Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Do 12. Dez 2019, 03:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 21. Jun 2019, 10:16 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 29. Jan 2018, 19:03
Beiträge: 237
Wohnort: Rhein-Main
Man sollte die Politiker nicht so ernst nehmen. Die Industrie sollte keine neuen UKW-Radios mehr herstellen, dann erledigt sich das Problem. Für mich existieren nur noch Sender die auf DAB senden, und das seit 2012.

_________________
HiFi-Fan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 21. Jun 2019, 11:55 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 12:00
Beiträge: 1980
Wohnort: Gera
Ich habe mir die Reden der beteiligten Parteien mal angehört und angeschaut.
http://landtag-niedersachsen-tv.im-en.c ... 9&TopNr=24
Diese Sitzung ist doch der Witz schlechthin und erinnert mich an vergangene Tage. Ich habe immer gedacht, ein solches "Ja-sage-Kommando" haben wir nun seit 30 Jahren hinter uns gebracht. Die Realität scheint mich aber eines Besseren zu belehren. Wenn das Schule macht, dann gute Nacht Deutschland.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2019, 05:12 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 15:09
Beiträge: 6265
https://radioempfang.digital/niedersach ... eschlusses :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: *bravo* *bravo* *bravo*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2019, 06:18 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 09:00
Beiträge: 1902
Wohnort: Esslingen am Neckar
Auch ich habe soeben Radio 21 an die Pinwand geschrieben und will euch meinen Kommentar nicht vorenthalten:

Zitat:
Guten Morgen Radio 21 Team,
ich bin absolut schockiert über eure perfide Äußerung über DAB+. Dieser neue Standrd schenkt so vielen Menschen Freude mit Inhalten die bisher nicht in Deutschland verfügbar waren.
Ihr, die ganze Lobby der alteingesessenen UKW Radios und die Politiker im Niedersächsischen Landtag solltet euch schämen für diesen widerwärtigen Anschlag auf ein wirklich tolles neues Rundfunksystem zu gunsten eures Platzhirschstatus.
Es geht euch als auch den aus meiner Sicht von den Sendern beeinflussten Poltiikern nur darum keine Konkurrenz zu bekommen. Ihr habt nur Angst, dass eure guten Jahre gezählt sind und ich wünsche euch als auch den anderen Sendern und besonders den Politikern in eurem Land einen deftigen Untersuchungsausschuss, der jeden gerecht bestraft, der diesen Anschlag auf Millionen Hörer von tollen neuen Format verübt hat.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2019, 08:17 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 2453
Mit 'radikaler', sehr wuetend erscheinender Wortwahl erreicht man im Allgemeinen nur das Gegenteil, denn es baut eine Bedrohungslage auf, die auch die andere Seite zu einer radikalen Verteidigungsstrategie zwingt, welche das Zuhoeren und Analysieren, erschwert. Besser ist es starke, ueberzeugende Argumente vorzubringen.

Im Falle von Radio 21 z.B., dass die '5G Zukunft' wenn dann nur eine sehr sehr ferne Zukunft sein kann, da es derzeit weder ein 5G Netz, einen 5G Rundfunkuebertragungsstandard noch 5G Empfangsgeraete gibt. Auch geht aus Nutzungszahlen im Ausland (Schweiz, UK,) hervor, dass es dort wo es schon eine ausgebaute DAB Versorgung gibt, die DAB Nutzung ganz klar vor dem Internet als Radio Uebertragungsmedium liegt. Da es in Deutschland noch gar kein ausgebautes DAB+ Netz gibt, koennen die hier erhobenen Zahlen noch gar nicht aussagekraeftig sein. Der Trend zeigt allerdings auch hier schon in die selbe Richtung. Wuerde Radio 21 nun tatsaechlich nur noch im Inetrnet empfangbar sein, (zu Hause wird DAB+ genutzt aber sicher kaum 5G sondern WLAN) wuerden sie massenweise Konkurrenz bekommen und ihre Einschaltquoten in den kaum noch messbaren Bereich absinken. Von daher waere es auch fuer Radio 21 besser auf ein Zukunftsmedium zu setzen, welches eine nur begrenzte Anzahl an Radioprogrammen zulaesst.
Dabei kannst du noch auf Sachsen-Anhalt verweisen, wo der komplette Privatmux ganz alleine von den einheimischen UKW Programmveranstaltern gefuellt wurde, womit Konkurrenz geschickt verhindert wurde. Radio 21 hat mehr als genug Lokalversionen um sogar mehrere Regionalmuxe, wie die des NDR, fuellen zu koennen. :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2019, 08:46 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Do 29. Okt 2015, 20:03
Beiträge: 114
Nordlicht2 hat geschrieben:
Mit 'radikaler', sehr wuetend erscheinender Wortwahl erreicht man im Allgemeinen nur das Gegenteil, denn es baut eine Bedrohungslage auf, die auch die andere Seite zu einer radikalen Verteidigungsstrategie zwingt, welche das Zuhoeren und Analysieren, erschwert. Besser ist es starke, ueberzeugende Argumente vorzubringen ...

Im Prinzip ist das alles richtig. Allerdings weiss ich aus irgendeiner Wilsberg-Folge, dass es - zumindest in der Politik - nie um Argumente u. Ae. geht, sondern immer um Geld ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2019, 09:17 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 3849
Wohnort: Vorpommern
Hallenser hat geschrieben:
https://radioempfang.digital/niedersachsen/radio-21-erlebt-shitstorm-nach-verkuendung-eines-landtag-beschlusses :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: *bravo* *bravo* *bravo*

Den Beitrag wo den Hühnchen die Argumentation ausgegangen ist hast bestimmt Du hinterlassen :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2019, 10:42 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 12:00
Beiträge: 1980
Wohnort: Gera
sirur3 hat geschrieben:
Nordlicht2 hat geschrieben:
Mit 'radikaler', sehr wuetend erscheinender Wortwahl erreicht man im Allgemeinen nur das Gegenteil, denn es baut eine Bedrohungslage auf, die auch die andere Seite zu einer radikalen Verteidigungsstrategie zwingt, welche das Zuhoeren und Analysieren, erschwert. Besser ist es starke, ueberzeugende Argumente vorzubringen ...

Im Prinzip ist das alles richtig. Allerdings weiss ich aus irgendeiner Wilsberg-Folge, dass es - zumindest in der Politik - nie um Argumente u. Ae. geht, sondern immer um Geld ;-)

Ich sehe das genauso. Wenn man aber empört ist, sollte man das auch zeigen.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2019, 12:37 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 09:00
Beiträge: 1902
Wohnort: Esslingen am Neckar
Spannend finde ich, dass ein paar Parteien immer sagen "Nicht auf Übergangstechnologie setzen".

5G soll in Deutschland nur in Städten ausgebaut werden, dies haben die Netzbetreiber konkret beschlossen.
Desweiteren sind aufgrund der hohen Auktionsgebühren nahezu alle Gelder für den Netzausbau drauf gegangen.

Hierbei geht es konkret darum bei UKW zu bleiben um Konkurrenz auszusperren, weil man weiß, dass 5G wahrscheinlich nie kommen wird.

Die beteiligten Privatsender dieses Putsches versuchen konkret die Digitalisierung aufzuhalten um ihre Marktposition zu behalten.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2019, 15:08 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 15:09
Beiträge: 6265
Mittlerweile hat Radio 21 sämtliche Beiträge gelöscht und die,die nicht deren Meinung sind auch für die Kommentarfunktion gesperrt. Mir zeigt das nur,dass die die Wahrheit nicht vertragen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de