Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Do 13. Mai 2021, 07:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2020, 14:12 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3839
Hier scheint es deinerseits nur ein Missverstaendnis bezueglich der Redewendung 'auf Eis gelegt' zu geben.
Die bedeutet nichts anderes wie im Moment geparkt, On Hold... und bedeutet nicht, dass irgendwas Abgeschlossen oder beendet wurde.

https://synonyme.woxikon.de/synonyme/au ... 0legen.php


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 09:33 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3839
Nun sagen sie wohl bald wirklich Ahoi...? https://www.satellifax.de/pda/mlesen.ph ... 61e113ad75

Wie kann man ein Radioprogramm starten ohne wenigstens ein halbes Jahr lang alle Kosten aus der Portokasse bezahlen zu koennen? Es geht doch nicht um Millionenbetraege. Oder lassen sie es wenigstens erstmal als Musik Only weiterlaufen, ohne Moderation und ohne Nachrichten. Manchmal habe ich den Eindruck, arbeitslose Ex-Radioleute probieren einfach mal, ohne das dafuer notwendige Startkapital zu haben.
Es wird immer mehr klar, warum in NRW eine 'Bonitaetspruefung' durchgefuehrt wird oder wurde, bevor ein Programm die Zulassung bekommt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 09:38 
Offline
Moderator

Registriert: Di 11. Aug 2020, 12:32
Beiträge: 872
Wohnort: Zwischen Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland
Definitiv, man kann die LfM NRW zwar zu recht für vieles Kritisieren, aber die Prüfung der Finanzen, bevor ein Programm seine Zulassung erhält, ist sehr sinnvoll.

Radio livelive stand m.M.n. von Anfang an unter keinem guten Omen.
Alleine die etlichen Namenswechsel im Vorfeld, bis man etwas markenrechtskonformes gefunden hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 10:20 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Do 5. Nov 2020, 19:30
Beiträge: 465
hat der für März geplante Umzug von Berlin nach Kiel eig. überhaupt noch statt gefunden?
das Programm besteht seit Tagen nur noch aus Musik und einigen Jingles.
teilweise laufen auch zwei deutsche Titel direkt hinterienander.

erinnert mich irgendwie an Power Radio 612, das Kieler Mittelwellenradio.
die waren auch erst furminant gestartet mit gläsernen Studio im Sophiennhof,
täglich Livesendungen "Nord Power Live" und Musikwünsche, abends Gast DJ Mixe
Kabelverbreitung in ganz Sh und dann plötzlich war 2004 eine Ankündigung
zu hören, man geht in eine Kreative Pause. daraus kam man nie wieder zirück.

die Geschichte wiederholt sich. Bei Krix FM war es dochb so ähnlich, erst wurde
weniger moderiert und plötzlich war sehr schnell ganz aus. sehr Bedauerlich.

die Musik war bei Lvielive definitiv mal was anderes als bei den üblichen Statioonem-

damit wird es bald wahrsch.sehr leer im 5A Mux, wenn es denn so kommen solltre?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 11:07 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3839
Die Toleranz seitens der MA HSH ist wahrscheinlich darin begruendet, dass man im Moment, ausser in Hamburg, niemandem einen Sendeplatz wegnimmt. Sind die Kapazitaeten alle ausgebucht, darf sowas nicht mehr passieren. Seit der Analogabschaltung in den groessten Kabelnetzen, ist die Kabeleinspeisung auch keine Alternative mehr, welche gegenueber den tausenden Webradios ein Alleinstellungsmerkmal garantieren koennte. Somit bleibt fuer neue Programme nur DAB+, mit derzeit aber noch wenig technischer Reichweite (noch wenige DAB+ Radios bei den Hoerern). Daher braucht man eben ordentlich Startkapital, um sich fast ohne Werbeeinnahmen, langfristig seine Marktanteile zu sichern und es der moeglichen Konkurenz so schwer wie moeglich zu machen. Da reden wir immerhin ueber mehrere Jahre. Die grossen Player am Markt machen es so und koennen es sich auch leisten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 13:08 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Do 5. Nov 2020, 19:30
Beiträge: 465
aber bei einem Prohgramm was nur aus Musik und Jingles besteht,
boietet sich keinerlei Anzreiz, reinzuhlören oder werbung zu machen.

und wo keine Hörer - da bucht auch keiner Werbung.
denn auch Werbespots habe ich da noche NIE gehört.
ganz ähnlich wie bei Krix da lief fast nur DAB+ Spots.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 14:31 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3839
Der Anreiz reinzuhoeren besteht genau darin, dass nur Musik gespielt wird. So wie auch bei jedem Streaming im Web. Zusaetzlicher Anreiz ist dann noch die fehlende Werbung, was es im Web oft nur gegen Bezahlung gibt. Natuerlich kann das kein Dauerzustand bleiben.
Du solltest mal daran denken, dass es auch Leute gibt, die das Radio anschalten um einfach nur Musik zu hoeren. Nicht jeder will dazwischen Nachrichten hoeren. Dafuer gibt es Dlf oder NDR Info. Ich finde es z.B. bei 80s80s sehr angenehm, dass die Nachrichten dort extrem kurz gehalten sind und sich auf die 3 Schlagzeilen der Stunde beschraenken, Abends dann gar keine mehr. Werbung gibt es auch nicht. Der Grund, warum ich kaum noch Schwarzwald anschalte, die langen Werbebloecke nerven dort. Wer genug Geld hat, keine Werbung spielen zu muessen, kann dadurch die Konkurrenz, die das nicht kann, ganz schnell 'abschalten'.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 15:16 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Do 5. Nov 2020, 19:30
Beiträge: 465
Nordlicht2 hat geschrieben:
Wer genug Geld hat, keine Werbung spielen zu muessen, kann dadurch die Konkurrenz, die das nicht kann, ganz schnell 'abschalten'.



achso du meinst also allen Ernstes,
die schaffen die Nachrichten ab (die es sogar im Test Stream gab), stellen die Moderierten Sendungen ein
und haben von Anfang an keine Werbung..

..weil sie sich das LEISTEN können??

Wirklich?

schon mal auf die Idee gekommen dass es vll. genau andersrum sein könnte
und das Programm sich eventuell so anhört, wie es sich gerade anhört,
weil man sich eben alles andere ohne Werbung möglicherweise, NICHT LEISTEN kann????

nur eine Vermutung - :roll:

icjh glaube eher der plötzliche Verzicht auf Moderation und Nachrichten hat
andere Gründe, aber sicher nicht dass man plötzlich Spotify Konkurrenz machen will.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 16:01 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3839
Henrik P. Moeller hat geschrieben:
Nordlicht2 hat geschrieben:
Wer genug Geld hat, keine Werbung spielen zu muessen, kann dadurch die Konkurrenz, die das nicht kann, ganz schnell 'abschalten'.



achso du meinst also allen Ernstes,
die schaffen die Nachrichten ab (die es sogar im Test Stream gab), stellen die Moderierten Sendungen ein
und haben von Anfang an keine Werbung..

..weil sie sich das LEISTEN können??

Wirklich?

Nun beruhige dich, der Satz bezog sich natuerlich auf 80s80s vs. Schwarzwald Werbebloecke und nicht auf Radio LiveLive. Letzter kann es sich sicherlich nicht leisten lange auf Werbung zu verzichten. Solange LiveLive aber Musik sendet, wird er garantiert auch Hoerer haben u.a. eben weil keine Nachrichten und Werbung den Musikgenuss stoeren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 17:44 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Di 28. Feb 2017, 11:44
Beiträge: 88
Nordlicht2 hat geschrieben:
Wer genug Geld hat, keine Werbung spielen zu muessen, kann dadurch die Konkurrenz, die das nicht kann, ganz schnell 'abschalten'.


Mit der Realität hat das wenig zu tun. Jeder Sender der die Möglichkeit hat, Werbeschaltungen für sein Programm zu bekommen, wird diese voll ausnutzen. Niemand verzichtet darauf, nur um Konkurrenten aus dem Weg zu räumen. Bei Sendern die nur über DAB+ senden sieht es dort leider noch sehr schlecht mit Werbung aus. Das muß man sich auch erst erarbeiten, in der Mediananalyse auftauchen und möglicht viele Zuhörer haben.
Würde es zutreffen, dann kann man es gleich vergessen, denn spielt man irgendwann dann Werbung, dann schalten eben die Werbehasser dann erst die Sender nicht mehr ein - und was dann: wieder keine Werbung. Nein, man muß Hörer finden, die auch Werbung ertragen und auch bei diesen Sendern bleiben.

Die immer noch wenige Werbung bei Scharzwaldradio resultiert durch eine Werbekombi mit dem Schwestersender Hitradio OHR. Bei 80s80s Hamburg wird es eine Werbekombi mit R.SH gewesen sein, warum da Werbung lief.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de