Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 9. Aug 2020, 14:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DAB+ Ausbau soll weitergehen
BeitragVerfasst: Fr 8. Mai 2015, 22:49 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6537
Zitat:
DAB+ Ausbau soll weitergehen: ARD bereitet derzeit KEF-Antrag vor


http://www.digitalerrundfunk.de/upload/ ... M_2015.pdf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ Ausbau soll weitergehen
BeitragVerfasst: Sa 9. Mai 2015, 12:48 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1595
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Klingt also doch nicht so toll und mit weiteren 24 Sender noch dieses Jahr

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ Ausbau soll weitergehen
BeitragVerfasst: Sa 9. Mai 2015, 14:00 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6537
Die Sender für den Bundesmux kommen,sonst hätte man die Pressemitteilung nicht rausgegeben. Hier geht es eher um die Landesmuxe und die ARD Radioprogramme. Da haben ja einige Anstalten wie der NDR,der HR,der RBB usw. noch einigen Nachholbedarf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ Ausbau soll weitergehen
BeitragVerfasst: Di 26. Mai 2015, 13:43 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mo 11. Mai 2015, 11:55
Beiträge: 10
Wohnort: Bochum
Neue Zahlen 8+ nette Grafiken) zum Thema:

Zitat:
MEDIA BROADCAST baut Digitalradionetz weiter aus
Die Digitalisierung des Radios biegt auf die Zielgerade ein. MEDIA BROADCAST, Betreiber des nationalen Digitalradio-Sendernetzes, setzt den Netzausbau für den nationalen DAB+ Multiplex fort und weitet bis Ende 2016 die Zahl der Senderstandorte von derzeit 61 auf 110 aus. Zudem erfolgt eine Erhöhung der Sendeleistung bei ausgewählten Senderstandorten. Damit steigt die Reichweite des neuen Digitalradios beim Inhaus-Empfang auf 82 Prozent (aktuell 60 Prozent) der Einwohner. Der Mobilempfang wächst von rund 63 auf dann 92 Prozent der Fläche. Mit der geplanten Ausbaustufe erfüllt MEDIA BROADCAST bereits Ende 2015 die wesentlichen Versorgungsziele der Bundesnetzagentur.



Hier zum vollen Artikel

http://www.radioszene.de/80124/media-br ... r-aus.html

_________________
Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ Ausbau soll weitergehen
BeitragVerfasst: Di 26. Mai 2015, 19:21 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1595
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Denke folgende Grafik ist detailierter
http://www.media-broadcast.com/fileadmi ... 220515.gif

Ansonsten ist auch alles noch im PDF (1. Post) zu finden
http://www.media-broadcast.com/fileadmi ... 052015.pdf

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ Ausbau soll weitergehen
BeitragVerfasst: Di 2. Jun 2015, 17:21 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mo 11. Mai 2015, 11:55
Beiträge: 10
Wohnort: Bochum
Ja die Grafik ist auf jeden Fall etwas plastischer ;)

_________________
Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ Ausbau soll weitergehen
BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2016, 17:40 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6537
Deutschlandradio: "DAB+ flächendeckend zum Greifen nahe"
Bei seinem zweiten Treffen im Jahr 2016 hat sich der Hörfunkrat von Deutschlandradio in Stuttgart am 19. Mai über die Neugestaltung in der Organisation und bei der Programmprofilierung und -verbreitung beim Südwestrundfunk (SWR) informiert.

Im Fokus der Gespräche mit SWR-Hörfunkdirektor Gerold Hug stand die Frage, wie die Rundfunkanstalt auf den Wandel in der Mediennutzung reagiert: Welche Formate müssen gestärkt werden? Welche Ausspielwege für hochwertige journalistische Inhalte werden die Zukunft prägen? Welche neuen Anforderungen entstehen daraus für die Organisation des öffentlich-rechtlichen Rundfunks?

Frank Schildt, Vorsitzender des Deutschlandradio-Hörfunkrats, fasste die Zielstellung der Beratungen zusammen: „Es geht darum, wie auch in Zukunft eine demokratische und diskriminierungsfreie mediale Meinungssphäre gestaltet werden kann. Hier können alle Akteure durch Best-Practice-Beispiele voneinander lernen und nicht zuletzt mit Kooperationen auch finanzielle Synergieeffekte nutzbar machen. Deutschlandradio arbeitet gegenwärtig an weiteren Kooperationsprojekten, was wir in aller Form unterstützen.“

Der Hörfunkrat setzte sich bei seinem Treffen auch mit dem 20. Bericht der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) auseinander. Aus Sicht des Gremiums bildet der Bericht, der Deutschlandradio eine Erhöhung von 1 Cent am Rundfunkbeitrag zuweist, eine solide finanzielle Grundlage für die anstehende Gebührenperiode von 2017 bis 2020. Er bedeutet auch eine Anerkennung für die Arbeit der Programme von Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen.

Ebenso ist der Ausbau des Digitalradio-Standards DAB+ durch die vorgelegten Ansätze gesichert und das Ziel einer nahezu flächendeckenden Versorgung zum Greifen nahe. Deutschlandradio-Intendant Dr. Willi Steul: „So können in einem absehbaren Zeitrahmen alle Beitragszahlerinnen und Beitragszahler tatsächlich Deutschlandradio empfangen, was durch die gegenwärtige UKW-Versorgung bislang nicht gewährleistet ist.“


http://www.satnews.de/mlesen.php?id=5ff ... elliFax%29


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de