Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mo 17. Jun 2019, 07:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 122 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: So 2. Jun 2019, 11:00 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2097
Welches Argument denn eigentlich gegen was genau? Bisher gibt es nur das was die FDP auf ihrer Seite geschrieben hat und ein allgemeines Statement der anderen Parteienin NDS, wonach es bei einer rein marktwirschaftlichen Entwicklung bleiben soll und man eine Diskussion anstossen wolle. So etwas wie gerade in SH, mittels 'Pilotprojekt zum Testen' Foerdermittel fuer private DAB+ Aufschaltungen bereitzustellen, soll es in NDS demnach nicht geben. Die gibt es auch anderswo nicht. Die 2 Bundesmuxe und der NDR bekommen sowieso keine Foerdermittel.
Die Verhinderung einer marktwirtschaftlichen Entwicklung durch Nichtzuteilung von Frequenzen an Private wird man nicht ewig machen koennen, sondern nur solange, wie es kaum Nachfrage gibt.
Hier wurde das gut verstaendlich zusammengefasst:
https://www.teltarif.de/niedersachsen-d ... 76822.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: So 2. Jun 2019, 12:55 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 5999
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Nordlicht2 hat geschrieben:
Ein einzelner landesweiter Privatmux mit nur 6 Programmen wie in Sachsen-Anhalt macht keinen grossen Unterschied.

Da gehst du eben von uns aus. Der Normalo akzeptiert DAB aber eben nur wenn dort Brocken und SAW auch vorhanden sind. Schlimmer noch. Da wo er diese nicht Indoor im Keller empfängt wird behauptet DAB funktioniert nicht. Lediglich die SPUTNIK Hörer profitieren von DAB und wechseln zu TWEENS.

Das andere wird weil man es nicht kennt erstmal nicht wahr genommen. Später dann wenn das alte Bekannte dann mal wieder nervt entdeckt man meist sein Programm.

Wir dürfen eben nicht von uns ausgehen. Menschen die sich gezielt wegen Sunshine Live ein DAB Empfänger kaufen sind leider die Ausnahme. Das SCHLAGERPARADIES kennt der UKW Hörer auch nicht, woher auch?

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: So 2. Jun 2019, 13:14 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 1929
Wohnort: Gera
Klar kann jeder seine Meinung haben und natürlich auch äußern. Das hier in Niedersachsen ist doch aber nur ein weiterer Versuch DAB+ zu Gunsten von UKW auszubremsen. Das ist doch alles nichts Neues und das kennen wir doch schon zur Genüge. Man ist nur etwas spät dran, und das scheint man noch gar nicht realisiert zu haben. Schließlich wird DAB+ in großen Teilen Europas und natürlich auch im Bundesgebiet zielstrebig ausgebaut.
Manche Politiker lassen eben kein Fettnäpfchen aus, um sich lächerlich zu machen.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: So 2. Jun 2019, 14:10 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2097
Wolle hat geschrieben:
Manche Politiker lassen eben kein Fettnäpfchen aus, um sich lächerlich zu machen.

Sind 2 Parteien, die bundesweit kaum noch wahrgenommen werden. Die groessere der beiden kleinen hat sich heute endgueltig zerlegt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: So 2. Jun 2019, 17:43 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 3406
Wohnort: Vorpommern
In Niedersachsen so ist es mir in Erinnerung gibt es auch teilweise sehr miesen UKW Empfang. Zwischen Osnabrück und Bremen gibt es solche Lücken oder es lag an der Antenne vom Auto.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: So 2. Jun 2019, 17:51 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Do 29. Okt 2015, 21:03
Beiträge: 100
Nordlicht2 hat geschrieben:
Welches Argument denn eigentlich gegen was genau?
[...]
Hier wurde das gut verstaendlich zusammengefasst:
https://www.teltarif.de/niedersachsen-d ... 76822.html

Das in dem o. a. Artikel wiedergegebene Argument ist nach meinem Verstaendnis:
"Nur etwa 10 Prozent der Rund­funk­hörer nutzten dagegen DAB+."

Und das "gegen was genau" ist:
DAB+, denn in dem Artikel steht: "Der von allen Frak­tionen einstimmig beschlos­sene Ände­rungs­antrag der Regierungs­frak­tionen [...] spreche sich darüber hinaus klar 'für eine Been­digung von DAB+ zugunsten des Aufbaus anderer, zukunfts­offener Tech­nolo­gien' aus."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 17:32 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 23:57
Beiträge: 483
Wohnort: Bremerhaven
Geplante Aufschaltung: Standort Schiffdorf (12A) am 12.06.2019, Standort Stade (9B) in der KW 27.

_________________
zu Hause: Technisat DigitRadio 100 und Hama DIR3010
Unterwegs: Sony XDR-P1DBP, Dual DAB Pocket Radio 2 und Grundig Micro 75 DAB+
Wecken: Philips AJB3552/12
Auto: VW Golf VII mit Axion DAB-Nachrüst-Set DAB210VW
Auf Arbeit: ok. ORC 610 DAB-B


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 21:24 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2097
Die Prognosekarte NDS ist fuer beide schon aktualisiert, allerdings fehlen noch die Sendeleistungen auf Seite 2 des pdf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 21:28 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 23:57
Beiträge: 483
Wohnort: Bremerhaven
Nordlicht2 hat geschrieben:
Die Prognosekarte NDS ist fuer beide schon aktualisiert, allerdings fehlen noch die Sendeleistungen auf Seite 2 des pdf.

Das wird sicher nachgetragen, sobald die Aufschaltung(en) erfolgt ist/sind.

Leistung: für (Bremerhaven) Schiffdorf sind 0,8 kW geplant (wie beim 7B - Radio Bremen).
Für Stade kenne ich die geplante Leistung nicht.

_________________
zu Hause: Technisat DigitRadio 100 und Hama DIR3010
Unterwegs: Sony XDR-P1DBP, Dual DAB Pocket Radio 2 und Grundig Micro 75 DAB+
Wecken: Philips AJB3552/12
Auto: VW Golf VII mit Axion DAB-Nachrüst-Set DAB210VW
Auf Arbeit: ok. ORC 610 DAB-B


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NDR Niedersachsen und DAB+
BeitragVerfasst: Di 11. Jun 2019, 21:52 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2097
Stade laut BNA Koordinierung 10kW. Laut EMF Datenbank auch. Die Prognose ist dafuer aber eher pessimistisch. Ist sie fuer Lueneburg aber auch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 122 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de