Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Fr 22. Mär 2019, 18:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 229 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 13:29 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 15:09
Beiträge: 5871
pomnitz26 hat geschrieben:
Muß ja nicht immer 4G sein, warum auch?


Dann hol dir mal noch fein Hardware die kein LTE kann...Die Telekom kappt Anfang 2020 UMTS,Vodafone ist schon schwer dabei das 2,1 GHz Spektrum auf LTE zu switchen und auch o2 baut LTE auf 2,1 GHz. Wobei vermutlich o2 als letzter UMTS kappt,da hängt man der Konkurrenz ja immer Jahre hinterher.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 15:55 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 3268
Wohnort: Vorpommern
Vodafone sollte mal zusehen endlich auch Lidl Karten ins LTE Netz zu lassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 16:10 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 15:09
Beiträge: 5871
Das wird sicher spätestens nächstes Jahr kommen müssen,aktuell wie schon geschrieben "klaut" VF dem UMTS Netz 5 bis 10 MHz,so dass UMTS nur noch mit 5 MHz Bandbreite laufen kann und dementsprechend fehlt dort die Kapazität. Die Telekom und VF werden nicht daran vorbeikommen,bald alle ins LTE zu lassen. Ab 2020 wird UMTS der Stecker gezogen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 16:49 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 3268
Wohnort: Vorpommern
Na dann wird bei mir ein neues LTE Gerät fällig. Oder bleibt im Ländlichen Raum LTE 800? Ich mein sowas kostet ja nicht die Welt. Nur 3G Geräte kommen mir nicht mehr ins Haus. Natürlich reicht UMTS mit guten Empfang auch aus @Pomnitz26.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 17:02 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 15:09
Beiträge: 5871
LTE 800 bleibt natürlich und es kommt je nach Anbieter auch noch LTE 700 dazu,dies darf nach der Umbelegung von DVB-T dann endlich auch genutzt werden. Wie gesagt,UMTS wird immer mehr an Kapazität verlieren und dann ganz gekappt,LTE erhält mehr Kapazität um auch die bisherigen UMTS Nutzer mitzuversorgen. Vorallem in ländlichen Gebieten merkt man das LTE 800 mit seinen 10 Mhz Bandbreite oft am Limit ist und da muss dringend nachgebessert werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 17:54 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 3268
Wohnort: Vorpommern
Danke @Hallenser ja klar LTE ist wenn vorhanden auch besser als UMTS. Aber Umts ist immer noch besser als EDGE. Und Deutschland ist eh im Mobilfunk das letzte Land in Gegensatz Polen top versorgt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2018, 20:01 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:02
Beiträge: 5820
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Irgendwas muss ja das Handy ins 3G Netz zurück geschickt haben. Jedenfalls klappte der Stream ohne Unterbrechungen. Hat ja niemand geschrieben dass das Handy kein 4G kann. Zu 4G ging es jedenfalls erst als 3G weg war und nicht bevor keine Notwendigkeit bestand. Warum ist es falsch wenn das Handy mit 3G Vollausschlag wählt statt 4G mit 2 wackligen Balken? Wäre ich in ein Gebäude gegangen wäre LTE wieder weg gewesen und nur noch UMTS da. Grundsätzlich bestehen da unabhängig vom Betriebssystem keine Unterschiede.

Übrigens geht bei Windows Phone die Ortung beim Sendemastenwechsel immer an. So weiß es nun das man von 3G in Naumburg gleich auf 4G Saaleck wechseln kann und lässt Bad Kösen mit 2G gleich weg. Das erste LogIn in den neuen LTE 800 Sendemasten dauerte sehr lange, nun geht der als bevorzugt. Aber wie geschrieben, das ist unabhängig vom Betriebssystem.

Mein letztes Handy das nur bis 3G konnte war das Nokia N95, danach waren alle mit LTE. Trotzdem zwinge ich es nicht zum wechseln, erst recht nicht wenn es funktioniert wie es soll. Vodafone Kunden müssen immer Offline und wieder Online stellen wenn mal wieder nichts geht, obwohl bei ihnen 3G ununterbrochen da ist. Da ist auch der Handytyp auch egal. 4G dürfen die ja alle nicht. Mein Handy wechselt ja auch nicht in das Wlan sofort wenn ich zum Nachbarn gehe und dessen Wlan verfügbar ist. Es wechselt erst dann wenn mein Wlan vollkommen weg ist dort hin. So gesehen wäre das auch falsch. Wenn es aber merkt das ein Wlan offline ist dann geht es automatisch wechseln. Es wird aber nicht permanent zwischen beiden hin und her gewechselt nur weil eines gerade mal einen Balken mehr hat. Der Stream würde jedes mal wegen einer neuen IP abreisen. Nach eurer Auffassung wäre das ja auch falsch, es muss sofort wechseln und den Stream neu starten. Blöd wäre das auch wenn ich von meinem Receiver streame, auf den Stream hat das andere Wlan ja gar keinen Zugriff.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2018, 12:54 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mi 15. Aug 2018, 11:33
Beiträge: 14
2016 hat geschrieben:
Masaho hat geschrieben:
2016 hat geschrieben:
Ja etwas älter sind meine Rechner schon deshalb ja auch lieber Linux :D


Mein Rechner ist nicht alt und ich nutze auch Linus! ;)

Man weiß halt was man mit freier Software hat :) Windows 10 ist nicht schlecht aber brauch es halt nicht.


Ja, das sehe ich auch so! Wobei es ja immer individueller Natur ist, welches Betriebssystem jetzt das bessere für einen ist. Es kommt ja schließlich auch auf den Anwendungsbereich und die Anforderungen an, wehalb man sich für eines der beiden Betriebssysteme entscheidet. Ich habe auch jahrelang Windows genutzt, bis ich in der vergangenen Zeit zunehmend die Vorteile von Linux für mich entdeckt habe. Was ich an Linux u. a. sehr schätze, ist die Zuverlässigkeit sowie die Stabilität. Ebenso gefällt es mir, dass ich Linux aufgrund des einfachen modularen Aufbaus nach eigenen Vorstellungen anpassen kann und ich somit sehr flexibel bin. Zudem arbeite ich gerne und viel mit verschiedenen Programmiersprachen, wie z. B. MySQL, PHP der auch Python, und sehe da ganz klar weitere Vorteile. Auch die Open-Source-Anwedungen aus dem Bereich Linux-Hosting, welche größtenteils konstenlos sind, machen Linux für mich sehr interessant. Inbesondere beim Arbeiten mit Content-Managemant-Systemen kommt einem dies doch zugute. Was vielleicht für den ein oder anderen recht interessant sein könnte, ist dieser Vergleich hier zwischen Linux und Windows. Die Seite habe ich neulich zufällig gefunden und fand es mal recht interessant zu sehen, wo genau sich die beiden Webhosting-Lösungen unterschieden. Beide Betriebssysteme werden vor- und gegenübergestellt und so hat man mal einen guten Überblick über die einzelnen Funktionsbereiche und Unterschiede bei der Anwendung....

_________________
Ich lese keine Anleitungen, ich drücke Knöpfe bis es klappt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2018, 12:16 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 3268
Wohnort: Vorpommern
Hallo Windows Fans ich habe nun endgültig der Nase voll mit Microsoft. Hintergrund was passiert ist im vorigen Jahr Kaufte ich mir einen günstigen aber Legalen Lizenz Key von der Seite MMOGA. Nun wollte ich gestern Windows 10 auf der SSD installieren. Gut und schön nur kann ich nicht mehr Aktivieren. Das heisst der Key darf wahrscheinlich nur 1-2 mal genutzt werden. Gut müsste ich halt nochmal ein Pro Key kaufen. Was mich an der ganzen Sachen stinken tut ist das ich im PC Laden damals 90 Euro bezahlte für Windows Vista und 8.1 OEM Lizenzen. Diese Versionen kann ich noch immer Aktivieren habe in der VM Box mal Vista getestet. Demnach brauch Microsoft sich nicht wundern wenn so viele Illegale Software im Umlauf ist. Nun könnt ihr mich vielleicht verstehen das ich deshalb nur zu Linux gewechselt bin . Mit Windows 10 hat Ms sich nun endgültig ins aus geschossen bei mir. Habe mir Gestern allerdings nochmal ein Windows 10 Home Key gekauft damit ich mein Laptop fertig bekam. Fazit ein Windows habe ich nun wieder. Damit gehe ich nicht mehr ins Internet da ich den Laptop nur für den Dab Player benutzen will. Alles in eins ist Mircrosoft für mich die reinste Abzocker Firma. Der Key von Windows 10 Pro ist eigentlich noch gültig laut MS Support hat aber ein Harken ein Limit beim Aktivieren. Wenn die gewollt hätten könnten die schon den Key wieder frei schalten. Ich habe den Key nur für mich benutzt auf zwei Rechner. Da mein Samsung X20 aber nicht mit Windows nach Upadtes lief machte ich mir halt ein Stand Pc fertig. Das Teil ist aber inzwischen kaputt gegangen. So nun möchte ich mal eure Meinug dazu hören :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 1. Nov 2018, 07:30 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:02
Beiträge: 5820
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Microsoft Mitarbeiter klaut 180 Surfaces. Er öffnet die Lagerhalle mit seinem Dienstausweis und nimmt vor Freude über die Beute die Maske vor der Kamera ab.

Wenn sowas unsere Software programmiert dann kommt sowas bei raus.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 229 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de