Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 18. Aug 2019, 06:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2019, 16:10 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1522
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
Man muss das Radio auch verstehen. Es ist ihr gutes Recht die Beiträge zu entfernen. Machen andere/viele Seiten auch, wenns negativ für sich selber ist.
Ist unschön, aber leider ok.

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2019, 16:14 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6131
Mir zeigt das nur,die wollen sich keiner Diskussion stellen und meinen sie machen alles richtig. Vorallem Programme wie Radio 21 würden von DAB+ doch übelst profitieren,ist das Programm doch nur auf Funzeln in ganz Niedersachsen unterwegs. Weiter denken scheint denen in Hannover nicht gegeben zu sein,mögen Sie ihren Laden an die Wand fahren. Es gibt genug Alternativen zu dem Programm auf DAB+,was besser zu empfangen ist als deren Funzelkette.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2019, 16:29 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1855
Wohnort: Esslingen am Neckar
Für mich wäre es erst eine Genugtuung, wenn die Sender anfangen die Politik zu bemühen den Beschluss zurückzunehmen.
So lange dies nicht der Fall ist verzeihe ich Radio 21 die Zensur nicht.

Der Sender ist im Unrecht eine Technologie verhindern zu wollen und nicht bereit für sein Fehlverhalten gerade zu stehen und sich den Kritikern zu stellen bzw. zu zugeben, dass man ein falsches Spiel gespielt hat. Ich gehe sogar einen Schritt weiter und fordere eine Entschuldigung gegenüber der Menschen, die man mit diesem abgekaterten Spiel verunsichert und verägert hat.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2019, 16:33 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6131
Chris,auf die Entschuldigung wirst du wohl dein Leben lang warten können. Mir wäre es eine große Freude wenn solche Läden früher oder später Probleme kriegen,weil sie was verhindert haben und dann den Anschluss verpasst haben. Ich hoffe der 2.Bundesmux kommt bald und auch der NDR muss fleißig weiter ausbauen,jeder Hörer der den DAB+ Verhinderern flöten geht ist ein guter Hörer. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2019, 16:39 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6197
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Die DAB Programme haben ihre Frequenzen auch nicht für umsonst bekommen.
Wer verliert eigentlich etwas wenn diese zurück gegeben werden?
Was passiert danach mit diesen Kapazitäten?

DAB ist schon eine sehr effektive Methode für diesen Bereich.
DVB-T brauchen wir dort nicht mehr. Die neuen Empfänger können diesen Bereich teilweise gar nicht mehr empfangen und auch die Antennen sind meist nicht mehr VHF tauglich. Außerdem ist bei DVB-T2 mehr Kapazität vorhanden als genutzt wird. Zur Not wird von Full HD auf HD runtergesetzt wie es beim Sat Empfang üblich ist oder der Fehlerschutz geändert.

Wenn jetzt nicht schon so viele Autos mit DAB unterwegs wären, es ist einfach zu spät um abzuschalten. Der NDR bietet zusätzlich was neues und der 2. Bundesmux steht vor der Tür. Ich hoffe das Nordlicht2 mit seiner Aussage Recht hat.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2019, 20:46 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Do 21. Feb 2013, 12:35
Beiträge: 153
Hallo Zusammen,

Im Prinzip lief doch Alles für die " Platzhirsche " in NDS vor dem FDP Antrag vollkommen Planmässig :
Die Einstrahlungen Diverser DAB+ Programme aus den benachbarten Bundesländern in den Niedersächsischen Luftraum wurde
auf das nicht vermeidbare Minimum reduziert. Beispiel Brocken, Koordiniert rund sendet kaum nach NDS rein.
ARD Slogan " Wir sind Eins ". Niedersachsen " wir auch "

Der zwar innerhalb NDS sendende Bundesmux hat faktisch keinen Lokalen/ Regionalen Bezug zum Land. Geringer Konkurrenzdruck.
Über die NDR Beiträge wacht die KEF und wird die Mittel auf ein Mass kürzen, welches UKW und DAB+ Parallel nicht ewig
on Air lassen wird, also trotz Bekenntnissen der ÖR Sender zu DAB+ kann Ich mir die Abstellung auch nur eines
UKW Grundsenders solange nicht vorstellen, bis es tatsächlich geschehen ist.

Eben weil schon oft die Rede davon gewesen ist " Nicht ohne die Privaten " und das sollte den " Platzhirschen " nicht schwerfallen.
Schlimm für den NDR : Seine DAB+ Netze für Regionalen Sendebetrieb vorausschauend auch schon für die Privatsender mit
vorbereitet zu haben, bekam nun gerade von Denen einen Ordentlichen Tritt verpasst...
Selbst das vom NDR gemachte " DAB+ Nest " will man nicht bewohnen.
Also für mich gleicht der FDP Antrag Jemanden, der ein Kartenspiel auf dem Tisch ausbreitet und sich freiwillig den " Schwarzen Peter " nimmt.

_________________
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg
Pure Sensia, Microspot RA 318, Dual DAB 102, Microspot RA 319
Unterwegs : Autodab Ford Fiesta, Philips DA 9011/ 2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2019, 21:01 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Do 21. Feb 2013, 12:35
Beiträge: 153
In dem Zusammenhang sollten die ÖR gemeinsam mit der KEF einen Verbindlichen Zeitplan zur Lösung des Simultandesasters
aufstellen, Termin : Gestern.
Je länger man noch zaudert um so schneller wächst die Wahrscheinlichkeit " Auf UKW zurückzuschwenken " wie die SPD in
NDS so schön formulierte.

_________________
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg
Pure Sensia, Microspot RA 318, Dual DAB 102, Microspot RA 319
Unterwegs : Autodab Ford Fiesta, Philips DA 9011/ 2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 09:31 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2274
Kuno hat geschrieben:
In dem Zusammenhang sollten die ÖR gemeinsam mit der KEF einen Verbindlichen Zeitplan zur Lösung des Simultandesasters
aufstellen, Termin : Gestern.

Ich denke den wird man naechstes Jahr beschliessen muessen. Bis Ende 2020 wird der von allen ARD Anstalten beschlossene DAB+ Ausbaustand mit entsprechendem Versorgungsgrad erreicht werden. Da die Ausgaben fuer die Programmverbreitung ueber UKW und DAB+ von der KEF aber nicht mehr getrennt veranschlagt werden, sondern es nur fuer beide Netze gemeinsam Gelder gibt, muessen die ARD Anstalten ab 2021 fuer den weiteren Ausbau beginnen ihre UKW Verbreitung sukzessive zurueckzufahren. Der DLF testet das erneut schon dieses Jahr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 11:43 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1949
Wohnort: Gera
Das ist ja alles verständlich, nur muss man dann auch beschließen die UKW Frequenzen nicht wieder neu zu vergeben. Ansonsten ist das doch nur wieder halbherzig umgesetzt.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 23. Jun 2019, 14:09 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6131
Bei Sunshine-live in der Sendung Connected vorhin hatte man auch das Thema Niedersachsen und DAB+...Auch da wurde klar erwähnt worum es eigentlich geht,also Schutz der UKW Platzhirsche und Konkurrenz aussen vor zu lassen. Offenbar hatten vermehrt Hörer SSL zum Thema angeschrieben, die durch die Meldungen der letzten Tage verunsichert worden sind. Eric meinte auch,dass Alleingänge von Bundesländern bisher rein gar nichts gebracht hätten und das in dem ganzen Fall wohl auch das letzte Wort noch nicht gesprochen ist. Man geht davon aus,dass sich mit dem Entschluss wohl auch die Gerichte rumschlagen dürfen. Man wird sehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de