Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 6. Dez 2020, 02:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kanalwechsel Hamburg
BeitragVerfasst: So 26. Jul 2020, 13:16 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Do 23. Apr 2020, 07:30
Beiträge: 904
Nordlicht2 hat geschrieben:
Heute frueh ging auch der 10D mal etwas besser.



*goodpost*

Der 10D kam Super heute früh gegen 2 Uhr bei nur leicht angehobenem Nahbereich.
Ein Traum ist das jetzt. 10A mit dem NDR Hamburg-Mux hatte fast Vollausschlag.
Auf 11C kamen innerhalb von einem Quadratmeter nur mit Wand dazwischen DK DAB 2 OE und SN-ANHALT.

Für mich sind diese ganzen Zahlen böhmische Wälder. Ich finde es faszinierend dass zwei Programme im selben Multiplex (also selbe Antenne, selbe leistung, selber Standort, selbes Richtdiagramm) unterschiedlich gut oder stark ankommen können und unterschiedlich viele Aussetzer produzieren.

Früher war ich immer der Meinung entweder Empfang oder kein Empfang. Aber es gibt tatsächlich Nuancen dazwischen (nur Kennung, Audio ja/nein...).
Ich hatte sogar schon den Fall dass nur einzelne Programme aus einem Mux eingelesen wurden, die mit schlechterem Fehlerschutz nicht.

_________________
Verwendete Module: FS2027 (Venice 7) | FS2052 (Verona 1) | FS4444 (Kino 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kanalwechsel Hamburg
BeitragVerfasst: Di 18. Aug 2020, 10:14 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Do 23. Apr 2020, 07:30
Beiträge: 904
Während der Abschaltung von Moorfleet letzte Nacht war gut zu sehen, dass 10A aus St.Pauli mit Hochdruck-Unterstützung stellenweise noch vertikal mit Ton durchkommt (1-3Balken), aber nicht so stark wie 10D mit 4kW vertikal (3-5Balken) und sehr viel schlechter als 10C Kaltenkirchen mit 10 kW vertikal (4-7Balken als einziger dort aktiver Standort während Moorfleet abgeschaltet war, NMS-Hasenkrug sendet bekanntlich noch nicht).
10A aus Moorfleet (wenn er aktiv ist) kommt natürlich fast mit Vollausschlag dank 10 kW horizontal.
Die eingetragenen Leistungen halte ich für realistisch. Auch dass 10D aus St.Pauli nur 4 kW hat. Dafür spricht, dass dieser zwar besser geht als 10A vom selben Standort mit verifizierten 1 kW Leistung, aber nicht mal halb so stark wie 10A mit 10kW aus Moorfleet.


Dateianhänge:
Hamburger Sender Vergleich 1.JPG
Hamburger Sender Vergleich 1.JPG [ 27.52 KiB | 1398-mal betrachtet ]
Hamburger Sender Vergleich 2.JPG
Hamburger Sender Vergleich 2.JPG [ 18.2 KiB | 1398-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: 10D Hamburg mit 10 KW
BeitragVerfasst: Mo 5. Okt 2020, 09:54 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Do 23. Apr 2020, 07:30
Beiträge: 904
Ich habe eben festgestellt, dass bei FMScan.org
angeben wird, der Kanal 10 D Hamburg laufe mit 10 kW .

Das kann ich durchaus bestätigen. Pegel zu 5D ist identisch. *bravo*

Wann hat die Leistungserhöhung statt gefunden?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kanalwechsel Hamburg
BeitragVerfasst: Mo 5. Okt 2020, 11:42 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 3362
Nee, der Unterschied zum 10A vertikal liegt hier nach wie vor bei ungefaehr 5dB aber definitiv nicht bei 10dB.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kanalwechsel Hamburg
BeitragVerfasst: Mo 5. Okt 2020, 17:55 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Do 23. Apr 2020, 07:30
Beiträge: 904
Dann ist FMScan etwas zu früh dran mit der dort eingetragenen Leistungserhöhung. Hätte vom Pegel gut gepasst, aber die Tropos können eben doch ganz schön täuschen und berücksichtigen bei Balkenanzeigen nicht Fehlerrate usw.
Entschuldigung für den Fehlalarm. Da war ich etwas zu optimistisch.

_________________
Verwendete Module: FS2027 (Venice 7) | FS2052 (Verona 1) | FS4444 (Kino 3)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kanalwechsel Hamburg
BeitragVerfasst: Sa 7. Nov 2020, 14:30 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 9. Dez 2016, 17:08
Beiträge: 41
Wohnort: Hamburg
Der 10D in HH wird keine Leistungserhöhung erhalten, die bei FMSCAN haben sich da wahrscheinlich nur verschrieben und es bisher noch nicht gemerkt und geändert.

Es wurde berichtet, das der 2. Privat-Mux in HH, wenn denn endlich mal die Ausschreibung dafür stattfinden würde (der ist schon längere Zeit von der MA HSH angekündigt worden), also das der 2. Privat-Mux wohl 10 KW erhalten soll und RHH + HH Zwei wollen dann unbedingt auf den neuen Mux umziehen. Für RHH wäre das dann in etwa das Sendegebiet wie über UKW, was dort dann abgedeckt wird. Aber für HH Zwei wäre das latürnich ne ganz große Nummer, der über UKW ja nur mit 100 Watt rum funzelt, da ist alleine schon der 10D, ohne den Mux in HL, schon deutlich weitreichender als über UKW.

_________________
DXer Equipment :
UKW : Denon TU-800 (Modifiziert : 250/150/110 KHz) + Triax FM-3
DAB+ : Hama DIT2100MSBT + Iskra 3H-VHF-12-LOG

Weitere Tuner : Pioneer F-504RDS, Denon TU-1500RD + Hama DIT2010
DAB-Radios : Panasonic RF-D10 + SilverCrest SDRF 10 B1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kanalwechsel Hamburg
BeitragVerfasst: Mo 9. Nov 2020, 12:07 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 3362
Der 10D wurde mit 10kW koordiniert. Sicherlich nicht, um fuer immer bei 4kW zu bleiben. Der 2. Hamburger Privatmux soll mal auf den 12C kommen, der aber wegen Danemark nur 4kW darf.

Die letzte Stunde zumindest ist 10D immer 10dB im HF Pegel staerker als 10A vom HH Turm. Das war frueher nicht so. Werde mal weiter beobachten.


Dateianhänge:
10D.jpg
10D.jpg [ 214.08 KiB | 464-mal betrachtet ]
10A.jpg
10A.jpg [ 201.87 KiB | 464-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kanalwechsel Hamburg
BeitragVerfasst: Mo 9. Nov 2020, 13:02 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 3362
Fuer mich sieht das nach 10D mit 10kW aus und nicht mehr nur 4kW.


Dateianhänge:
10A.jpg
10A.jpg [ 204.42 KiB | 457-mal betrachtet ]
10D.jpg
10D.jpg [ 212.91 KiB | 457-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kanalwechsel Hamburg
BeitragVerfasst: Mo 9. Nov 2020, 17:02 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 14. Sep 2018, 20:10
Beiträge: 44
Wohnort: Hamburg
Nordlicht2 hat geschrieben:
Der 10D wurde mit 10kW koordiniert. Sicherlich nicht, um fuer immer bei 4kW zu bleiben. Der 2. Hamburger Privatmux soll mal auf den 12C kommen, der aber wegen Danemark nur 4kW darf.

Die letzte Stunde zumindest ist 10D immer 10dB im HF Pegel staerker als 10A vom HH Turm. Das war frueher nicht so. Werde mal weiter beobachten.

Vielleicht kann die Medienanstalt diese Frage schriftlich beantworten. Einfach mal nachfragen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de