linken und rechten Tonkanal dann nicht gebuendelt bearbeiten da zu sehr unterschiedliche Toene links und rechts. Es kingt dann als haette das Programm viel weniger Audiodatenrate als es tatsaechlich hat. ssl kann ich mir gar nicht ueber Kopfhoerer antun, da bekomme ich Kopfschmerzen wegen der ganzen Klangverbiegungen und Phasenausloeschungen, die sich bei ssl immer abhaengig / dynamisch vom Frequenzanteil im Ton aendert. Auf UKW klingt ssl hier TOP. Auf Sat klingt er genauso grausam wie auf DAB+.


Dateianhänge:
ARpad.jpg
ARpad.jpg [ 54.28 KiB | 992-mal betrachtet ]
SWpad.jpg
SWpad.jpg [ 54.48 KiB | 992-mal betrachtet ]
sslpad.jpg
sslpad.jpg [ 54.17 KiB | 992-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Do 1. Okt 2020, 10:02 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 7172
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt
Ich erinnere mich noch wie uns der Patrick vom Schlagerparadies geschrieben hat das solche Unterstützung für Höhen eigentlich empfohlen wird, er das dann aber wieder abgebaut hat. Den Kasten braucht kein Mensch. Sowas soll gerade bei geringer Audiobitrate die fehlenden Höhen unterstützen. Die Entscheidung war aus meiner Sicht absolut richtig.

Von Sunshine Live brauchen wir nicht zu reden. Der Moderator meinte neulich er klingt wie ein Alien. Man hatte wohl nochmal optimiert. So macht man alles kaputt. Wenn ich die Audiobitrate bei Sunshine Live sehe ist es also das am besten klingende Privatprogramm im 5C. Na gut.

_________________
eigene Geräte


Zuletzt geändert von pomnitz26 am Do 1. Okt 2020, 11:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Do 1. Okt 2020, 10:27 
Offline
Moderator

Registriert: Di 11. Aug 2020, 12:32
Beiträge: 886
Wohnort: Zwischen Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland
pomnitz26 hat geschrieben:
Von Sunshine Live brauchen wir nicht zu reden. Der Moderator meinte neulich er klingt wie ein Alien. Man hatte wohl nochmal optimiert. So macht man alles kaputt. Wenn ich die Audiobitrate bei Sunshine Live sehe ist es also das am besten klingende Programm im 5C. Na gut.

Sunshine Live legt über ihr Signal ja dieses völlig grausig klingende "True ADP HD"-Soundprocessing drüber, was alles noch schlimmer macht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2020, 09:14 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3850
Nordlicht2 hat geschrieben:
Hoert man sich Absolut relax ueber Kopfhoerer an, erkennt man, dass im Mitten und Hochtonbereich eine Phasendrehung drin ist, die ein AAC Encoder mit so niedriger Audiodatenrate ueberhaupt nicht mag und dann schlieren / saeuseln im Ton erzeugt. Der Encoder kann den linken und rechten Tonkanal dann nicht gebuendelt bearbeiten da zu sehr unterschiedliche Toene links und rechts. Es kingt dann als haette das Programm viel weniger Audiodatenrate als es tatsaechlich hat.

Diese Woche hat man wohl bemerkt, dass das Soundprocessing bei A relax nicht DAB+ tauglich war. Die Phasendrehungen im Mitten und Hochton sind nun nicht mehr und A relax klingt nach ueber einem Jahr endlich wieder sauber, vergleichbar mit A HOT. ;)
Die Datenrate fuer die Slideshow ist dabei, mit 9kbps, immer noch sehr hoch, es koennte also noch besser werden, wenn man sie wie bei A BELLA, A HOT und A OLDIE auf 3,3kbps absenkt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2020, 11:43 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:30
Beiträge: 904
Relax war wirklich nicht mehr auszuhalten.
Danke für den Hinweis, werde da mal weider reinhören.
Wobei die Unterschiede zu Oldies Classics (außer die 20 Titel von 2010 bis 2020) marginal sind.
Und Oldie Classics ist wenigstens werbefrei.

_________________
Verwendete Module: FS2027 (Venice 7) | FS2052 (Verona 1) | FS4444 (Kino 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2020, 13:00 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3850
Die haben heute Vormittag am Optimod Soundprocessor rumgespielt. Anfangs war es fast linear mit einem Frequenzgang wie bei Hot, DLF Nova, NDR Blue usw., dann 9,36 Uhr mitten im Titel ploetzlich weniger Dynamik, weniger Bass, mehr Hoehen und das typische leichte UKW Radio Prozessingklingeln in den Hoehen. Scheint inzwischen an A Oldie angepasst worden zu sein. TOP ist richtig laut, teilweise bis an 0dB ran.
Die PAD Datenrate aber weiterhin hoch und dynamisch (von 6kbps bis 10kbps), wahrscheinlich ist der AAC Encoder weiterhin auf variable Bitrate eingestellt.


Dateianhänge:
ArelaxPAD.jpg
ArelaxPAD.jpg [ 54.97 KiB | 804-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2020, 13:39 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:30
Beiträge: 904
Absolut TOP klingt schon recht ordentlich. Nicht ganz so gut wie ENERGY, aber
zufriedenstellend. Wirklich kräftig und laut. Das sind 2 Lautstärkestufen mehr als bei HOT.

Wenn ich von TOP zu HOT umschalte, muss ich erstmal lauter stellen. HOT ist zu leise.
TOP ist auch relativ kraftvoll und hat nicht diese Knackser und Artefakte vom Processing / Kompression, die bei HOT unregelmäßig auftreten.

Bei Oldies fehlen mir die Mitten und der Bass.

Bella ist zu laut ausgesteuert und übermoduliert, besonders bei den Nachrichten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2020, 15:47 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3850
DA_VOICE hat geschrieben:
Absolut TOP klingt schon recht ordentlich. Nicht ganz so gut wie ENERGY, aber
zufriedenstellend. Wirklich kräftig und laut. Das sind 2 Lautstärkestufen mehr als bei HOT.

Wenn ich von TOP zu HOT umschalte, muss ich erstmal lauter stellen. HOT ist zu leise.
TOP ist auch relativ kraftvoll und hat nicht diese Knackser und Artefakte vom Processing / Kompression, die bei HOT unregelmäßig auftreten.

Bei Oldies fehlen mir die Mitten und der Bass.

Bella ist zu laut ausgesteuert und übermoduliert, besonders bei den Nachrichten.


Stimmt, so drueckt man es richtig aus, bei Oldie fehlen Bass und Mitten. Die Hoehen sind nicht zu laut sondern der Rest zu leise, denn die gesamtlautestaerke laut Pegelanzeige ist nicht lauter als bei anderen (ausser TOP).

Bei Top gibt es keine Artefakte aber... achte mal auf Refrains in den Songs und Hallanteile als solches. Das Processing filtert die gnadenlos weg. Der Effekt ist der, dass es alles sehr 'aufgeraeumt' und 'digitalisiert' klingt. Also sehr unnatuerlich, hecktisch pumpend und der Gesang nur sehr schwer verstaendlich. Die Gesangsstimmen werden immer auf den letzten Enden ausgeblendet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2020, 19:26 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:30
Beiträge: 904
Ich glaube das soll so sein weil es zur Musik passt (80 % Clubsound und das nur kommerziell). Bei TOP ist es ein sehr steriler, klinischer, aber reiner und sauberer, unkomprimierter Sound mit aggressivem Bass und klaren Höhen - aber sofort als Absolut TOP wahrnehmbar. Mit hohem Wiedererkennungswert. Es gibt Sender, die kann man sofort an ihrem Sound erkennen, auch wenn man nur die Ausschläge sieht.

HOT klingt dagegen zwar dynamischer und "wärmer", insgesamt aber weniger kraftvoll und nicht so aggressiv. Da fehlt der Druck. Die Zurückhaltung im Processing wird hier durch die starke Kompression und vor allem die Jingles/Positionings und den Music Flow (Urban Music) ausgeglichen.

Da wird sich im neuen Funkhaus denke ich, noch einiges tun.
Angeblich werden Omnia 9 genutzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klangqualität und Bitraten
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2020, 22:20 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3850
Ja, ist leider so gewollt, dass Radioprogramme nach Radio klingen wollen und nicht nach CD oder der originalen Studioabmischung.
Das Processing von TOP erinnert sehr stark an das von ssl, nur dass man bei Top die Hoehen nicht extrem reingedreht bzw. Bass und Mitten nicht abgesenkt hat wie bei ssl. Dadurch wirkt es bei TOP viel kraeftiger und animiert zum lauter hoeren, so man sich denn nicht an den Soundeffekten an sich stoert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de