Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Di 18. Sep 2018, 22:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 537 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 49, 50, 51, 52, 53, 54  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 19:44 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5506
Kanal 56,also sehr hoch. Im Dezember wechselt man aber nochmal auf Kanal 27 der derzeit aber noch im Sauerland aktiv ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 19:57 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2700
Wohnort: Vorpommern
Na dann wird das der Fehler sein @Hallenser. Ab Dezember bekommst dann wirklich alles. Mit der Zimmerantenne ist von 21 - 39 das beste Band. Kannst ja mal schauen wenn du einen Manuellen Suchlauf machst bzw so die ( Antenne an ein besseren Standort) platzieren tust.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 20:04 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5506
Mal schauen ob jemand anders den Kanal 56 empfangen kann. So wichtig ist mir das ganze auch nicht,mein Hauptempfangsweg bleibt der Satellit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 20:10 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2700
Wohnort: Vorpommern
Vielfältig ist das DVB-T2 Angebot wahrlich nicht :D Sat ist auch viel besser


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 21:38 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5506
Der Kanal 56 läuft, aber offenbar mit geringerer Leistung als die anderen Kanäle. Freenet empfiehlt selbst in Bielefeld eine Außenantenne füt den Mux.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Di 21. Aug 2018, 10:19 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 29. Jan 2018, 20:03
Beiträge: 133
Wohnort: Rhein-Main
2016 hat geschrieben:
Vielfältig ist das DVB-T2 Angebot wahrlich nicht :D Sat ist auch viel besser

DVB-T2 soll auch nur eine gewisse Grundversorgung darstellen. Im Vergleich zum Sat mit mehr als 100 Transpondern, ist der DVB-T2-Bereich mit seinen 28 Kanälen sehr begrenzt. Aber die Masse bringt es auch nicht.

_________________
HiFi-Fan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Di 21. Aug 2018, 10:29 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2700
Wohnort: Vorpommern
Larry hat geschrieben:
2016 hat geschrieben:
Vielfältig ist das DVB-T2 Angebot wahrlich nicht :D Sat ist auch viel besser

DVB-T2 soll auch nur eine gewisse Grundversorgung darstellen. Im Vergleich zum Sat mit mehr als 100 Transpondern, ist der DVB-T2-Bereich mit seinen 28 Kanälen sehr begrenzt. Aber die Masse bringt es auch nicht.

Sagen wir mal so es ist eigentlich ausreichend für Nutzer die vorher Kabel hatten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Di 21. Aug 2018, 11:25 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 29. Jan 2018, 20:03
Beiträge: 133
Wohnort: Rhein-Main
2016 hat geschrieben:
Larry hat geschrieben:
2016 hat geschrieben:
Vielfältig ist das DVB-T2 Angebot wahrlich nicht :D Sat ist auch viel besser

DVB-T2 soll auch nur eine gewisse Grundversorgung darstellen. Im Vergleich zum Sat mit mehr als 100 Transpondern, ist der DVB-T2-Bereich mit seinen 28 Kanälen sehr begrenzt. Aber die Masse bringt es auch nicht.

Sagen wir mal so es ist eigentlich ausreichend für Nutzer die vorher Kabel hatten.

In meinem Wohngebiet gibt es keinen Kabelanschluß, da es sich für UNITYMEDIA nicht rechnet.

_________________
HiFi-Fan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Di 21. Aug 2018, 15:46 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5363
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hallenser hat geschrieben:
Mal schauen ob jemand anders den Kanal 56 empfangen kann. So wichtig ist mir das ganze auch nicht,mein Hauptempfangsweg bleibt der Satellit.

Eventuell Antenne zu lang oder wegen der zukünftigen LTE Nutzung dürfen die nur noch mit kleiner Leistung senden.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Di 21. Aug 2018, 18:01 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2700
Wohnort: Vorpommern
Achso trotzdem ist DVB-T2 ein guter Zweit TV Empfangsweg.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 537 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 49, 50, 51, 52, 53, 54  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de