Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Fr 29. Mai 2020, 17:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 19:12 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6469
Die Privaten werden sich dann wohl richtig in den allerwertesten beißen,die haben ja ihre Verträge bis 2024 verlängert. Wenn nun wirklich bald auch die dritten der ARD und das ZDF nachziehen... :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 19:15 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1572
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Warum sollten Sie?
Wird eventuell 2023 der SD Transponder für RTLplus HD, Toggo HD, VOXup HD verwendet. Vielleicht startet ja auch noch ein UHD Sender der Sendefamilie. Somit wäre der Transponder auch voll ausgelastet nach 2023 wenn RTL seine SD Sender einstellt.

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 19:23 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2724
Ich frage mich ob die teure SD Parallelabstrahlung der Privaten nicht sogar mehr Geld kostet, als was ihnen die HD Sat Verschluesselung mit den wenigen zahlenden Kunden ueberhaupt einbringt? Da HD+ stagniert und keinen weiteren Kundenzuwachs hat, haetten sie vielleicht besser die SD Transponder gekuendigt und die HD Verschluesselung aufgegeben. Naja in 5 Jahren dann. :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 19:55 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6469
Arte hatte ja glaube letztes oder vorletztes Jahr schon mal UHD zum Test am Start,wäre ja nicht verkehrt wenn man nach der SD Abschaltung das ganze fortführen würde. Von unseren öffentlich-rechtlich erwarte ich in der Richtung die nächste Jahre erstmal nichts.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 21:08 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1572
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Nordlicht2 hat geschrieben:
Ich frage mich ob die teure SD Parallelabstrahlung der Privaten nicht sogar mehr Geld kostet, als was ihnen die HD Sat Verschluesselung mit den wenigen zahlenden Kunden ueberhaupt einbringt? Da HD+ stagniert und keinen weiteren Kundenzuwachs hat, haetten sie vielleicht besser die SD Transponder gekuendigt und die HD Verschluesselung aufgegeben. Naja in 5 Jahren dann. :-)

Keiner weiß wieviel RTL und Co für ihren Satkapazität wirklich zahlen müssen, denke die haben da eine enorme Ersparnis statt wenn man selber die Kapazität an der Satfrequenz anmieten muss.

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 21:34 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 4035
Wohnort: Vorpommern
RTL muss doch so viel Geld haben ansonsten würde nicht der Spenden Marathon laufen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 21:49 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1964
Wohnort: Esslingen am Neckar
Die Privaten haben in SD eine potentielle Reichweite von 84 Millionen Deutschen. Würde man SD abschalten und auf die verschlüsselten HD Signale setzen läge mal bei 5 Millionen. Die Firmen die Werbung schalten würden drastisch kürzen und die Privaten wäre pleite.

Die Zukunft kann also nur heißen entweder HD+ stirbt und man sendet frei oder man sendet ewig SD oder HD+ startet noch voll durch, aber das glaubt kaum noch wer.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2020, 23:06 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 8. Sep 2014, 19:24
Beiträge: 494
Wohnort: Bergen auf Rügen
Na, die Privaten und gerade RTL klatschen so viele Programme auf einen Transponder, da halten sich die Kosten dann in grenzen. Unsere ÖR liegen bei max 5 Programmen (ohne Regionalzeiten) je Transponder, die Privaten klatschen da schon mal gerne mehr, teils 10 und mehr, drauf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 14. Feb 2020, 00:30 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6659
Wohnort: Sachsen-Anhalt
5Millionen x 70€ in Jahr sind auch ein paar Euro.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 14. Feb 2020, 06:26 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 8. Sep 2014, 19:24
Beiträge: 494
Wohnort: Bergen auf Rügen
Ist dennoch ein Defizit von 80 Millionen Zuschauern für die Werbeeinnahmen sprudeln.
Wir werden sehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de