Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 20:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 14:10 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 3. Apr 2016, 07:03
Beiträge: 30
Wohnort: Garbsen
Moin zusammen,

es wundert mich ungemein wie hier immer noch blockiert wird von den großen "Privaten" Stationen. ABER Gibt es nicht auch Stationen wie lulu oder Rockland etc.pp die Lust auf eine Verbreitung hätten? Wie läuft denn sowas ab? Scheitert es schon an der Blockade der Landesregierung? Möchten die das nicht? Es ist doch unfassbar was hier (u. NRW) abläuft. Die Frequenzen sind doch verfügbar. Warum gibt es keine einheitliche Regelung. Wer sein Programm aufschalten will soll es tun.

Ich wohne in Hannover und höre seit Monaten nur noch über das Internet (radio.de) Aber es kotzt mich so an...

_________________
Mobil: Ford Transit (BJ 2004) mit Albrecht DR56 + 38 cm Magnetantenne im "Eigenschnitt" :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 15:13 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5528
In NRW ist es die Politik und die Landesmedienanstalt die den vorhandenen Privatfunk schützt,ich denke in Niedersachsen wird es ähnlich sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 17:51 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1539
Frage bei der NLM an, wann sie denn mal endlich einen Mux fuer NDS ausschreiben und sage denen auch, dass du derzeit nur Internetradio nutzt, keine Programme aus NDS.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 19:52 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 3. Apr 2016, 07:03
Beiträge: 30
Wohnort: Garbsen
So ich habe die LMA Niedersachsen einmal angeschrieben. Mal sehen was ich für eine Antwort erhalte!

_________________
Mobil: Ford Transit (BJ 2004) mit Albrecht DR56 + 38 cm Magnetantenne im "Eigenschnitt" :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2018, 06:11 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 3. Apr 2016, 07:03
Beiträge: 30
Wohnort: Garbsen
So ich habe mal eine Antwort erhalten!

[i]Sehr geehrter Herr XXX,



vielen Dank für Ihr Interesse an DAB+ und für Ihre Nachfrage.



Sie haben Recht, in Süddeutschland ist die Programmvielfalt per DAB+ sehr viel umfangreicher. Die Realisierung eines Niedersachsen-Muxes setzt voraus, dass die niedersächsischen Hörfunkveranstalter - und insbesondere die großen Veranstalter - Interesse haben, ihre Programm per DAB+ zu verbreiten. Dies ist jedoch unter den gegebenen Umständen nicht der Fall. Die Einstellung kann sich mit zunehmender DAB+-Verbreitung ändern. Ob oder wann es einen Niedersächsischen DAB+-Mux geben wird, ist derzeit leider nicht absehbar. Die Meldung eines entsprechenden Bedarfes bei der NLM ist nicht erfolgt.



Ich hoffe, wir konnten Ihre Frage beantworten, auch wenn die Antworten nicht ihre Hoffnungen erfüllen.



Herzliche Grüße



Das Technik-Team der NLM
[/i]


EDIT Chris: Ich habe deinen Nachnamen im Sinne des Datenschutzes entfernt.

_________________
Mobil: Ford Transit (BJ 2004) mit Albrecht DR56 + 38 cm Magnetantenne im "Eigenschnitt" :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2018, 08:05 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 1539
Da kannst du noch mal genauer nachfragen, warum dazu die niedersächsischen Hörfunkveranstalter ein Interesse haben muessen.
Zaehle dann einfach nichtniedersaechsische Programme auf, die schon in anderen Bundeslaendern als 'landesfremde Programme' in dortigen privaten Muxen senden. Das Befinden ganz weniger niedersachsischer Programmveranstalter darf nicht ausschlaggebend fuer die moegliche Programmauswahl im Hoerfunk sein.
Weiterhin koenntest du auf das Internet verweisen, welches nach Ansicht der niedersaechsischen Programmveranstalter die Zukunft sei und wo derzeit tausende Programme empfangbar sind. Wie passt das zusammen. Wird es in Zukunft Geoblocking geben, so dass auch im Internet nur Programme aus der Region empfangbar sind?
Auf die Antworten bin ich gespannt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2018, 09:47 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 2712
Wohnort: Vorpommern
Da werden die doch nicht drauf Antworten weil die solche Textbausteine nicht haben :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2018, 10:10 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1564
Wohnort: Esslingen am Neckar
Das hat nichts mit Textbausteinen zu tun, die werden da nicht drauf antworten, da es ein gutes Verhältnis zwischen Lizenznehmern und Landesmedienanstalt gibt und das an den Pranger stellen dieses Verhältnis beschädigen würde.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2018, 10:16 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 29. Jan 2018, 20:03
Beiträge: 133
Wohnort: Rhein-Main
Geoblocking wird im Internet sicher kommen. Beim TV wird es schon gemacht. Bei 3sat ist die heute-Sendung des ZDF im Livestream nicht verfügbar. Beim Radio wird es noch etwas dauern, weil man den Leuten den Spaß nicht verderben will. Vielleicht gibt es die Programme aus anderen Regionen nur über ein Abo.

_________________
HiFi-Fan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Aug 2018, 17:20 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Do 29. Okt 2015, 21:03
Beiträge: 63
Ecki hat geschrieben:
So ich habe mal eine Antwort erhalten!


... Sie haben Recht, in Süddeutschland ist die Programmvielfalt per DAB+ sehr viel umfangreicher [...]
Das Technik-Team der NLM




Mit der Programmvielfalt ist es ja auch so eine Sache: Im niedersaechsischen Umland von Bremen (und natuerlich auch dort selbst) kann man - was DAB+ betrifft - seit Inbetriebnahme des Muxes Bremen K7D jetzt sogar 4 statt 2 Schlagerprogramme empfangen - tolle Wurst. Wenn durch neue Muxe in Niedersachsen oder wo auch immer im Wesentlichen nur die Anzahl der Schlager- und Einheitsbreimusikprogramme erhoeht wird (also Musikfarbe à la Energy Bremen, ffn, NDR 2 oder Oldieschleudern, wie z. B. Radio Bremen 1, Radio NDR 1 Niedersachsen, Schwarzwaldradio), dann bringen neue Muxe auch nicht wirklich einen Mehrwert fuer die Hoerer. Ein positives Gegenbeispiel ist der Hamburger Mux H11C wegen der darin enthaltenen Programme Tide und 917xfm.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de