Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Fr 1. Mär 2024, 09:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 369 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 33, 34, 35, 36, 37
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau des NDR in SH
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2023, 20:14 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Do 5. Nov 2020, 18:30
Beiträge: 6820
Wohnort: Lkrs. NWM + FeWo Keitum (Sylt) NF [Danger Area "Sylt A"]
es gibt keinen zweiten Ort in Norddeutschland an dem ein Privater Mux besser zu empfangen ist als der NDR. einziger Ort an dem dies der Fall ist, ist Niebüll. der 12B geht dort schlecht. ein weiterer Ort ist mir nicht bekannt.

der NDR hat ein Interesse daran dass die Leute seine Programme hören und nicht die Private Konkurrenz. deshalb leistet man sich ja auch den Luxus mit NDR2 und NJOY zwei nahezu identishce Programme anzubieten, die sich nur in minimalen Nancen unterscheiden. auch ist der NDR an Werbekunden interessiert, da er nur ein Programm hat in dem er kommerzielle Produktwerbung ausstrahlen darf.

was sind daran Verschwörungstheorien? der NDR baut doch nicht DAB so massiv aus, um die Antennenhersteller am Leben zu halten. das tut er doch nur damit er überall den bestmöglichen Empfang hat und somit einen Wettbewerbsvorteil ggü den Privaten. auch auf UKW sind die NDR Frequenzen alle besser als die Privaten, weil sie tiefer im Band liegen und von höheren, eigenen Masten abgestrahlt werden.

wenn der NDR wirklich verantwortungsvoll mit meinen Gebühren umgehen würde, würde er sofort UKW dort abschalten wo ein neuer DAB Sender scharf geschaltet wird, zb auf Sylt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau des NDR in SH
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2023, 21:37 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Di 23. Aug 2022, 00:52
Beiträge: 151
Interessant, dass der NDR für Bad Oldesloe/Reinfeld einen Sender aufschaltet. Vermutlich ist der Pegel gerade dort in den innerörtlichen Bereichen zu schwach.

Der Bungsberg für Lütjenburg und Umgehung war ja schon eingeplant. Macht auch Sinn, den Sender zu nutzen. Der Sender Bungsberg steht nur wenige Kilometer entfernt von der Zielregion um Lütjenburg.

Hätte ja aber auch noch den Sender Niebüll/Süderlügum für 2024 erwartet, dann wohl in 2025. Gehe auch davon aus, dass dann noch ein Sender für den Bereich Schwansen kommen wird(NDR Kiel/9C). Vielleicht wird dann Güby zum Einsatz kommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau des NDR in SH
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2023, 17:09 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Do 5. Nov 2020, 18:30
Beiträge: 6820
Wohnort: Lkrs. NWM + FeWo Keitum (Sylt) NF [Danger Area "Sylt A"]
Bredstedt fehlt auch noch...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau des NDR in SH
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2023, 22:20 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Di 23. Aug 2022, 00:52
Beiträge: 151
Tja, für wirklich "deep indoor" im Bereich Bredstedt wird der Sender wohl nötig sein. Da ist Süderlügum und Husum zu wenig. Genauso wird für den 5C Bredstedt auch noch kommen müssen.

Zu Bad Oldesloe/Reinfeld noch was: Der Fernsehturm in Neverstaven(westlich von Bad Oldesloe) spielte beim NDR wohl keine Rolle, diesen zur Versorgung der beiden Städte zu nutzen. Dieser Fernsehturm hat auch noch nie TV- oder Radio übertragen. Richtfunk war die Hauptaufgabe. Zudem diente die Anlage früher als Kopfstation/Unterkopfstation für das BK Netz rund um Sülfeld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau des NDR in SH
BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2023, 13:47 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Do 5. Nov 2020, 18:30
Beiträge: 6820
Wohnort: Lkrs. NWM + FeWo Keitum (Sylt) NF [Danger Area "Sylt A"]
der Sender Hasenkrug muss auch unbedingt noch den 9A Lübeck drauf bekommen oststrahlend und evtl. den 10C südstrahlend.

für Fehmarn (Burg, Burgtiefe, Puttgarden) muss auch noch was kommen. teilweise sind die Strände vom Bungsberg abgeschattet. dort empfängst nur dän. DAB. Bungsberg blendet in genau die Richtung aus.

Pelzerhaken ist auch unversorgt. Pelzerhaken ist DER Hotspot für Wassersportler in der Lübecker Bucht.
ebenso wie Neustadt in Holstein (Hansapark) kein Empfang dort indoor.

ganz Schlimm ist auch Ostseebad Damp im Ferienpark. da geht oben im Hotel nur Dänisches DAB. Kronshagen ist 30 km entfernt und Felsnburg fast 40 k !! für Damp bedarf es dringend ein Füller. die 100w aus Kappeln kannst vergessen und von dort kommt auch nicht der Bundesmux und auch kein SH Privatmux


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau des NDR in SH
BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2023, 18:58 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Di 23. Aug 2022, 00:52
Beiträge: 151
Fehmarn: ja, da ist sicher Bedarf. Auch Heiligenhafen liegt teilweise abgeschattet vom Bungsberg. Habe ich auch schon selber bemerkt. im innerstädtischen Bereich ist selbst UKW vom Bungsberg nicht richtig gut zu empfangen.

Damp und eben Schwansen braucht sicher noch mindestens einen Sender. Kappeln ist nur NDR Flensburg. Schwansen gehört zum Bereich NDR Kiel. Was auch immer sich der NDR da ausdenken wird. Güby(inzwischen der neue Turm) ist sicher eine Möglichkeit. Die Frage zudem: wie gut in Eckernförde wirklich der Indoorempfang vom NDR ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau des NDR in SH
BeitragVerfasst: So 4. Feb 2024, 10:26 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 6422
Nordlicht2 hat geschrieben:
Es gab eine relativ lange Phase mit Leistungsreduzierung des 10C am Standort Kaltenkirchen.
In einem Video der DFMG, wo auch das Zwickau Video zu sehen ist auf das @Nicoco aufmerksam machte, ist zu sehen warum.
Der GFK Zylinder wurde gegen eine neue Stahlgitterkonstruktion ersetzt, aehnlich wie am Standort Moelln.

UKW kam frueher, bis auf Dlf Kultur aus dem GFK. Inzwischen, im Video kurz zu sehen, gibt es eine neue 4 Ebenen UKW Antenne unterhalb der obersten Verseilung und darunter eine 4 Ebenen DAB+ Antenne.
Das Video endet leider mit dem Aufsetzen der Stahlgitterkonstruktion. Falls jemand hinfahren kann, ich wuerde ja vermuten, dass schon jetzt oder demnaechst UKW und DAB+ von viel weiter oben gesendet wird.

https://www.youtube.com/watch?v=y-Qk6FVWjL4


Nun war ich dann doch zu neugierig und bin mal zum Sender Kaltenkirchen gefahren. War aber eher enttaeuschend, da der gesamte Bereich des neuen Gitteraufsatzes fuer UKW verschwendet wurde. Die Abstaende der Logper sind auf der vertikalen Achse nicht gleich. Es koennten somit 3 UKW Antennen sein, eine je Frequenz. Die alten UKW Kathreinfelder wurden abgebaut. DRadio nutzt weiterhin die ganz kleine Antenne direkt ueber der DAB Antenne, welche 4 Spalten in 4 Richtungen hat und sich immernoch sehr niedrig am Mast befindet.

Bei der Durchfahrt durch Bad Segeberg habe ich an einer Ampel noch schnell die NDR Antenne einfangen koennen. Da hat man sicher vor auf die je 2 Doppeldipole irgendwann weitere Multiplexe aufzuschalten. Die Dipole sind ungefaehr nach Nord ausgerichtet.

In Luebeck gibt es keine Veraenderung. Obwohl rund koordiniert, sendet auch der 9D mit Einzuegen nach Nordwest.

Noerdlich Bad Segeberg, in Klein Roennau wurde es mit der Kiel, Luebeck, Hamburg Kombo eng mit dem 2. BMux. Der 1. BMux hatte aber etwas Reserve, sicherlich vom Bungsberg und aus Hennstedt. Ansonsten ist auch der 2. BMux, abgesehen von der A1 nach Fehmarn stoerungsfrei mobil in SH empfangbar.


Dateianhänge:
Kaltenkirchen01.jpg
Kaltenkirchen01.jpg [ 42.04 KiB | 317-mal betrachtet ]
Kaltenkirchen02.jpg
Kaltenkirchen02.jpg [ 115.02 KiB | 317-mal betrachtet ]
Kaltenkirchen03.jpg
Kaltenkirchen03.jpg [ 248.54 KiB | 317-mal betrachtet ]
BadSegeberg01.jpg
BadSegeberg01.jpg [ 40.65 KiB | 317-mal betrachtet ]
BadSegeberg02.jpg
BadSegeberg02.jpg [ 34.37 KiB | 317-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau des NDR in SH
BeitragVerfasst: So 4. Feb 2024, 10:59 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Do 5. Nov 2020, 18:30
Beiträge: 6820
Wohnort: Lkrs. NWM + FeWo Keitum (Sylt) NF [Danger Area "Sylt A"]
Diese DLR-Kultur-Frequenz dort (105,5 MHz meine ich) kann man ohne Weiteres sofort abschalten, es würde niemandem auffalen. Ich weiß nicjht, warum solche Frequenzen mitten im Niemandsland, die nur Kosten verursachen aber keine Hörer haben, nicht endlich abgeschaltet werden!
Genauso wie Uelzen 107,5 und Lauenburg 95,8 - überall ist der 5C perfekt empfangbar. und zur Not die 95,3 aus SN

Segeberg scheint komplett weg von mir zu senden, kein Wunder spielt der hier keine Rolle mehr...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau des NDR in SH
BeitragVerfasst: So 4. Feb 2024, 11:04 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 6422
Die volle Sendeleistung der vormast Dipole, wie in Bad Segeberg, geht im 180 Grad Halbkeis raus. Fuer Segeberg also von West ueber Nord bis Ost. Nach Sued hat er dann 6dB Einzuege allerdings dazu noch die zusaetzliche Daempfung des Mastes. Kaltenkirchen mit 10kW wird bei dir sicher dominieren, wie auch bei mir.

Edit: nach einem Blick auf die Karte muss ich mich etwas korrigieren. Die Dipole sind nach Nordost ausgerichtet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 369 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 33, 34, 35, 36, 37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de