Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Do 22. Okt 2020, 22:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ ins Kabelnetz?
BeitragVerfasst: Fr 25. Okt 2019, 22:56 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 20. Okt 2013, 10:58
Beiträge: 910
Wohnort: Rostock
Natürlich setze ich den Anschluß eines DAB+ Radios über ein sehr gut geschirmtes Koaxkabel an den Kabelanschluß voraus.
Wenn ich hier in Rostock an den DAB Empfang auf dem Funkturm in Stadtweide denke und man dort die Muxe vom rbb in Pritzwalk, NDR Lübeck und Dänemark 12C und 11C empfängt und dann in die Dab Kanäle im K13 ins Kabel einspeisen würde, wäre das schon ein Mehrwert. Mit verschiedenen UKW Programmen hat man das früher doch auch gemacht, warum nun nicht mit DAB+ Muxen?

_________________
QTH: Rostock, Empfänger: Hama DIT2000 an VHF Antenne: K5-12 - 5 Elemente mit TGN-DAB VV, BMW mit DAB+ Werksradio und Außenmagnetantenne mit TGN VV, Pure Evoke 2S, Soundmaster IR 4400, Technisat DigitRadio 400, Noxon DAB Stick, SIRD 14 C2, QTH2: Südbrandenburg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ ins Kabelnetz?
BeitragVerfasst: Sa 26. Okt 2019, 10:03 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 4428
Nur gibt es kaum Dab+ Radios mit Antennen Anschluss.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ ins Kabelnetz?
BeitragVerfasst: Sa 26. Okt 2019, 10:10 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 23:57
Beiträge: 685
Wohnort: Bremerhaven
Das sehe ich nicht so, ich habe auch so ein Teil an meiner Stereoanlage. Bei uns im Saturn habe ich zwei verschiedene DAB+Adapter entdeckt, außerdem gibt es einige Hersteller, die diese Geräte auch als HiFi-Baustein anbieten.

_________________
zu Hause: Technisat DigitRadio 100 und Hama DIR3010
Unterwegs: Sony XDR-P1DBP, Dual DAB Pocket Radio 2 und Grundig Micro 75 DAB+
Wecken: Philips AJB3552/12
Auto: VW T-Cross Life mit Discover Media mit DAB+
Auf Arbeit: ok. ORC 610 DAB-B


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ ins Kabelnetz?
BeitragVerfasst: Sa 26. Okt 2019, 10:13 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 4428
Ja das ist richtig @Walkie dies Hifi Bausteine als Dab+ Empfänger ( Dual ) sind gut. Aus den Flächenmärkten gibt es genügend Schrott selbst erlebt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ ins Kabelnetz?
BeitragVerfasst: Sa 26. Okt 2019, 10:27 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3245
Natuerlich gibt es sehr viel Auswahl an Radios mit Antennenanschluss. Insbesondere die Adapter, wie meine Dual DAB 2A oder aber die Radios im klassischen Gehaeuse oder auch Midianlagen.
Meine Befuerchtung ist nur, dass einige Leute auf die Idee kommen werden, die Teleskopantenne ihres biligen Tischradios einfach mal mittels Draht an die Kabelanschlussdose zu knoten. So haben das damals sehr viel mit UKW gemacht und damit massiv Stoerungen verursacht. Ich moechte meinen, dass Vodafone genau deshalb nur DVB-C anbietet. Da gibt es keine Radios mit Teleskop oder Wurfantenne.
Was aus dem Kabel heraus stoert, stoert auch in das Kabel hinein und dann gibt es massive Probleme mit dem Kabelinternet. Ein einziger in das Kabel einstrahlender DAB oder DVB-T2 Mux stoert einen ganzen DOCSIS oder DVB-C Kanal im Kabel. Den Verursacher zu finden ist dann sehr schwierig und fuer Messungen muss jedesmal ein ganzer Cluster abgeschaltet werden. Nicht vergessen, mit dem neuen DOCSIS sind die Hausverstaerker bis in den UKW Bereich rueckkanalfaehig und senden dann alles was in die Antennendose 'eingespeist' wird rueckwaertz in das Verteilnetz.
Auf der anderen Seite wird M-Net das sicherlich beruecksichtigt und getestet haben, so es denn nicht nur ein Pilotprojekt sein soll. Oder M-Net hat weniger Kapazitaeten belegt und laesst anders als Vodafone, alle terrestrisch belegten Frequenzen im Kabel frei.

Da faellt mir gerade ein, die Dual DAB 2A oder auch Technisat haben im Original nur einen Klingeldraht zwischen Anschlussdose und DAB Modul und sind damit ueberhaupt nicht abgeschirmt. Die haetten frueher niemals eine Postzulassung bekommen und somit nicht am Kabelnetz betrieben werden duerfen. Heute interessiert das keinen mehr und jeglicher Chinaschrott darf in den Handel. Siehe auch die vielen HF ausduenstenden LED Lampen und TV Geraete.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ ins Kabelnetz?
BeitragVerfasst: Sa 26. Okt 2019, 11:28 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 29. Jan 2018, 20:03
Beiträge: 284
Wohnort: Rhein-Main
In unserer Wohngegend (Stadtrand) gibt es keinen Kabelanschluss, da dies für unitymedia finanziell uninteressant ist. Eine Dachantenne für DAB+ ist auch nicht vorhanden. Allerdings ist die Empfangslage günstig. Ich empfange mit Zimmerantenne z.Z. ca. 80 Programme über die Kanäle 5B, 7B hr, 9D SWR BW, 10A Unterfranken, 11A SWR RP, 11B DRS BW, 11D Bayern, 12A DAB Bretzenheim, 12C Hessen Süd.

_________________
HiFi-Fan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ ins Kabelnetz?
BeitragVerfasst: Sa 26. Okt 2019, 11:38 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 4428
Also ich hätte das allerdings auch nur per Krokodil Klemme an der Telekop Antenne gebaut. Der Otto normale Radiohörer wird das wahrscheinlich auch so machen. Verstehen kann ich die Leute schon denn weshalb nochmal Geld ausgeben wenn es auch anders geht. Mein Lidl Radio hat leider auch keinen Extra Anschluss für eine Dachantenne. Wollte eigentlich damals eine Buchse nachrüsten aber auf Grund der 3Jahre Garantie mache ich das erstmal nicht. @Larry deine Auswahl möchte ich auch gerne haben im Moment nur 34 Sender.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ ins Kabelnetz?
BeitragVerfasst: Sa 17. Okt 2020, 23:10 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mi 14. Okt 2020, 13:44
Beiträge: 27
Der Kabelanbieter reut sich über zusätzliche Einahmen der Gebühren villeicht mit verschlüsselten Programmen vieleicht gibt es bald dafür spezielle Decoder für DAB+ Programme im Kabel ich war Mitarbeiter eines Kabelnetzbetreibers sowas wird schon mal Besprochen mann kann mit allem Geld machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ ins Kabelnetz?
BeitragVerfasst: So 18. Okt 2020, 07:51 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 23:57
Beiträge: 685
Wohnort: Bremerhaven
Ich sehe aktuell keinen Sinn, DAB+ ins Kabel zu bringen. Dort gibt es bereits digitale Radioprogramme über den Standard DVB-C. Es gibt auch entsprechende Geräte, die diese Radioprogramme (zumindest die frei empfangbaren) empfangen. Ich habe zum Beispiel den TechniSat Cablestar 100.

_________________
zu Hause: Technisat DigitRadio 100 und Hama DIR3010
Unterwegs: Sony XDR-P1DBP, Dual DAB Pocket Radio 2 und Grundig Micro 75 DAB+
Wecken: Philips AJB3552/12
Auto: VW T-Cross Life mit Discover Media mit DAB+
Auf Arbeit: ok. ORC 610 DAB-B


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: DAB+ ins Kabelnetz?
BeitragVerfasst: So 18. Okt 2020, 07:57 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 2086
Wohnort: Esslingen am Neckar
Da bin ich bei dir, zumal der Kabelnetzer ohnehin nicht die Muxe die wir kennen einspeisen würde, sondern eigene Muxe erstellen würde, da man jeden Sender einzeln abschließen würde.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: focki und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de