Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mo 1. Mär 2021, 04:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Plattenspieler + Vinyl
BeitragVerfasst: Mo 22. Feb 2021, 18:42 
Online
DAB-Bitkenner

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 22:57
Beiträge: 734
Wohnort: Bremerhaven
Ich hab lange mit mir gerungen, ob ich mich an Euch wende, aber mir liegt viel an Eurer Meinung (da hier doch so einige Klangexperten unterwegs sind):
Schallplatten erleben ja zurzeit ein großes Comeback. Und Damit auch die Plattenspieler - Der Markt ist ziemlich weitläufig. Und da beginnt mein Problem:
Seit 1998 betreibe ich an meiner Pioneer-Stereoanlage auch den Plattenspieler Pioneer PL-990. Ich würde nicht sagen, dass ich mit dem Gerät und Klang unzufrieden wäre, aber ich glaube, dass meine Schallplatten (unter anderem auch alte AMIGA-Pressungen) ein besseres Gerät verdient hätten. Ich glaube, dass man vielleicht noch klangtechnisch ein wenig mehr herauskitzeln könnte. Ich weiß auch, dass man an Schallplatten-Abspielgeräten viel Geld ausgeben kann, aber ich würde vielleicht als Obergrenze zwischen 500 und 1000 Euro ansetzen. Ich beobachte schon einige Zeit den Markt (Audio Technica, project-audio, Technics), bin aber noch zu keinem klaren Ergebnis gekommen. Vielleicht hat jemand den einen oder anderen Tipp?

_________________
zu Hause: Albrecht DR 53 und Hama DIR3010
Unterwegs: Sony XDR-P1DBP, Dual DAB Pocket Radio 2 und Grundig Micro 75 DAB+
Wecken: Philips AJB3552/12
Auto: VW T-Cross Life mit Discover Media mit DAB+
Auf Arbeit: ok. ORC 610 DAB-B


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenspieler + Vinyl
BeitragVerfasst: Di 23. Feb 2021, 09:32 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 3604
Entscheidend fuer den Klang ist in erster Linie das verwendete Abtastsystem, gefolgt vom Phonoverstaerker und dann erst kommt der Plattenteller, der 'nur' die Platte dreht.
Kann der Phonoverstaerker MM und MC (so wie meiner), stellt sich die Frage nach dem Abtastsystem und wie viel du dafuer ausgeben moechtest. Allein schon zwischen den MM Systemen gibt es grosse Unterschiede im Klang. Je nach Schliff der Nadel kommen Feinheiten an's Ohr, die andere Systeme komplett verschlucken. Aber Achtung, je feinfuehliger und aufgeloester das System, desto empfindlicher reagiert es auch auf Staub, in Form von deutlich hoerbaren Verzerrungen.
Als Plattenspieler an sich kannst du deinen sicher behalten, wenn die Abtastsysteme austauschbar sind, wo von ich mal ausgehe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenspieler + Vinyl
BeitragVerfasst: Di 23. Feb 2021, 18:16 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Mo 8. Sep 2014, 18:24
Beiträge: 578
Wohnort: Bergen auf Rügen
Naja, am PL-990 sind die Optionen ein besseres System einzubauen doch sehr eingeschränkt.
Und so ganz einfach ist ein Systemtausch auch nicht. Also wenn es denn gehen würde. Das System ist nämlich ein Teil des Gesamten Tonarms. Will sagen, bei einem einfachen Tonarm macht ein 1000 Euro System keinen Sinn.
Ich persönlich habe einen alten Pioneer PL-300x. Mein Traum wäre ein Pioneer PL-630. Aber die Dinger sind in sehr gutem Zustand doch recht teuer und so viele Platten höre ich nun doch nicht.
In meinem PL-300 hatte ich schon mehrere Systeme verbaut. Angefangen mit dem Original System dann einem Audio Technica AT95E, dann lange Zeit ein Audio Technica AT110E bis dann irgendwann doch noch mal der Wunsch nach was anderem kam. Das AT110 war ja schon recht gut (o.k. damals war ich der Meinung sehr gut) aber irgendwie .....
Da mir damals eh alle auf die Nerven gegangen sind was ich denn für einen Wunsch zum Geburtstag habe, hab ich mich in Richtung System orientiert. Anfangs sollte es ein Ortofon VM blue werden, was aber nicht mehr beschaffbar war. Also der Nachfolger, das Ortofon 2M und da nicht das Blue sondern Bronze. Was soll ich sagen, das es besser sein soll wie das AT110 - o.k. hatte ich erwartet und gehofft. Aber das das solche Unterschiede sind hab ich nicht im geringsten gedacht. Kurz, da wo das AT110 zwischen den Lautsprechern eben ein Stereo"feld" aufbaut, setzt das 2M Bronze gleich eine komplette Bühne dazwischen. Hinzu kommt eine sehr gute Klangliche Leistung und Auflösung. In Foren wird das 2M Bronze auch hoch gelobt und als das beste, bezahlbare System beschrieben. Weitere Steigerungen gehen dann wohl schon sehr ins Geld.
Wenn ich heute einen neuen Plattenspieler kaufen würde, und jetzt mal vom PL-630 abgesehen, dann würde ich generell wieder einen mit Direkt Antrieb wählen. Hier ist der Geräuschabstand dem mit konventionellem Motor deutlich überlegen. Die werden aber nicht mehr so oft hergestellt wie früher. Klar, die neuen Motoren sind schon leiser als früher, ist der Motor gut entkoppelt und ein guter Riemen drauf, dann sind auch die Motor getriebenen Geräte recht gut. Aber der Direktantrieb ist nun mal immer noch leiser da langsam drehend.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenspieler + Vinyl
BeitragVerfasst: Di 23. Feb 2021, 22:35 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 3604
Beim Technics DJ Klassiker ist der Systemtausch und die Gewichtseinstellung halt in ein paar Sekunden erledigt. ;)
Was die Unterschiede, verschiedener Abtastsysteme beim Klang betrifft, auf alle Faelle, die sind mindestens so gross wie die verschiedener Lautsprecherboxen. Die DJ Ortofon Concord sind meisten weniger detailgetreu (da gibts auch verschiedene), liegen aber extrem gut in der Spur und springen selbst bei schlechten Platten nicht.
Dein Ortofon 2M Bronze wuerde ich gerne mal Probe hoeren / vergleichen. Vielleicht im Sommer als Covid geimpfte. :roll:
Jedenfalls will ich mich auch mal wieder mehr mit dem Thema Vinyl beschaeftigen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenspieler + Vinyl
BeitragVerfasst: Mi 24. Feb 2021, 06:23 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Mo 8. Sep 2014, 18:24
Beiträge: 578
Wohnort: Bergen auf Rügen
Naja, was haben die DJ Systeme für eine Auglagekraft? 3-5g! Kein Wunder das die nicht springen bei der Last die die Nadel in die Spur presst. Bedeutet aber eben auch, das die Nadel deutlich härter gelagert ist, was natürlich einiges an Feingefühl kostet. Ist eben eine komplett andere Auslegung.
Mein Bronze hören - kein Problem. Wolltest ja eh auch die Phonar mal hören. Aber ob wir im Sommer mit dem Impfen durch sind? Mir fehlt der Glaube. Zumal mir das Vertrauen in das Astra Zeug fehlt, das können die selbst saufen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenspieler + Vinyl
BeitragVerfasst: Mi 24. Feb 2021, 17:06 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 3604
Vergleichen moechte ich natuerlich mit meinem blauen Ortofon X1 MC und nicht mit den Concord. :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenspieler + Vinyl
BeitragVerfasst: Mi 24. Feb 2021, 17:56 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Mo 8. Sep 2014, 18:24
Beiträge: 578
Wohnort: Bergen auf Rügen
Oh, ein Moving Coil. Na das wird interessant. Hast du einen externen Entzerrer Vorverstärker? Mein eingebauter im Pioneer dürfte damit nicht zurecht kommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenspieler + Vinyl
BeitragVerfasst: Mi 24. Feb 2021, 18:09 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 3604
Leider nein, nur den eingebauten im Denon AMP, der per Taster auf der Rueckseite zwischen MM und MC umschaltet. Dann muessen wir meine Beyerdynamik DT-880 hinzuziehen, weisst ja, etwas viel hall in my room. Oder wir finden jemanden der seinen Entzerrer verborgt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenspieler + Vinyl
BeitragVerfasst: Fr 26. Feb 2021, 20:01 
Online
DAB-Bitkenner

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 22:57
Beiträge: 734
Wohnort: Bremerhaven
Da gibt es doch noch mehr zu bedenken, als ich gedacht habe.
Also der Pioneer PL-990 ist ein Vollautomatik-Plattenspieler mit eingebautem Verstärker, so dass das Gerät an einem normalen Audio-Eingang hängt. Der Phono-Eingang an meinem alten AV-Receiver ist noch frei und verträgt dort wohl nur ein MM-System. Die Nadel lässt sich an meinem Plattenspieler austauschen, aber das war es wohl auch.

_________________
zu Hause: Albrecht DR 53 und Hama DIR3010
Unterwegs: Sony XDR-P1DBP, Dual DAB Pocket Radio 2 und Grundig Micro 75 DAB+
Wecken: Philips AJB3552/12
Auto: VW T-Cross Life mit Discover Media mit DAB+
Auf Arbeit: ok. ORC 610 DAB-B


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plattenspieler + Vinyl
BeitragVerfasst: Fr 26. Feb 2021, 21:35 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Mo 8. Sep 2014, 18:24
Beiträge: 578
Wohnort: Bergen auf Rügen
Den PL-990 kann man nicht weiter Tunen. Denke selbst ein neues System wirst du da nicht rein bekommen. Na und ne andere Nadel wird da auch nix bringen, außer eher eine Verschlechterung. Der Tonarm ist schlicht zu einfach gebaut als das es hier noch Potential gibt. Den internen Entzerrer könnte man schon umgehen, manchmal gibt es dafür unter dem Plattenteller sogar einen Schalter für. Sonst eben die Variante mit dem Lötkolben. Das Teil ist ein einfacher Dreher für den "Ich möchte auch mal meine 3 alten Platten abspielen" Kunden. Dafür mag der auch gut ausreichen aber eben nicht mehr. Wenn du was verbessern möchtest, dann wird eine neue Basis der erste Schritt sein den du gehen musst. Würde den PL-990 verkaufen und was "neues" suchen.

@Nordlicht - ja mal sehen was wir da machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Walki und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de