Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mo 19. Nov 2018, 04:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Würdet ihr Euch die Abschaffung der Rundfunkgebühren in Deutschland wünschen ?
Ja 33%  33%  [ 4 ]
Nein 67%  67%  [ 8 ]
Keine Ahnung 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 12
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2018, 17:38 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 10:48
Beiträge: 1372
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Pom dann muss die ARD einfach auch mal anfangen zu sparen wie jeder Bürger es tun muss. Der kann auch nicht nur rumheulen und sagen ich brauch mehr Geld und bekommt es dann.

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2018, 18:04 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 1666
Hallenser hat geschrieben:
Ich würde mir von unseren öffentlich-rechtlichen Radios wünschen,dass diese aufhören das Privatfunkniveau noch zu unterbieten und die Rotationen dermaßen klein zu halten. Es kann nicht sein,dass die Popwellen klingen wie billige Privatradiokopien.


Die sind indirekt leider auch von Einschaltquoten abhaengig. Indirekt, weil bei niedrigen Einschaltquoten ganz schnell die Frage aufkaeme, warum es die Oeffentlichen ueberhaupt gibt, wenn sie doch kaum jemand hoert oder sieht. Im Moment sind die ARD Programme teilweise Marktfuehrer, je Zielgruppe. Bin gespannt wie das wird, wenn z.B. der NDR und die DLFs mit zusammen nur 11 Programmen gegen mehr als 30 Privatradios antreten muessen. Da koennen sie unmoeglich ihre derzeitigen Einschaltquoten halten. Die Privaten steuern einfach mit Combipaketen gegen und koennen so sie wollen, immer mehr Programme aufmachen, den Markt fluten. Die ARD duerfen aber keine weiteren Programme starten, nichtmal einfache Festplattendudler auf schon vorhandenen freien Uebertragungskapazitaeten. Die Politik sorgt damit fuer eine unnoetig niedrige Programmauswahl, nur um private Veranstalter zu schuetzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2018, 18:14 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 10:48
Beiträge: 1372
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Naja sagen nur BR Heimat oder MDR Schlagerradio. Also neue Sender gibts schon noch aus dem Hause ARD

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2018, 18:24 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 1666
Fuer mich viel zu wenige. Sowas wie die geplanten Absolut fuer den 2. BMux haette ich viel lieber von den ARD Anstalten. Dann gibt es keine nervende Werbung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Mär 2018, 18:48 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 29. Jan 2018, 19:03
Beiträge: 145
Wohnort: Rhein-Main
Nach dem Rundfunk-Staatsvertrag dürfen die Landesrunkfunkanstalten nur in ihrem angestammten Gebiet senden. Ausnahmen sind die sog. Überreichweiten im Grenzgebiet der Bundesländer, denn nach den Buchstaben des Gesetzes habe ich in Hessen keinen Anspruch auf die Programme des BR und des SWR. Aber die Funkwellen verhalten sich nun mal nicht gesetzestreu.

_________________
HiFi-Fan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Mär 2018, 08:07 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 10:48
Beiträge: 1372
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Nordlicht2 hat geschrieben:
Fuer mich viel zu wenige. Sowas wie die geplanten Absolut fuer den 2. BMux haette ich viel lieber von den ARD Anstalten. Dann gibt es keine nervende Werbung.

Man könnte einfach auch das Radioangebot verkleinern. Jeder 5. Regionale Sender duddelt die selbe Playlist ab. Zusammenlegen, Regionalteil parallel schalten und schon hätte man deutlich mehr ARD Sender in seiner Region via DAB+ und der Neid auf Sender wie 1LIVE hier in BW oder SWR3 im Nordosten wären kein Thema.
Zusammenlegen und sparen.
Und kommt mir jetzt nicht mit die paar Euro wo für die Radiosender drauf gehen. Würde man gewisse Anstalten zusammenlegen würde einiges eingespart werden. Sie es Intedanten im 6stelligen Gehaltsbereich jährlich und weitere Kosten.

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Mär 2018, 10:58 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 29. Jan 2018, 19:03
Beiträge: 145
Wohnort: Rhein-Main
Welche Sender sollte man denn im Radiobereich zusammenlegen?
Beim TV könnte man allein durch den Verzicht auf die Doppelausstrahlung SD/HD einiges sparen. Beim Kabel müssen die ÖRs immer noch eine Einspeisegebühr entrichten. Auch dort wird in SD und HD übertragen. Selbst bei der Telekom wird auch alt und neu übertragen, obwohl die neuen Receiver keinen Scart-Anschluß mehr haben und somit HD-tauglich sind. Zum anderen wäre zu überlegen ob man z.B. alle Regionalvarianten über Sat überträgt. Allein der WDR nutzt für die 30 Minuten Regionalprogramm einen kompletten ASTRA-Transponder. Bevor man Programme zusammenlegt, sollte man erst mal prüfen, welche Mehrfachausstrahlungen überhaupt noch notwendig sind. Das spart einiges. Es wäre da billiger wenn neue TV-Receiver subventioniert werden, die ohnehin schon preiswert sind. Ich habe mittlerweile drei davon: DVB-T2, SAT und Telekom Media Receiver sowie den Google Chromecast Ultra. Diese haben zusammen weniger gekostet als mein HiFi-Tuner oder mein CD-Player.

_________________
HiFi-Fan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Mär 2018, 11:29 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 2905
Wohnort: Vorpommern
@Larry das ist doch mit den DVB-T2 HD genau das selbe. Weshalb muss man in Mecklenburg Vorpommern auch die NDR Programme aus NDS,HH und SH unbedingt haben? Dafür hätte ich gerne 3 bessere Sender gehabt. Aber was soll es ob wir hier drüber im Forum schreiben bringt im Endefekt auch nicht viel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Mär 2018, 13:10 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 10:48
Beiträge: 1372
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Larry hat geschrieben:
Welche Sender sollte man denn im Radiobereich zusammenlegen?

Die 2er Wellen die Klassik senden, die 3er Wellen die Pop/Chart-Musik senden. Also HR3, SWR3, usw.

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Mär 2018, 13:28 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 29. Jan 2018, 19:03
Beiträge: 145
Wohnort: Rhein-Main
@2016 Die Programmbelegung ist teilweise nicht unbedingt nachvollziehbar. Es schon richtig, daß hier im Forum eine Diskussion nichts ändert. Mir geht es ja ähnlich, ich wohne im Einzugsbereich von 3 Landessendern und nutze beim TV eigentlich nur das hr fernsehen (hessenschau). Da ich Verwandte in Österreich habe, sehe ich mir öfter die Zib 2 in 3sat an oder nutze den Livestream bzw. die ORFthek. Das könnte man auch bei euch im Norden machen, sollte man an Infos aus anderen Bundesländern interessiert sein. Ich gehöre zu der Generation, die noch mit nur 2 TV-Programmen und ca. 8 Radioprogrammen aufgewachsen ist und hatte deshalb auch keine Langeweile.

_________________
HiFi-Fan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de