Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Do 22. Okt 2020, 19:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 189 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Do 9. Jul 2020, 12:14 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:30
Beiträge: 812
Zitat:
Die lieben Landespolitiker, die sollten sich lieber um andere Dinge kümmern, die ungleich wichtiger sind.

Allerdings. Z.B. ein Ende der Gängelung des mündigen Bürgers mit (virtuellen und realen) Maulkörben.

Zitat:
Ist hier nun deutlich staerker als Lueneburg

Leider ist das nach meinen Beobachtungen, obwohl näher dran nicht der Fall.
Von Wittenburg und Gadebusch aus z.B. sind beide Standorte
Lüneburg - Antennenhöhe 125 Meter - 4 kW rundstrahlend
Dannenberg - Antennenhöhe 248 Meter - 6 kW gerichtet
absolut gleich weit entfernt. (Angaben aus FMScan)

Dafür ist seit der Aufschaltung von DAN der Pegel enttäuschend, die Aufschaltung macht sich gar nicht wirklich bemerkbar. Das Gebiet entlang der ehem. innerdeutschen Grenze war vorher schon durch den weitreichenden Standort LG versorgt, aber nur mit Aussetzern, daran hat sich auch jetzt nichts geändert.

Wenn da der Unterschied trotz dopelter Antennenhöhe gar nicht zu spüren ist, läuft da was verkehrt.
Der 5C aus Dannenberg spielt in MV unter Normalbedingungen überhaupt keine Rolle.

Die Reichweite des Senders Dannenberg nach Norden /Nordwesten ist (egal ob mit 6 oder 10 kW) absolut enttäuschend! Ich kenne keinen anderen Grundnetzsender der im VHF-Band III so schlecht rauskommt.
Wenn man bedenkt dass der auf UKW selbst mit der 93,3 noch mit RDS geht.

Da muss der Hörer also nördlich der Elbe weiterhin auf 91,2 MHz ausweichen
wenn der die Regionalnachrichten für die Niederelbe, Heide und Wendland hören will!

Lieber NDR; bitte nachbessern!

_________________
Verwendete Module: FS2027 (Venice 7) | FS2052 (Verona 1) | FS4444 (Kino 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Do 9. Jul 2020, 12:29 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3244
Lauft er noch? Hier ist jetzt gar nichts mehr im 9B zu sehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Do 9. Jul 2020, 18:24 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:30
Beiträge: 812
Ja, aber ganz ganz große Enttäuschung! Indoor 4 Balken, stark schwankend und mit ständigen Ausfällen indoor (auf UKW natürlich in RDS und perfektem Stereo).

Der Schlechte Empfang im Norden & Nordwesten muss am Richtiagramm bzw. an der verwendeten Antenne liegen. Im Message Board der Zeitschrift "DigitalFernsehen" schreibt jemand dass er im Raum Perleberg Ortssenderstärke mit 0% Fehlerrate hat. Den kenne ich auch und der scheint mir glaubwürdig.
Laut Diagramm und DABscan gehen in diese Richtung allerdings auch die vollen 10 kW raus bei knapp 60 km.

Dafür lese ich an anderer Stelle dass jemand mit einer 11 Elemente-Antenne an einem Yamaha-Tuner überhaupt nichts bekommt!

Einzige schlüssige Erklärung:
Nach Nord / NW gehen deutlich weniger als die angegebenen 6 kW raus!!! Muss so sein.
Für alle die im Grenzgebiet Elbe /Schaalsee wohnen (Richtung Dömitz/Boizenburg/Ratzeburg/Mölln/Gadebusch) ist der Empfang jedenfalls ein Desaster. Ich war von 14 bis 17 Uhr unterwegs.
Resultat: Man hat im Auto mehr Aussetzer als Programm. Das war vorher mit nur Lüneburg schon so.

Also für alle orte nördlich und nordwestlich der Elbe bringt die Neuaufschaltung keinerlei Verbesserung! Diese Funzelei mit Richtantenne / Richtdiagramm ist für mich unerklärlich.
Persönlich freue ich mich für den Hobbyfreund M.K. in Perleberg mit seinem Super Empfang, für mich und viele anderen Tausend Hörer die gerne im unmittelbaren Grenzbereich NDR 1 Niedersachsen einschalten und dieses Programm auch gerne störungsfrei digital unterwegs hören möchten, ist der Sender Dannenberg jedenfalls der Flopp des Jahres! :cry:

_________________
Verwendete Module: FS2027 (Venice 7) | FS2052 (Verona 1) | FS4444 (Kino 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Do 9. Jul 2020, 18:42 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6924
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt
Eventuell hat der NDR mal wieder ein SFN Problem.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Do 9. Jul 2020, 19:01 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3244
Die Ausblendungen nach Norden duerften wegen des 9B Kopenhagen sein. Wenn sie nur mit 2dB koordiniert sind, stellt sich die Frage, warum dann in der Praxis deutlich mehr reduziert sein soll.
Synchronisiert war er genau richtig, hier 7km vor Lueneburg, passt. Nun sehe ich nichts mehr im 9B, dickes Regengebiet ueber Norddeutschland.
Gadebusch bis Dannenberg sind 70km, da sollte er also so gehen, wie beispielsweise 7A aus Moorfleet. Aehnliche Leistung, aehnliche Antennenhoehe, aehnliche Entfernung. Nur die Antenne horizontal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 01:04 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6924
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt
Bei mir in Sachsen-Anhalt ist ja der NDR MV HRO auf dem 11B. Der 10C ist nun NDR MV NB.

Das Einlesen der Kurznamen hat der NDR wirklich so gelöst das da kein normaler Mensch durchblickt.

Der 9B flackert nur rum, wurde aber wenigstens schon mal eingelesen. Den bekam ich erst einmalig aus Schleswig-Holstein. Nun ist er halt das, wenn auch ohne EPG:


Dateianhänge:
2020_07_10 01_08 Office Lens.jpg
2020_07_10 01_08 Office Lens.jpg [ 141.13 KiB | 1033-mal betrachtet ]

_________________
eigene Geräte
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 08:02 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Fr 19. Okt 2018, 10:42
Beiträge: 286
Wohnort: HRO
LG steht für Lüneburg.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 15:04 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Do 23. Apr 2020, 08:30
Beiträge: 812
7A Hamburg geht um einiges besser, horizontal (Moorfleet) und vertikal (Innenstadt).
9B spielt wie bisher fast nur Lüneburg eine Rolle. Dannenberg ergänzt, schafft aber weiterhin kein durchgängiges Audio nördlich und nordwestlich vom Wendland. Laut DABscan senden beide vertikal (Lüneburg und Dannenberg) bei ähnlicher Entfernung.

Um Darchow (wo die neue Grenzbrücke gebaut werden soll irgendwann) viele Aussetzer. Auf der Fahrt nach Höhbeck und zurück viele Stellen mit Signaleinbrüchen. Wohlgemerkt auf niedersächsischer Seite. Schade.

_________________
Verwendete Module: FS2027 (Venice 7) | FS2052 (Verona 1) | FS4444 (Kino 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 15:22 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3244
DA_VOICE hat geschrieben:
Um Darchow (wo die neue Grenzbrücke gebaut werden soll irgendwann) viele Aussetzer. Auf der Fahrt nach Höhbeck und zurück viele Stellen mit Signaleinbrüchen. Wohlgemerkt auf niedersächsischer Seite. Schade.


Das deutet aber doch auf ein technisches Problem hin. Du meinst das Darchow, was direkt zwischen Danneberg und Lueneburg liegt, jeweils gleiche Entfernung?
Bleibt der Signalbalken dabei fast immer bei Vollausschlag aber trotzdem Aussetzer oder hohe Signalfehlerrate?
Ich sehe ja hier wegen des Regenwetters nur ab und zu mal das 9B SFN. Da passt soweit alles aber entscheidend ist dann auch, ob es bei gutem Empfangspegel auch ein dementsrechend dazu passendes SNR gibt. Dazu muss ich hier auf Schoenwetter warten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Fr 10. Jul 2020, 20:05 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3244
Es hat endlich aufgehoert zu regnen. Hier dann auch mal der TII Code von Dannenberg. Er hat die 34 02.

Ich kann hier keine Auffaelligkeiten feststellen. Dannenberg alleine oder auch zusammen mit Lueneburg oder mit Visselhoevede sieht gut aus.


Dateianhänge:
9BDannenberg.jpg
9BDannenberg.jpg [ 197.52 KiB | 962-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 189 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de