Digitalradio-in-Deutschland
https://forum.digitalradio-in-deutschland.de/./

Vernünftiger DAB+ Stick
https://forum.digitalradio-in-deutschland.de/./viewtopic.php?f=22&t=1527
Seite 4 von 4

Autor:  2016 [ Sa 7. Jul 2018, 10:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vernünftiger DAB+ Stick

Ich werde mir auch nochmal solche Ferride besorgen. Habe aber von der Empfänger Antenne schon ein Original Kabel mit Ferride. Auch werde ich die Antenne nochmals Optimieren. Im Moment werkelt ja noch der DDR Verstärker hinter der DVB-T und Dab+ Antenne in eins. UKW läuft dann nur noch Passiv da zu viele Störungen auftraten. Ansonsten nutze ich zum DX nur noch die Kombination aus den VV0.9 DB und den 1.5DB Pausat sehr gute Ergebnisse. Zum @Antennensalat schrieb ihn eine PN damit er sich hier meldet. Irgendwie ist er wohl nicht mehr so oft on hier. Was mir noch auffallen tut das DVB-T2 nicht immer optimal kommt. Zu meiner Stick Sammlung ja ihr hat recht den Vergleich kann man so nicht machen. Mir fällt aber schon was auf das der Empfang besser wird bei Linux. Der Noxon Stick (Rev.1) kaufte ich gleich am Tag danach wo dieser raus kam ( Empfang ist nur mit VV+ Zimmerantenne ) möglich. Der beste Stick ohne VV nur Passiv ist der LV5DLX DVB-T Stick ( im Terres Stick ist der selbe Chip verbaut) Diese Conceptronik Sticks sind im Mittelfeld. Alles auch ohne VV getestet. Nur mit den Ergebnis nur Lokale Muxe ( Noxon nix).





Edit:@Antennensalat ich habe natürlich sehr gerne geholfen. Viel Spaß mit dem Stick und gute DX Empfänge.

Autor:  Nordlicht2 [ Sa 7. Jul 2018, 10:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vernünftiger DAB+ Stick

Das Leiterplattendesign spielt natuerlich auch eine Rolle. Irgendwo einen Kondensator oder eine Induktivitaet wegegelassen und schon stoert sich was auf der Platine oder strahlt gar in die Umgebung ab. Das kennen wir ja schon von den DAB Radios an sich. Haben fast alle das meist verbreitete Verona Modul verbaut und dennoch ganz unterschiedliche Empfangsleistungen. Die Entwickler in Fernost setzten die Prioritaet leider nicht mehr auf bestmoegliche HF Optimierung sondern bauen es einfach mal zusammen. Hauptsache gibt nen Ton von sich und wird gekauft. Die Fehler duerfen dann die Sendenetztbetreiber durch extrem hohe HF Pegel ausbuegeln, die mir hinsichtlich Electrosmog Sorge bereitet. Aber das interessiert ja beim Mobilfunk auch niemanden, da sendet das Teil den ganzen Tag gepulste HF Energie, damit es permanent im Internet Online ist, natuerlich in der Hosentasche direkt neben dem 'besten Stueck'. Die Zukunft wird zeigen welche Auswirkungen das auf ungewolltes Zellwachstum hat.

Autor:  Antennensalat [ So 8. Jul 2018, 11:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vernünftiger DAB+ Stick

Ich versuche seit gestern, auch meinen Laptop mit dem selben Stick (Realtec RTL 2838 UHIDIR) mit dem selben DAB-Player und dem selben Betriebssystem (W 10) zum Leben zu erwecken, bekomme immer den Fehler, dass der Stick nicht gefunden wurde, obwohl er am USB-Anschluss aufgelistet wird.
Also - selber Stick, selbes Betriebssystem, selber Treiber (2), C++,32 und 64 bit, aber funzt nicht. Habe außerdem die Treiber 1-4 ausprobiert.
Stick und Player laufen dabei immer noch super auf dem großen PC mit Hilfe von @2016.

Autor:  Wolle [ So 8. Jul 2018, 18:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vernünftiger DAB+ Stick

Probiere bitte mal diesen Treiber, der ist etwas neuer und den benutze ich auch.
https://mega.nz/#!EMcwGZDJ!vO16gvNF6Q4W ... qhfndRLMsw
Bitte immer mit der setup.exe installieren.
Gruß Wolle

Autor:  Antennensalat [ Mo 9. Jul 2018, 14:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vernünftiger DAB+ Stick

Hammer Wolle, ganz herzlichen Dank! Zuerst wollt es wieder nicht, wie bei den anderen Treibern. Habe aber dann das Gerät gelöscht und neu installiert. Jetzt habe ich DAB in allen Zimmern und wenn ich zum Handy den Stick mit Dachantenne mitnehme, dort auch :-)
P.S. Kann man auf dem Player eigentlich auch die Sender-ID sehen?

Autor:  pomnitz26 [ Mo 9. Jul 2018, 16:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vernünftiger DAB+ Stick

Antennensalat hat geschrieben:
Hammer Wolle, ganz herzlichen Dank! Zuerst wollt es wieder nicht, wie bei den anderen Treibern. Habe aber dann das Gerät gelöscht und neu installiert. Jetzt habe ich DAB in allen Zimmern und wenn ich zum Handy den Stick mit Dachantenne mitnehme, dort auch :-)
P.S. Kann man auf dem Player eigentlich auch die Sender-ID sehen?

Ensemble ID, Service ID oder Country ID sehe ich jetzt auf die Schnelle.

Autor:  Wolle [ Di 10. Jul 2018, 11:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vernünftiger DAB+ Stick

Antennensalat hat geschrieben:
Kann man auf dem Player eigentlich auch die Sender-ID sehen?

Die Service ID wird die von Dir angesprochene Sender ID sein. Ersichtlich wenn man mit dem Mauszeiger auf dem Sendernamen verweilt.
Gruß Wolle

Seite 4 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/