Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 21. Okt 2018, 05:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Media Broadcast schwer angeschlagen
BeitragVerfasst: Fr 5. Okt 2018, 16:24 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5614
Das sind ja wieder keine guten Neuigkeiten. Trotz Verkauf des UKW Geschäfts scheint es der MB finanziell nicht gut zu gehen. Offenbar müssen nun Mitarbeiter ihren Hut nehmen. Mal sehen wo das noch hinführt...Wir brauchen noch mehr so unfähige Läden wie Divicon die den Markt kaputt machen.


Quelle: Dehnmedia

https://tk-it-nrw.verdi.de/aus-den-unte ... 5400f67940


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 5. Okt 2018, 16:36 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5499
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Was erst passiert wenn Divicon ein SFN aufbauen soll?

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 5. Okt 2018, 16:38 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5614
Das werden wir merken,wenn die MB über den Jordan gehen sollte....Daran möchte ich aber ehrlich gesagt nicht denken,für DAB+ wäre das keine gute Sache,auch für DVB-T2...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 5. Okt 2018, 17:34 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1589
Wohnort: Esslingen am Neckar
Sagt mal, ist das der Tag der schlechten Botschaften?
Ich habe den Untergang von Kultradio bei einem Mitarbeiter von Kultradio hinterfragt...... DAB+ sei einfach noch nicht genug angekommen und nicht günstig zu stemmen für kleine Unternehmen und eine Pleite von Media Broadcast würde es nicht besser machen.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 5. Okt 2018, 18:42 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1618
Die sind komplett aus dem UKW Geschaeft ausgestiegen, welches vom Umsatz her sicher den groessten Teil der Mediabroadcast Terrestrik ausgemacht hat, aber eben nicht mehr zukunftsfaehig ist. Logisch, dass MB nun weniger Einnahmen und vor allem zu viel Personal hat und sich folglich verkleinern muss. Der Eigentuemer Freenet will schliesslich mit MB Geld verdienen und nicht reinstecken. Das Geld vom UKW Antennenverkauf nuetzt dem Personal gar nichts.
Nicht vergessen, die DAB+ Austrahlung und UKW Abschaltung wird fuer die Programmveranstalter, ARD und Private, die Kosten deutlich senken. Diese Kostensenkung, von der die Programmveranstalter profitieren, reduziert natuerlich die Umsaetze der fuer die terrestrische Ausstrahlung zustaendigen Dienstleister. Da kann Verdi nun machen was sie wollen, am Ende werden deutlich weniger Leute in dieser Branche arbeiten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 5. Okt 2018, 19:45 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5614
Wollen wir hoffen,dass die MB mit kleinerer Truppe weitermacht und nicht solche Flachzangen wie Divicon noch stärker ins Digitalradiogeschäft einsteigen. Vermutlich fehlt der MB aber auch der 2.Bundesmux,mit dem hätte man sicher auch schon gutes Geld verdienen können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 6. Okt 2018, 09:08 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1618
Zumindest solange, wie Freenet das Freenet TV Paket terrestrisch ueber DVB-T2 aussendet, wuerde ich mir da keine Sorgen machen. Das wiederum scheint durchaus positiv zu laufen und DAB+ wird auch staendig weiter ausgebaut. Zur Zeit hauptsaechlich von MB und den ARD Anstalten mit gegenseitiger Mitbenutzung der Sendeantennen. Das Divicon und Co. da groessere Anteile bekommen werden, glaube ich kaum. Die fuer Landesmuxe optimalen Antennenpositionen hat MB schon ueberall an den Masten. Fuer Dritte wuerde der Aufbau von Landesmuxen erheblichen Mehraufwand bedeuten und dadurch teurer werden. Allerdings hat MB durch den UKW Streit an Reputation eingebuesst und politisch koennte eine Durchmischung der Marktanteile gefordert werden. Ich hoffe aber, dass die Programmveranstalter in diesem Jahr gelernt haben, was das dann fuer sie bedeutet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 6. Okt 2018, 16:49 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mo 12. Mär 2018, 22:57
Beiträge: 95
Was Fakt ist, dass MB wohl zu viele Mitarbeiter aktuell hat, aber Divicon und Uplink etc dürfte ja noch Bedarf sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 10. Okt 2018, 23:56 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Fr 26. Sep 2014, 21:52
Beiträge: 761
Wohnort: Nähe Bad Neustadt an der Saale
Auf teltarif.de gibt es einen Artikel mit dem Titel: Media Broadcast nennt Gründe für wirtschaftliche Schieflage
https://www.teltarif.de/media-boradcast ... 74277.html

_________________
Daheim: Sangean WFR-29C, Albrecht DR333, Onkyo CR245DAB, USB-Stick Realtek 2832U
auf Arbeit: Dual BR-Radio
im Auto: Ford Audiosystem mit DAB+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 11. Okt 2018, 07:05 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5499
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Fahrradwanderer hat geschrieben:
Auf teltarif.de gibt es einen Artikel mit dem Titel: Media Broadcast nennt Gründe für wirtschaftliche Schieflage
https://www.teltarif.de/media-boradcast ... 74277.html

Wenn ich mir die Liste der MDR Wartungsarbeiten ansehe stimmt das auch. Wenn man keine Umbauten für neue Antennen hat ist sonst tatsächlich nicht viel los. Am Sender Pettstädt der reiner DAB Sender ist hat man sonst kaum Wartungsarbeiten.

Im DF Forum ist Media Broadcast schon Pleite. Diese Aussage ist wie das ganze Forum mal wieder total an der Realität vorbei. Genau wie bei o2.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de