Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 21. Okt 2018, 21:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 26. Aug 2016, 20:56 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5615
Zitat:
Klangtest mit fünf Datenraten

Für den Klangtest verglichen wir fünf DAB+-Programme mit Datenraten von 72 bis 144 kbps mit dem zeitgleichen Internetstreaming von stets 128 kbps (MP3). Testhörer waren zwei Personen, der Autor und ein sounderfahrener Kollege. Unsere Eindrücke waren weitgehend übereinstimmend, weshalb sie zusammengefasst dargestellt sind.


https://www.netzwelt.de/news/155029_12- ... radio.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 26. Aug 2016, 21:44 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5499
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich gehe mit dem Beitrag mit.
Ob jetzt 128kBit/s mp3 im Internet schon nahe CD sind zweifle ich vorsichtig an. Man sollte aber auch immer beachten das bei DAB die Bruttodatenrate teilweise weit nach unten geht und in Wirklichkeit weit weniger Daten für den tatsächlichen Klang zur Verfügung stehen. Das viele Programme ihre Bitraten schon erhöht haben zeigt wo es mit Digitalradio hin geht. Der Schwerpunkt liegt auch erstmal noch auf dem Ausbau.

Wer rein auf UKW setzt kauft sicher auch noch Halogenstrahler statt LED Lampen. Als Elektriker bekommen wir die massenhaft geschenkt, wollen das Zeug aber nicht. Auch hier ist der Zug abgefahren. Nicht gleich sofort alles wegwerfen aber mal darüber nachdenken.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 27. Aug 2016, 05:49 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 17. Jan 2016, 22:46
Beiträge: 631
Wohnort: Köln-Süd
Im Netz gibt es oft sehr hohe Datenraten oberhalb von 300kbps.
Bei DAB+ pendelt es sich inzwischen deutlich unter 100kbps ein.

Damit ist doch klar, wo man guten Klang erwartet - und wo nicht.
Witzig ist nur, dass es im Alltag kaum Erwartungen an Klang gibt.

Deswegen reicht ja auch fast immer der Kauf von UKW-Monos.
Wer sich zum Aufpreis DAB+-Radios mit Soloquäkern kauft ...

Damals sendete der WDR auf 12D Kölnturm mal Testsendungen
mit derzeit ungewöhnlichen 10kW - und beispielhaft mit 320kbps,
das einige Radios offenbar noch nicht mal wiedergeben konnten.

Aber wen interessiert schon Klang - bei banalen Musikprogrammen,
die zudem als Normalfall absolut widerliche Frequenzgänge senden.

Als 11C NL startete habe ich erstmals überhaupt erfahren dürfen,
wie unglaublich gut alle Radioprogramme auf DAB+ klingen können.

Nein, halt - es waren die uralten Testsendungen aus Stuttgart
mit der Kennung "+", die mich 2011 (?) total begeistert hatten.

Heute bietet DAB+ in jeder Hinsicht tendenziell eher Schrott an,
der dann mit der Anzahl von Sendern und Programmen zunimmt.

Und alle Fans sind jedesmal begeistert - nur die Käufer fehlen.

Gerade heute klagte ein Passant über Ausfälle auf UKW (SWR4).
Als ich ihm einen AE9011 für 30 Euro empfahl, kamen Ausflüchte.

_________________

Zuhause: (4x) Philips AE9011 wegen bestem Klang und Empfang
Luxus: Onkyo T-4030 - nur wenig Gegenwert zum stolzen Preis
Unterwegs: Dual DAB4 an ABB-Magnetantenne - oder auch LogPer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 27. Aug 2016, 09:21 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5615
Wo gibt es denn noch ein AE9011 und das für 30€ ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 27. Aug 2016, 12:38 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Do 21. Feb 2013, 12:35
Beiträge: 129
Zitat " Wer rein auf UKW setzt kauft sicher auch noch Halogenstrahler statt LED Lampen "

Mit LED Lampen bin Ich auf Kriegsfuss, die In der Tiefgarageneinfahrt sowie im Hausflur ( Treppenlicht )
verbauten Dinger stören sogar einen 1 KW DAB Sender aus 5 Km Entfernung mal einfach so weg.
Und das obwohl Ich im 4.OG wohne und nicht 1 Hindernis im Wege ist....
Der Fernempfang via Dachantenne ist auch betroffen.
Ausser den Beiden Beleuchtungen die Ich schon genannt habe gibt es noch Weitere " Qualitätselektronik "
In der Nachbarschaft die mir den Fernempfang bevorzugt Abends wenn es Draussen Dunkel ist versaut.
Das dürften wohl auch LED Lampen sein....
Da sehe Ich ein Ernstes Problem wenn derartige HF Störer vermehrt in die Häuser kommen.
Die Reichweite der Störungen ist Teilweise beachtlich. Von der Tiefgarageneinfahrt mehr als 4
Etagen nach Oben und dann noch auf der Anderen Seite des Hauses :shock:
Deshalb gilt in meiner Wohnung für LED Lampen : Zutritt verboten :!:
Sorry für OT....

_________________
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg
Pure Sensia, Microspot RA 318, Dual DAB 102, Microspot RA 319
Unterwegs : Autodab Ford Fiesta, Philips DA 9011/ 2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de