Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mi 15. Jul 2020, 06:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 14:47 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6537
Vielleicht ist B2 ja auch ein Kandidat für den 2. Bundesmux,dann können sie über die Funzeln in mono Promotion für die bundesweite Ausstrahlung machen. Wobei ja B2 mit seinen UKW Funzeln ja offenbar ganz gut lebt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 16:07 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 4039
Wohnort: Vorpommern
Hallenser hat geschrieben:
Wobei ja B2 mit seinen UKW Funzeln ja offenbar ganz gut lebt.

Ja B2 hat eine sehr gute Reichweite auf der neuen 800 Watt Glühlampe 87,8 :lol: Mehr als Fuchs und Hase empfangen diese Funzel nicht. Sehr hoch kann die Sendeantenne ja nicht sein. Fakt ist die 98,9 ist die beste Frequenz die B2 in Mecklenburg Vorpommern hat. Die Greifswalder Funzel könnte auch runter auf 200 Watt sparen die sogar noch Strom. Der Bundesmux 2 ist auf jeden Fall die beste Lösung als solche Verarschung was auf Ukw an Funzeln kommen. Im Ernst um B2 überhaupt​ vernünftig empfangen zu können hilft auch ein Repeater vom AVM fürs Streamen der auch ein Ukw Transmitter an Bord hat. Oder ein Ukw Transmitter fürs Auto. So ein Teil bekommt man ab 10 Euro und hat B2 wenigstens in Stereo wenn man das am Sat Receiver hängt. Dann einfach eine freie UKW Frequenz und gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 21. Mär 2017, 16:39 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 4039
Wohnort: Vorpommern
Heute bin ich mal Richtung Greifswald gefahren dann weiter Richtung Jarmen. Kurz und knapp die 87,8 ist nur für Greifswald RDS ab etwar Subzow. Kurz vor Jarmen ist komplett Schluss mit der Greifswalder Funzel. Die Stralsunder Frequenz kommt auch noch etwas besser durch in Jarmen. Die Leute mit Ukw Empfänger sollten sich ein DAB+ Gerät kaufen. Da kann man Mobil von Schwerin bis Neustrelitz das Schlagerparadies hören im Kanal 5 C. Oder aber den NDR Mux. Radio B2 ist nur an der Küste zu hören. Mobil leider nur Begrenzt auf Ukw. Was solche Verarschung soll dafür zahlen die noch Strom eine Frechheit. Fakt ist der Sender in Greifswald hat keine 800 Watt. Im Umkreis von 8 Kilometer auch Mobil empfangbar. Das schreibe ich nicht nur so habe den Empfang heute selbst getestet!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 21. Mär 2017, 18:01 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mi 22. Jan 2014, 09:51
Beiträge: 140
@Nordlicht2:
Danke für deine Leistungsmessung. Ich hab das mal sinngemäß in der FMLIST so hinterlegt. Ich denke, das kommt jetzt der Realität ein wenig näher als das koordinierte Diagramm, das wir vorher drin hatten. Nochmals herzlichen Dank dafür!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 21. Mär 2017, 23:36 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2889
Ich werde das wie gesagt noch mal genauer messen, bei besserem Wetter und ausreichend Zeit.

@2016,
mir scheint als wenn deine Anlage im Auto nicht ganz linear ueber das ganze UKW Band empfaengt und ein Filter oder die Antenne den unteren UKW Frequenzbereich beschneidet. Das hatte ich mal mit BMW Werksradio.
Auf meiner Fahrt letzte Woche ging die 87,8 auch in Jarmen mit RDS. Laesst sich ja perfekt ausmachen, da alle 2 Sekunden Schlager und RadioB2 wechselt. Die anderen Greifswalder hatten dagegen schon Probleme, sogar leichte Rauscheinbrueche. Die 96,9 geht dort gar nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 00:38 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 4039
Wohnort: Vorpommern
Nordlicht2 hat geschrieben:
Ich werde das wie gesagt noch mal genauer messen, bei besserem Wetter und ausreichend Zeit.

@2016,
mir scheint als wenn deine Anlage im Auto nicht ganz linear ueber das ganze UKW Band empfaengt und ein Filter oder die Antenne den unteren UKW Frequenzbereich beschneidet. Das hatte ich mal mit BMW Werksradio.
Auf meiner Fahrt letzte Woche ging die 87,8 auch in Jarmen mit RDS. Laesst sich ja perfekt ausmachen, da alle 2 Sekunden Schlager und RadioB2 wechselt. Die anderen Greifswalder hatten dagegen schon Probleme, sogar leichte Rauscheinbrueche. Die 96,9 geht dort gar nicht.

Muss ich mal mit der Original Ukw Antenne testen. So ist ja alles auf DAB+ Optimiert. Dann kann deine Vermutung schon stimmen. Übrigens mit einer Zimmerantenne dicht am Fenster bringen sämtliche Greifswalder Frequenzen​ mit RDS hier. Auf mein Grundig Dab51.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Mär 2017, 15:50 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 4039
Wohnort: Vorpommern
Andalus hat geschrieben:
@Nordlicht2:
Danke für deine Leistungsmessung. Ich hab das mal sinngemäß in der FMLIST so hinterlegt. Ich denke, das kommt jetzt der Realität ein wenig näher als das koordinierte Diagramm, das wir vorher drin hatten. Nochmals herzlichen Dank dafür!

So wie das Diagramm jetzt hinterlegt wurde bei FMLIST stimmt es tatsächlich auch in der Realität! War diesmal mit der verbesserten UKW DAB+ Antenne unterwegs nach Demmin. Jetzt kann ich zumindest bis Randow so ist auch das Diagramm 87,8 aus Greifswald hören.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Mär 2017, 12:07 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Di 8. Nov 2016, 22:57
Beiträge: 147
Guten Morgen die Herren,

sind wir wieder mal am meckern.

Zur Frequenz 87,8 MHz muss man wissen, das sie zum UKW Sender Demmin eigentlich für Antenne MV koordiniert wurde.
Deshalb ist die Hauptstrahlrichtung von HGW auch 200°. Ich denke sie machen in HGW Ballempfang. Die Nummer mit Monosendung bei Ballempfang kenne ich noch aus DDR Zeiten. Vielleicht kann ruegen47 als Sendetechniker etwas dazu schreiben.

B2 ein kleiner Sender gegen die Raubritter von der MB. B2 hat nach einer wirtschaftlichen Lösung gesucht.

B2 braucht Werbekunden und sein Sendernetz auszubauen. B2 will nun wohl die Sendeleistung in Rostock erhöhen.

Der NDR schafft es ja nicht mal mit uns Gebührenzahler ein vernünftiges Sendernetz aufzubauen. Wenn ich da an die Katastrophe in Züssow oder Neubrandenburg denke.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Mär 2017, 13:38 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 4039
Wohnort: Vorpommern
B2 könnte sich ja so Sie wollen auch für DAB+ Bewerben. In Berlin, Brandenburg sind die ja auch im 7B vertreten. Ich glaube damit auch wesentlich besser zu empfangen als diese Ukw Funzeln.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 27. Mär 2017, 14:16 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1985
Wohnort: Esslingen am Neckar
Es ist immer eine Frage des Budgets....
wenn Du in Deutschland aufschaltest du dann pleite gehst hat keiner was davon.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de