Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Mi 23. Okt 2019, 23:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1937 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 190, 191, 192, 193, 194  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: Do 15. Aug 2019, 21:40 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:44
Beiträge: 296
Habe heute von Pausat einen Dosenantennenverstärker mit Rauschmass 0,7 dB eingebaut in die große Antenne von Pausat und merke das die Signalfehler auch weniger geworden sind. Auch fast 2 Balken mehr im Display *bravo* .
Empfang von Röbel 10C mit 5kW Leistung . Entfernung rund 100 km. Und somit ist der Verstärker eine Kaufempfehlung von mir . Wer Sender ranholen möchte von weit her macht mit dem Verstärker nichts falsch.
Soweit dazu und Mal sehen wie der Pegel am Tage aussieht. Werde beobachten und berichten.
:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: Do 15. Aug 2019, 21:55 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6303
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Den 0,7db von Pausat haben wir doch alle. Erst durch die Pausat Teile konnte ich DAB Fernempfang kennen lernen. Wenn ich sehe wie lange man bis zum Ochsenkopf fährt und der ist wenn nicht gerade besonders Wetter ist immer da. Berlin gibt es bei mir überhaupt nur mit Pausat.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: Fr 16. Aug 2019, 09:00 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 3737
Wohnort: Vorpommern
pomnitz26 hat geschrieben:
Den 0,7db von Pausat haben wir doch alle. Erst durch die Pausat Teile konnte ich DAB Fernempfang kennen lernen. Wenn ich sehe wie lange man bis zum Ochsenkopf fährt und der ist wenn nicht gerade besonders Wetter ist immer da. Berlin gibt es bei mir überhaupt nur mit Pausat.

Falsch habe persönlich noch keinen 0.7db Pausat Verstärker sondern nur zwei 1.2db Verstärker. Die sind natürlich auch sehr gut ( ausser den ICE 1.5db UKW Verstärker von Pausat ) war ein Fehlkauf. Wer andere Erfahrungen mit dem UKW Verstärker gemacht hat soll froh sein bei mir liegt der Quatsch nun rum. Selbst ein DDR Vorverstärker für UKW läuft besser bei mir. Ich habe den UKW Verstärker sogar im Auto getestet und da brachte dieses Teil nix. Aber sämtliche Platinen Verstärker von Pausat bringen auch auf UKW wirklich was. Das musste man natürlich alles selbst erstmal mit seinem Equipment testen. Meine Erfahrung kann natürlich ein Einzelfall sein weshalb ich den Verstärker nie zur Reklamation brachte. Das Teil werde ich sollte wieder mal ein geschirmtes Gehäuse gebraucht werden zerlegen und gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: Fr 16. Aug 2019, 10:02 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2351
Die 1,2 dB sind billiger, brauchen zumeist etwas weniger Strom und einen wirklichen Empfangsunterschied im Vergleich zu den 0,7dB gibt es bei mir zumindest nicht. Die 1,2dB bringen aber 1-2 Balken mehr im Vergleich zu alten DDR Verstaerkern oder zu meinem Axing MBV. Letztere haben zwischen 4dB und 7dB Rauschmass, eben die 1-2 Balken weniger am Radio mit 16 Balken Anzeige. 0,5dB zwischen 0,7dB und 1,2dB Rauschmass lassen sich fuer uns nicht mehr eindeutig nachweisen. Worauf es in der Klasse der rauscharmen Vorverstaerker ankommt ist die Grossignalfestigkeit in der Naehe von UKW und DAB+ Sendern aber auch BOS Funk und Mobilfunk. Insbesondere Mehrbereichsverstaerker, egal ob alt oder neu, mischen UKW Oberwellen in den VHF Bereich hinein. In der Disziplin sind die Pausat alle sehr gut, da gibt es ganz andere die zwar empfindlich sind aber mit starken Signalen versagen. Meine Kanalsperren habe ich daher auch alle jeweils erst hinter dem ersten Verstaerker, wobei die Kanalsperren dann auch etwas breitbandiger ausfallen duerfen. Man muss nur darauf achten, dass man Nutzkanaele im Bereich um den zu sperrenden Kanal nicht mehr bedaempft als der Verstaerker abzueglich Kabeldaempfung liefert. Dazu ganz einfach einen Daempfungssteller vor das Radio und schauen ob man noch ausreichend Reserve hat. UKW Pausat habe ich nicht aber den fuer UHF, was mir die DVB-T Muxe aus DK und SE sehr oft bringt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: Fr 16. Aug 2019, 10:22 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6303
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Na ich habe die UKW Teile auch. Die sollen ja nach dem Symmetrieglied 3m Abstand gehalten werden. Sonst kommt es zu Übersteuerungen. In einer Wohnung braucht man sowas anhand der heutigen Störelektronik nicht zu betreiben. Berlin oder Helpterberg kommen so quasi dauerhaft. Das saubere Filtern der Störfrequenzen ist wichtig. Was kommen da für Verschiebungen zusammen wenn 2 Antennen UKW empfangen? UKW darf nur mit der UKW Antenne empfangen werden. Reste von der DAB Antenne auf UKW würden den ganzen Empfang vernichten. Antenne auf dem Dachboden mit einem Gerät ausrichten geht ja auch nicht weil jedes Gerät da schon selber Störungen verursacht. Für DVB-T wird natürlich auch Pausat verwendet.

Der Unterschied zwischen den Vorverstärkern ist je geringer das Rauschmaß je weniger darf der Folgeverstärker aufgedreht werden sonst übersteuert wieder alles. Sowas hört und sieht man beim Digitalfunk nicht. Das merkt man nur wenn man seinen Ort genau kennt und länger geduldig probiert. Ein Spiel mit Signalstärke und Signalqualität. Dabei den Empfänger auch mal neu starten. TechniSat scheint sich da neu einzupegeln. Dann empfängt man auch Sachen die man nie erwartet. Also bei mir sind 10C und 11B aus MV oft im Suchlauf.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: Fr 16. Aug 2019, 11:00 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 3737
Wohnort: Vorpommern
Das man den Pausat UKW Verstärker in einen gewissen Abstand anbringen sollte ist bekannt. Ich werde das Teil wirklich mal so testen wie man es soll in der Garage. Dann kann das Teil eben an der alten Anlage hängen. Genug Ot zurück zum Thema :) Dennoch Danke für diverse Tipps. Also braucht man nicht unbedingt den 0.7db Verstärker denn der 1,2 db bringt mir persönlich genügend Mehrwert den 10B.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: Fr 16. Aug 2019, 11:46 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6303
Wohnort: Sachsen-Anhalt
2016 hat geschrieben:
Dennoch Danke für diverse Tipps. Also braucht man nicht unbedingt den 0.7db Verstärker denn der 1,2 db bringt mir persönlich genügend Mehrwert den 10B.

Nein, vor allem nicht in der Umgebung störender Geräte. Hoch überm Haus an der Dachantenne vielleicht schon ehr. UKW herausfiltern wäre mehr oder weniger auch wichtig. Das machen ja die Pausat ganz gut.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: Sa 17. Aug 2019, 23:57 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: So 20. Okt 2013, 10:58
Beiträge: 876
Wohnort: Rostock
Empfang des 8B hier in Rostock


Dateianhänge:
B NDR Mux.jpg
B NDR Mux.jpg [ 160.94 KiB | 1164-mal betrachtet ]

_________________
QTH: Rostock, Empfänger: Hama DIT2000 an VHF Antenne: K5-12 - 5 Elemente mit TGN-DAB VV, BMW mit DAB+ Werksradio und Außenmagnetantenne mit TGN VV, Pure Evoke 2S, Soundmaster IR 4400, Technisat DigitRadio 400, Noxon DAB Stick, SIRD 14 C2, LG Stylus2
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: So 18. Aug 2019, 11:09 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Di 6. Sep 2016, 20:25
Beiträge: 78
Wohnort: Neubrandenburg|MSE
Leute, in diesem Thread geht es um den Netzausbau und nicht um technisches Geschwafel.
Dafür ist dieser Thread besser geeignet: https://forum.digitalradio-in-deutschla ... 0&start=30


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Netzausbau in MV
BeitragVerfasst: Sa 24. Aug 2019, 07:52 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6303
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Nun endlich klappt es doch. Sendet der NDR kein EPG? Kann da jemand mit dem LG und der IRT App Hybrid Radio oder ähnlichem mal nachschauen?


Dateianhänge:
2019_08_24 08_22 Office Lens.jpg
2019_08_24 08_22 Office Lens.jpg [ 76.56 KiB | 1020-mal betrachtet ]
2019_08_24 07_45 Office Lens.jpg
2019_08_24 07_45 Office Lens.jpg [ 99.51 KiB | 1021-mal betrachtet ]

_________________
eigene Geräte
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1937 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 190, 191, 192, 193, 194  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de