Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 22. Sep 2019, 05:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 2. Jan 2016, 09:50 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6179
Offenbar hat der BFBS zum Jahresende hin die Sender Braunschweig 93.0 40 kw und den Sender Dortmund 106.0 3,2 kw außer Betrieb genommen. So wie es aussieht,ist es keine Störung sondern ein Abschied für immer. Man darf nun gespannt sein,was mit 93.0 aus Braunschweig passiert. Diese hat eine sehr gute Reichweite auch nach Sachsen-Anhalt rein. Die 106.0 bleibt hoffentlich aus,diese war mehr als mit dem Hammer koordiniert.


Zuletzt geändert von Hallenser am Di 1. Jan 2019, 15:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 2. Jan 2016, 13:28 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1531
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Eigentlich sollte man UKW Frequenzen jetzt nicht mehr neu belegen oder möchte man wie im Kabelnetz immer wieder neue analoge Sender aufschalten.
Wenn das Angebot schrittweise reduziert wird hat das mehr Nutzen beim Umstieg auf DAB+ als ständig neues Angebot dem Hörer zu unterbreiten.

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 2. Jan 2016, 13:45 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6179
Das wird aber leider nicht passieren,die letzte stärkere BFBS Frequenz in NDS war die 97.6 (30kW) Visselhövede . Da hat der NDR gleich hier geschrien für sein junges Programm.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 2. Jan 2016, 13:49 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1531
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Klar wird das nicht passieren, aber fände das ne gute vorgehensweise, aber kapieren will das keiner. Erst wenn in 10 Jahren weiter zick UKW Funzeln die Hörer beglücken und weiterhin keiner Wechseln will ist das Geschrei dann groß.
Eine stillheimliche und langsam immer abschaltenden UKW Frequenzen wäre Zielstrebender und Einfacher die Höhrer schneller auf 10 Jahre zu DAB+ zu bringen.
Realität ist halt immer anders

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 5. Jan 2016, 07:00 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6179
Nun geht es ganz schnell... Die 93.0 geht an N-Joy und die freiwerdende 100.3 an Radio 38. N-Joy läuft wohl schon auf der neuen Frequenz. Mal schauen ob der NDR die 93.0 weiter mit 40 kw betreibt oder wieder früher mit 80 kw !? Das Teil hatte mit 40 kw schon eine irre Reichweite, so geht die 93.0 beispielsweise noch mit trennscharfen Autoradios noch in Halle/Saale.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 5. Jan 2016, 08:11 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1871
Wohnort: Esslingen am Neckar
93,0? ging die nicht sogar in halb NRW? Irgendwie hab ich da was im Kopf.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 5. Jan 2016, 08:55 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6179
Das war die 96.5 vom Sender Langenberg die recht große Teile von NRW versorgt. Die 93.0 geht nach Westen bis zur Landesgrenze zu NRW ganz gut. Für BFBS übernahm dann die Bielefelder 103.0.

In den 90'ern hätte ich mich über N-joy in der alten Heimat gefreut, heute schlafen einem bei dem Programm die Füsse ein. Vom einstigen Drive von 1994 ist nichts geblieben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 5. Jan 2016, 09:00 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6259
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Wer hätte das gedacht? Ich dachte immer das kommt aus Berlin. Die 93.0 geht hier neben dem Ortssender 93.1 MDR Sputnik bei Naumburg auch noch. Nachdem ich es mit Satellit verglichen habe ist es tatsächlich N-Joy.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 5. Jan 2016, 09:14 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6179
Wenn es das Radio schafft die 92.9 aus Hergisdorf (MDR1) und die Naumburger 93.1 zu trennen, geht die 93.0 noch ganz gut. Sollte der NDR die 93.0 auf 80 kw hochfahren sollte der Emfpang noch besser werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 5. Jan 2016, 10:23 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6259
Wohnort: Sachsen-Anhalt
92,9 hat hier schonwieder ehr Probleme mit der 92,8 MDR Sachsen.

Leider spielen Autoradios geradezu mühelos mit solchen Abständen während feste Stereoanlagen sowas überhaupt nicht können. Da gibt es die 92,8 und die 93,1 dazwischen nichts.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de