Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Di 23. Okt 2018, 06:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 23. Okt 2015, 23:33 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Fr 26. Sep 2014, 21:52
Beiträge: 761
Wohnort: Nähe Bad Neustadt an der Saale
Plant die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) einen Modellversuch, bei dem die Möglichkeiten der lokalen Auseinanderschaltung in Gleichwellennetzen getestet werden sollen.
Der zweijährige Modellversuch der NLM wird begleitet vom Institut für Nachrichtentechnik der Technische Universität Braunschweig. Die TU, unter Vorsitz von Prof. Dr.-Ing. Ulrich Reimers, beginnt ab 01. November 2015 den Modellversuch. Zunächst soll theoretisch geklärt werden, welche Möglichkeiten es gibt, die später dann auch praktisch umgesetzt werden. Dazu wird es ein Testgebiet von Hannover bis nach Helmstedt und Salzgitter bis nach Gifhorn geben. Der Modellversuch wird hälftig vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert.

http://www.radiowoche.de/niedersachsen- ... llversuch/

_________________
Daheim: Sangean WFR-29C, Albrecht DR333, Onkyo CR245DAB, USB-Stick Realtek 2832U
auf Arbeit: Dual BR-Radio
im Auto: Ford Audiosystem mit DAB+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Okt 2015, 09:02 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5615
Wobei hier böse Zungen behaupten,der Test würde nicht via DAB+ laufen,sondern via DVB-H...Ich bin mal gespannt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Okt 2015, 12:22 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 20. Okt 2013, 10:58
Beiträge: 802
Wohnort: Rostock
Hallenser hat geschrieben:
Wobei hier böse Zungen behaupten,der Test würde nicht via DAB+ laufen,sondern via DVB-H...Ich bin mal gespannt.


Ja, der Prov. aus Braunschweig wird's schon richten ;)

_________________
QTH: Rostock, Empfänger: Hama DIT2000 an VHF Antenne: K5-12 - 5 Elemente mit TGN-DAB VV, BMW mit DAB+ Werksradio und Außenmagnetantenne mit TGN VV, Pure Evoke 2S, Soundmaster IR 4400, Technisat DigitRadio 400, Noxon DAB Stick, SIRD 14 C2, LG Stylus2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 24. Okt 2015, 15:31 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5615
Wie man so hört, ist Herr Reimers kein Freund von DAB+,man wird sehen was das gibt wenn der Test losgeht und wie das Fazit am Ende ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 31. Okt 2015, 12:51 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mi 12. Feb 2014, 13:27
Beiträge: 95
Wohnort: Leipzig
Habe heute in Markranstädt 11.00 Uhr höhe Bahnhof, Etage 4 die DAB Programme des NDR mit meinem DABman 20 empfangen.
Das ist das zweite mal das ich hier in der Leipziger Region den NDR einfing, einmal vor einiger Zeit auf dem Kohlenberg bei Brandis (östlich L) und heute eben in Markranstädt gleich westlich von L.
Hier in L dagegen kein Empfang

_________________
Digitalradio heißt ... trau niemals dem letzten Ton des Zeitzeichens
----------------------
Lieber radiosüchtig als radioaktiv
*astranase*

---------------------
Sony XDR-P1DBP, DUAL4 ,Pure One Mini ,muvid715-2, Oxx Vantage, TechniSat 210 DAB, SilverCrest-SIRD14B1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 31. Okt 2015, 14:50 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mo 16. Mär 2015, 21:30
Beiträge: 98
Wohnort: Leipzig
astranase hat geschrieben:
Habe heute in Markranstädt 11.00 Uhr höhe Bahnhof, Etage 4 die DAB Programme des NDR mit meinem DABman 20 empfangen.
Das ist das zweite mal das ich hier in der Leipziger Region den NDR einfing, einmal vor einiger Zeit auf dem Kohlenberg bei Brandis (östlich L) und heute eben in Markranstädt gleich westlich von L.
Hier in L dagegen kein Empfang



Da hast du aber Glück astranase.
Ich wohne im Westen von Leipzig und bekomme meistens nur die vom MDR S-Anhalt, MDR Sachsen und die vom MDR Thüringen und manchmal den 11D BR Bayern rein. Sehr selten den 7D aus Berlin.
Ich gebe dir noch ein Tipp probiere es mal so zwischen 23:00 bis 03:00 Uhr (Vor allem wenn Wochenende oder Feiertag ist) aus da bekommst du manchmal sehr viele DAB+ Sender ran.

_________________
Pure Move 400D
SONY XDR-P1DBP
Philips Micro System DCB7005/10 (DAB, DAB+, UKW)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 31. Okt 2015, 22:41 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mi 12. Feb 2014, 13:27
Beiträge: 95
Wohnort: Leipzig
Ja ich weiß, ich habe die gleichen Empfangserfahrungen wie Du.
NDR hatte ich hier ja auch nur 2 mal, wie ich schrieb heute in Markranstädt und einmal in Brandis auf dem Kohlenberg oben am Westbruch mit Blick nach West und über Leipzig.
Da ich in Markranstädt z.Z. für jemand auf die Wohnung aufpasse werde ich sicher nächste Woche noch mal scannen können (tat ich aber schon ein paar mal ohne Erfolg).
Die Wohnlage ist dort sehr gut mit Weitblick nach N/W und O .
Am Nachmittag war ich auf dem hohen Gelände in Schkeuditz nahe DHL Gelände, dort war aber wieder wie immer nur Sachsen-Anhalt und Thüringen DAB+ mäßig zu empfangen.

_________________
Digitalradio heißt ... trau niemals dem letzten Ton des Zeitzeichens
----------------------
Lieber radiosüchtig als radioaktiv
*astranase*

---------------------
Sony XDR-P1DBP, DUAL4 ,Pure One Mini ,muvid715-2, Oxx Vantage, TechniSat 210 DAB, SilverCrest-SIRD14B1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 28. Mär 2016, 14:41 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 5615
Von dem Test hört man mittlerweile gar nichts mehr. Offenbar plant man fleißig und lässt sich viel Zeit...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 1. Sep 2016, 08:36 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Fr 26. Sep 2014, 21:52
Beiträge: 761
Wohnort: Nähe Bad Neustadt an der Saale
Im NLM-Modellversuch zur Weiterentwicklung von DAB+ liegen erste Ergebnisse vor.
Sie zeigen, dass die heute eingesetzte Technik DAB+ keine störungsfreie Auseinanderschaltung von Gleichwellennetzen zulässt.
Die gewünschte Lokalisierung der Programme soll durch eine technische Veränderung auf Senderseite realisiert werden.
Mit der Entwicklung dieses modifizierten Senders startet nun die zweite Phase des Ende 2015 gestarteten Modellversuchs.

http://www.nlm.de/481.html?&cHash=a89f6 ... ews%5D=729

_________________
Daheim: Sangean WFR-29C, Albrecht DR333, Onkyo CR245DAB, USB-Stick Realtek 2832U
auf Arbeit: Dual BR-Radio
im Auto: Ford Audiosystem mit DAB+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Feb 2017, 15:05 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 3. Apr 2016, 07:03
Beiträge: 30
Wohnort: Garbsen
Gibt es nach ewigen Monaten schon Neuigkeiten zu diesem Modelversuch? Oder wurde das schon wieder verworfen...

_________________
Mobil: Ford Transit (BJ 2004) mit Albrecht DR56 + 38 cm Magnetantenne im "Eigenschnitt" :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de