Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 06:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 999 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 90, 91, 92, 93, 94, 95, 96 ... 100  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 14:26 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2709
Wohnort: Vorpommern
Ich muss wohl mal wieder ins O2 schauen wie das hier klappt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 19:01 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5526
pomnitz26 hat geschrieben:
Auch mit o2 Free gedrosselt komme ich ganz normal ins LTE Netz, zwar nur auf die 1000er wie vertraglich vereinbart aber immerhin. Bisher wurde mir LTE immer weggenommen.


Das ist offenbar ein Fehler der schon länger existiert...Das kann aber von heute auf morgen wieder vorbei sein,o2 und Technik...Die haben sie wie immer nicht im Griff.

https://www.telefon-treff.de/forum/rund ... lt-mit-lte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 23:43 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5383
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hallenser hat geschrieben:
pomnitz26 hat geschrieben:
Auch mit o2 Free gedrosselt komme ich ganz normal ins LTE Netz, zwar nur auf die 1000er wie vertraglich vereinbart aber immerhin. Bisher wurde mir LTE immer weggenommen.


Das ist offenbar ein Fehler der schon länger existiert...Das kann aber von heute auf morgen wieder vorbei sein,o2 und Technik...Die haben sie wie immer nicht im Griff.

https://www.telefon-treff.de/forum/rund ... lt-mit-lte

Ich bin absolut dagegen diesen Misstand hinzunehmen. Bei aller Liebe aber das geht jetzt wirklich zu weit, es ist zu viel des Guten. :mrgreen: 3GB an einem Tag mehr verbraucht. Die Karte geht in das Nokia N95, das hat kein LTE und will auch nicht kaputt gehen. Ich kann daher auch nicht sagen wie groß das Windows Update war, Handys und PC hatten freien Lauf und App Updates wurden dann auch noch geladen. Die Webradios stehen jetzt auch wieder auf DAB, die haben aussetzerfrei gespielt.

Ach ja, die Multicard meines Hauptvertrages ist jetzt im LTE Router damit ich bekomme was ich ich zahle. Eine 1000er Leitung ist für viele Zwecke ausreichend aber mehr ist immer besser. 25GB schaffe ich sowieso nicht mehr und wenn doch vielleicht ist der Vertrag auch fehlerhaft.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: Do 28. Jun 2018, 11:15 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5383
Wohnort: Sachsen-Anhalt
o2 hat mich gerade angerufen. Laut Aussage des Mitarbeiters sollen Kunden die nach verbrauchen ihres Datenvolumens nicht mehr aus dem LTE Netz fliegen und dieses auch so dauerhaft weiter nutzen können. Das ganze sei von der Aktualität Basisstation abhängig. Die Drossel auf 1MBit/s LTE ist durchaus fair. Mein Vater bekommt die AllIn Flat mit 1GB für 5,90€. Zudem kommt das bessere Signal seit den Umstellungen bei uns. Man liegt auf Augenhöhe der Telekom, was an den E-Plus Basisstationen mit liegt, wenn man vom LTE Ausbau absieht.

Ironie an der Sache, man hat mich auf der Nummer erreicht wo 22,7 von 10GB LTE verbraucht worden. Das Auto bekam ein NAVI Update spendiert.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: Sa 30. Jun 2018, 14:28 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5526
Ich hoffe für dich,der Mitarbeiter hat dir keinem vom Pferd erzählt. Die klare Aussage seitens o2 mit diversen Portalen war ja,dass die LTE Geschichte ein Fehler ist der zeitnah behoben wird. Im Telefon-treff gibt es auch schon Rückmeldungen,dass einige wieder wie gehabt nur UMTS haben nach erreichen der Drossel.

https://www.telefon-treff.de/forum/rund ... ost9733077


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: Sa 30. Jun 2018, 15:09 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2709
Wohnort: Vorpommern
Die LTE Karte von O2 scheint aber genau zu sein. Demnach gibt es in Greifswald nur noch 1 LTE Zelle. Kein Wunder das hier nichts mehr ankommt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: Sa 30. Jun 2018, 15:16 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5526
Mehr als ein Sender wird es schon sein,seit denn der eine Sender ist relativ hoch angebracht. Es fehlt halt noch im Südwesten und vorallem außerhalb der Städte.

Geht man nach Cellmapper,sind es derzeit 4 LTE Sender.

https://www.cellmapper.net/map?MCC=262& ... lours=true


Zuletzt geändert von Hallenser am So 1. Jul 2018, 08:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: Sa 30. Jun 2018, 21:13 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5383
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Was soll es? 13GB sind diesen Monat noch übrig bis zur Drosselung meiner 3 Hauptkarten wo eine im LTE Router steckt. Der geschenkte 2. Vertrag der mich nichts kostet war nur aufgebracht, der hat nur 10GB.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: So 8. Jul 2018, 10:17 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5383
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Mal wieder ist mein Hauptsender ausgefallen. Empfang nur noch am Fenster. Es wird für uns noch nicht mal eine Störung angezeigt, nur für Bad Kösen. Für den gerade abgeschlossenen Zusammenschluß doch etwas peinlich. Es zeichnet sich exakt die gleiche Geschichte wie in Freyburg ab. Da hat man nun LTE mit Glasfaseranbindung und selbst bei größten Gewitter volle Verfügbarkeit. Sofern die Netztechnik also nicht verbessert wird bleibt es so das Bad Kösen telefonieren kann, Internet ist seit dem Abbau von E-Plus UMTS sowieso komplett weg. Ist die Frage ob man sich den Umbau mit 5€ AllIn Internet Flats auch leisten kann oder ob man die Flinte schon ins Korn geworfen hat.

Trotz der ganzen Meckerei über diesen Sender, an der Reichweite des Turms haben sie irgendwas gemacht, die Signalstärke war deutlich angestiegen und die Umschaltung von der E-Plus Basisstation war ohne Netzunterbrechung möglich geworden.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: o2 darf E-Plus übernehmen
BeitragVerfasst: So 8. Jul 2018, 10:30 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2709
Wohnort: Vorpommern
Tja @Pomnitz26 meine Tante meckert auch da es kein Netz mehr gibt in (Sachsen Schmilka ). Da springt das Handy immer ins Tschechische Netz da Grenzort.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 999 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 90, 91, 92, 93, 94, 95, 96 ... 100  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de