Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Do 13. Mai 2021, 08:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 2. Mai 2020, 12:51 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3839
Blue7 hat geschrieben:
Was ist denn eigentlich immer dieses HLRdigital?

Der digitale Ableger des FSK Hamburg? Ich glaube Tide ist ein sogenannter Offener Kanal und FSK ein sogenanntes Nichtkommerzielles Radio. Beides also keine klassischen Privatradios sondern in irgendeiner Art abhaengig von Foerdermitteln aus dem Rundfunkgebuehrentopf. Oder sendet HLR im Offenen Kanal mit?

http://hamburger-lokalradio.net

PL4-A ist gegenueber PL3-A uebrigens ca. 4dB schlechter, womit die beiden in einem 10kW Mux wieder die bisherige Reichweite im 4kW Mux haetten.


Zuletzt geändert von Nordlicht2 am Sa 2. Mai 2020, 12:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 2. Mai 2020, 12:56 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Sa 27. Apr 2013, 11:48
Beiträge: 1675
Wohnort: zwischen Aalen und Ulm
danke

_________________
DAB+: Albrecht DR 56 inkl. dazugehörige Scheibenantenne fürs Auto
DAB+: GMYLE (TM) PPM001 Tragbares DAB / DAB+ - Radio und MP3-Player


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 2. Mai 2020, 13:00 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 9. Dez 2016, 18:08
Beiträge: 48
Wohnort: Hamburg
Das ist falsch, denn es gibt 2 NKLs in HH.
FSK 93.0 war mal bis 2016 für ca. 2 Jahre im 11C in HH, dann war das Geld alle, was ihnen dafür gespendet wurde.
Tide.radio (und auch im TV) ist der ehemalige Offene Kanal HH, der in 2002 in den Ausbildungskanal Tide umgewandelt wurde.
HLRDigital = Hamburger Lokalradio, welches aus Bergedorf kommt.

HLR und Tide teilen sich über UKW (96,0 MHz) die Frequenz zu bestimmten Zeiten.

_________________
DXer Equipment :
UKW : Denon TU-800 (Modifiziert : 250/150/110 KHz) + Triax FM-3
DAB+ : Hama DIT2100MSBT + Iskra 3H-VHF-12-LOG

Weitere Tuner : Pioneer F-504RDS, Denon TU-1500RD + Hama DIT2010
DAB-Radios : Panasonic RF-D10 + SilverCrest SDRF 10 B1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 2. Mai 2020, 14:26 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3839
So ist es. Das FSK ist also voellig aussen vor. HLR sendet auf UKW immer nur nachts, auf 96,0, wo tagsueber tide sendet. Daher wohl auf DAB+ HLRdigital.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 2. Mai 2020, 15:11 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 9. Dez 2016, 18:08
Beiträge: 48
Wohnort: Hamburg
Meine Meinung zu Antenne Nds im Hamburger 11C :

Also, erstmal haben sich die Leute bei der Frequenz vertan, was auf der vorherigen Seite verlinkt wurde. Denn Antenne Nds sendet in Rosenarten-Langenrehm nicht auf der 106,1 Mhz, das ist die Frequenz aus Zernien / Dannenberg, sondern auf der 105,1 MHz !

Antenne Nds ist ja fast ein 100%-tiger Ableger von RTL, die sich noch bis vor kurzen mit Händen und Füßen gegen DAB+ gewehrt hatten, um nun "im Ausland", also in HH, zu wildern und dafür die Bitrate bei 3 Sendern auf nur noch 64 Kbs zu senken, das der Sender noch in den Mux paßt.
Verstehe das wer will, aber warum ist man bei ffn und nun auch die olle Antenne nicht bereit im eigenen Bundesland auf DAB zu gehen, dafür aber in HH + HB (ffn) bzw. in HH (Antenne), sind die nur noch doof ???
Ich meine, nur weil man bei der letzten MA ein Minus von fast 19% eingefahren hatte (Antenne Nds) und Bundesweite DAB-Sender, wie Radio Bob wahnsinnig aufgeholt haben, mit einem Plus von 74.000 Hörer pro Stunde, geht man doch nicht auf DAB und schon gar nicht im "Ausland", statt im eigenen Bundesland auf DAB zu gehen.
Anstelle darüber nachzudenken, wie man wieder ein für den Hörer ein wirklich ansprechendes Programm zu gestalten, geht man noch mehr Leuten auf'n Sack und verbreitet seinen Müll auch noch außerhalb von Nds, statt im eigenen Bundesland erst mal los zu legen. Schon echt verrückt, dafür hat man wohl genug Kohle, aber (angeblich) kein Geld , oder will es dafür nicht ausgeben, um sein Programm entsprechend auszubauen, was wirklich attraktiv ist und mit entsprechenden Personal auszustatten, verbrennt man die Knete in DAB außerhalb von Nds, in HH wo man diesen Sender ohnehin kaum hört (das gleiche gilt für ffn).

Und wann schreibt die MA HSH endlich für HH den 2. Privatsender Mux aus, denn die hatte schon Ende 2018 gemeint, das es so viele Sender gibt, die in HH über DAB auf Sendung gehen wollen, das man überlegt hatte einen 2. Privat-Mux auszuschreiben. Passiert ist aber bis heute nix, dafür werden aber ganz kurzfristig immer mehr Sender in den 11C geklatscht und andere müssen dafür dann mit der Bitrate runter gehen.
In Berlin hatte es ja geklappt mit den 2. Privat-Mux, warum geht das in HH nicht ?

_________________
DXer Equipment :
UKW : Denon TU-800 (Modifiziert : 250/150/110 KHz) + Triax FM-3
DAB+ : Hama DIT2100MSBT + Iskra 3H-VHF-12-LOG

Weitere Tuner : Pioneer F-504RDS, Denon TU-1500RD + Hama DIT2010
DAB-Radios : Panasonic RF-D10 + SilverCrest SDRF 10 B1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 2. Mai 2020, 16:19 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 23:57
Beiträge: 764
Wohnort: Bremerhaven
Ich hätte es auch eher verstanden, wenn Antenne Niedersachsen sich in den Bremen-Mux (7D) gesetzt hätte: Dort ist noch Platz frei und es wird neben Bremen auch das dortige niedersächsische Umland mit versorgt, also die Gegend, für die das Programm auch bestimmt ist, auch wenn es nur der kleinste Teil der niedersächsischen Bevölkerung dann digital via DAB+ empfangen kann.

_________________
zu Hause: Albrecht DR 53 und Hama DIR3010
Unterwegs: Sony XDR-P1DBP, Dual DAB Pocket Radio 2 und Grundig Micro 75 DAB+
Wecken: Philips AJB3552/12
Auto: VW T-Cross Life mit Discover Media mit DAB+
Auf Arbeit: ok. ORC 610 DAB-B


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 2. Mai 2020, 16:46 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6960
Bremen kommt wohl angeblich auch noch,nur muss man da nichts rein quetschen da noch Platz für einige Programme ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 2. Mai 2020, 18:04 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3839
Vielleicht war die Aufschaltung schon laenger geplant, nur der Kanalwechsel und Leistungserhoehung hat sich mit dem nun doch startenden 2. BMux oder wegen den vielen Neukoordinierungen in NDS und NRW verzoegert? Statt eines 2. Privatmux fuer HH, reicht als Kompromiss erstmal, wenn auf 10kW erhoeht wird und einige Programme eben auf PL4-A wechseln. Wuerden das alle Programme machen, haette es Platz fuer 24 Programme bei zum jetzigen 11C vergleichbarer Reichweite. 10kW mit PL3-A wollen sicher gar nicht so viele, da im weiten Umland nicht so sehr viel neue Hoerer zu gewinnen sind. Auch war zum Zeitpunkt der Planung fuer einen 2. Privatmux noch voellig unklar ob und wann der 2. BMux starten wird.
Also am Montag mal bei der MA HSH fragen, was fuer die naehere Zukunft geplant ist.:-)

Es koennte auch mal geschaut werden, ob Moorfleet evtl. mit dem 11C angeschaltet wurde. Koordiniert ist der schon lange und das bringt trotz PL4-A mehr Reichweite als bisher.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Mai 2020, 13:22 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 7165
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt
https://www.ma-hsh.de/dab.html
Zitat:
DAB+ in Hamburg und Schleswig-Holstein

Hamburg gilt mittlerweile als regelrechte DAB+ - Hochburg. Der DAB+-Multiplex für private Hörfunkprogramme ist aktuell mit sechzehn privaten Programmen vollständig ausgelastet. Insgesamt sind im Ballungsraum Hamburg nunmehr 37 Hörfunkprogramme über DAB+ empfangbar, deutlich mehr als über UKW.

Im Flächenland Schleswig-Holstein sind in den Regionen Flensburg, Heide, Kiel und Lübeck die öffentlich-rechtlichen Radioprogramme bereits über DAB+ empfangbar. Derzeit wird daran gearbeitet, auch privaten Hörfunkveranstaltern einen wirtschaftlich tragbaren Einstieg in die DAB+ - Verbreitung in Schleswig-Holstein zu ermöglichen. Dabei gilt es, die Interessen lokaler wie auch landesweiter Hörfunkveranstalter gleichermaßen zu berücksichtigen.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 5. Mai 2020, 12:03 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 9. Dez 2016, 18:08
Beiträge: 48
Wohnort: Hamburg
@pomnitz26

Die Meldung ist schon älter. In der Zwischenzeit (im Dezember 2019) ist der 11C in Moorfleet gestartet. In HL und KI sind Privatmuxe gestartet und R.SH ist erst mal beim NDR in S-H als Versuchsmodell untergekommen, wie jeder weiß...

_________________
DXer Equipment :
UKW : Denon TU-800 (Modifiziert : 250/150/110 KHz) + Triax FM-3
DAB+ : Hama DIT2100MSBT + Iskra 3H-VHF-12-LOG

Weitere Tuner : Pioneer F-504RDS, Denon TU-1500RD + Hama DIT2010
DAB-Radios : Panasonic RF-D10 + SilverCrest SDRF 10 B1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de