Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mi 18. Sep 2019, 15:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 2. Aug 2019, 09:08 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2317
Das Bundeskabinet hat die TKG-Novelle beschlossen. Radios muessen demnach immer auch eine Schnittstelle zum digitalen Empfang, Internet oder DAB+, besitzen. Das Gesetz soll noch 2019 in Kraft treten. Klassische UKW Radios werden dann aus den Regalen verschwinden.

http://dehnmedia.de/?page=update


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 2. Aug 2019, 10:27 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 3678
Wohnort: Vorpommern
Hoffentlich werden die Radios auch besser und nicht mit diesen Externen Netzteilen geliefert. Diese Radios sind mir immer noch ein Dorn im Auge weil man sich schnell beim Netzteil vergreifen kann und die Entstufe durchhauen kann. Es gibt so glaube ich aber außer Radiorecorder überhaupt keine internen Netzteile mehr für die guten alten Kabel mit Stecker.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 2. Aug 2019, 11:05 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2317
Es ist unwahrscheinlich das es durch dieses auf Deutschland begrenzte Gesetz neue Radios geben wird. Es wird nur keine UKW only Radios mehr geben. In entsprechender Preisklasse gibt es auch Radios ohne externe Netzteile. Fuer mich sind die Netzteile aber auch kein Problem. Ich habe keine die den Empfang stoeren und wenn an einem Radio etwas zuerst kaputt geht, ist es das Schaltnetzteil. Da ist es eher von Vorteil, wenn das extern und leicht austauschbar ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 2. Aug 2019, 12:06 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6252
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich hatte das vor 2 Tagen in den Fritz Nachrichten Abends um Halb ... mal auf dem 7D gehört.
Sinngemäß wurde gesagt das die Bundesregierung eine Pflicht zum Digitalradio DAB+ beschließt. Sämtliche Radiogeräte welche nicht im Billigstsegment verkauft werden müssen zukünftig (grobes Datum genannt) Digitalradio an Bord haben. Damit soll erreicht werden das sich der Standard schneller durchsetzt um für die Nachfolge des alten Rundfunksystems besser vorbereitet zu sein.

Meine persönliche Meinung dazu. So langsam versucht man dem Bürger wohl immer mehr klar zu machen wohin die Reise geht. Es wird nicht mehr ewig UKW geben. Spätestens wenn mal eine Sanierung der riesigen UKW Antennenfelder ansteht wird man sich sehr genau überlegen müssen wieviel das noch Wert ist.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Sep 2019, 16:09 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Di 25. Dez 2018, 01:25
Beiträge: 22
Für mich ist das eher eine Bevormundung der Verbraucher, ein gutes Produkt setzt sich von selbst durch und muss nicht gepuscht werden. Aber dieses ganze gerangel um den Sende Standard ist einfach nur lächerlich. Der Verbraucher wird das Produkt kaufen das er haben will und nicht das was er kaufen soll.

Gruß Pierre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Sep 2019, 23:49 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 3678
Wohnort: Vorpommern
pierrej hat geschrieben:
Für mich ist das eher eine Bevormundung der Verbraucher, ein gutes Produkt setzt sich von selbst durch und muss nicht gepuscht werden. Aber dieses ganze gerangel um den Sende Standard ist einfach nur lächerlich. Der Verbraucher wird das Produkt kaufen das er haben will und nicht das was er kaufen soll.

Gruß Pierre

Richtig, das wird einige Hersteller bzw auch Geschäfte das Genick brechen wenn die Kundschaft schlechte Geräte zurück in den Laden bringt. Was war das mit der ( Einführung von DVB-T 2 wo in Werbespots Satanlagen aus dem Fenster folgen) und 1 Jahr später Freenet TV auch über Sat läuft? Ganz klar der Kunde wurde 2 mal verarscht wenn dieser drauf reingefallen war! Dab+ ist auch noch nicht so 100% sicher sich gegen UKW durchzusetzen in einigen Ecken wie NRW :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2019, 01:20 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6252
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ist es nicht besser wenn die Hersteller schon jetzt nur noch Geräte bauen dürfen die auch noch in 5 bis 10 Jahren funktionieren? Wie schon mal geschrieben, aus Herstellersicht brauchen Autos keine Abgasreinigung und Kraftwerke erst recht nicht.

Das auch Webradios schnell das Ende droht haben wir ja nun auch mehrfach gesehen.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2019, 09:48 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 3678
Wohnort: Vorpommern
pomnitz26 hat geschrieben:
Ist es nicht besser wenn die Hersteller schon jetzt nur noch Geräte bauen dürfen die auch noch in 5 bis 10 Jahren funktionieren? Wie schon mal geschrieben, aus Herstellersicht brauchen Autos keine Abgasreinigung und Kraftwerke erst recht nicht.

Das auch Webradios schnell das Ende droht haben wir ja nun auch mehrfach gesehen.

Natürlich sollten schon Qualitativ gute Radios gebaut werden. Das Problem ist ja nicht der Hersteller sondern Deutschland wo Geiz ist Geil schon bei der Produktion (Bauteile) beginnt. Über die Autohersteller muss man hier nun nicht schreiben die haben genug Probleme mit ihrer Software für Abgas :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2019, 12:01 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2317
Geiz ist Geil kommt aber nicht nur von den Herstellern, sondern von den Kaeufern. Dann aber auch, weil heutzutage teuer leider nicht unbedingt gleichbedeutend mit qualitativ hochwertig einhergeht. Da kauft man dann besser gleich billig und aergert sich nicht, wenn es nach kurzer Zeit unbrauchbar wird. 2 mal billig gekauft haelt oftmals deutlich laenger als einmal teuer gekauft.
Helfen wuerde gegen den vielen unoekologischen Sondermuell tatsaechlich nur eine Ausweitung der gesetzlichen Herstellergarantie auf mindestens 5 Jahre. Das wuerde sicherstellen, dass zumindest die Hersteller, die wollen das es sie laenger als nur 5 Jahre gibt, auch Qualitaet liefern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2019, 15:46 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 3678
Wohnort: Vorpommern
5Jahre Garantie ist doch schon Möglich wenn man zusätzlich zahlt. Aber es stimmt schon lieber billiger Kaufen was manchmal nicht immer schlechter ist als Marken Hersteller. Ein Glück gibt es Discounter wie Norma und Lidl wo oft Digitalradios angeboten werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de