Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Sa 17. Aug 2019, 16:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Im Vodafone Kabelnetz in MV
BeitragVerfasst: Di 30. Jan 2018, 10:08 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Mi 18. Jun 2014, 11:34
Beiträge: 148
Wohnort: Stralsund
Hallo!

Im Vodafone Kabelnetz in MV, wurde über Nacht die Privatsender Antenne MV und Ostseewelle Digital aufgeschaltet.

_________________
Autoradio "Skoda Amundsen MIB2" mit DAB+ im Skoda Fabia Combi (2017)
Autoradio Sony MEX-N6002BD mit aktiven Antennenverteiler von Antennentechnik Bad Blankenburg im Skoda S100 (1970)
Trekstor USB DAB+/FM Stick
Pioneer HM76D
Dual DAB 4
Hama DIT 2000 in Garage


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Im Vodafone Kabelnetz in MV
BeitragVerfasst: Di 30. Jan 2018, 10:55 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 10:00
Beiträge: 1855
Wohnort: Esslingen am Neckar
Das dürfte eher Offtopic seien, da es nichts mit DAB in MV zu tun hat :)

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Im Vodafone Kabelnetz in MV
BeitragVerfasst: Di 30. Jan 2018, 20:56 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6131
Mich würde ja mal die Art der Zuführung interessieren,von UKW wird man das ganze sicher nicht abgreifen !?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Im Vodafone Kabelnetz in MV
BeitragVerfasst: Di 30. Jan 2018, 21:24 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 3630
Wohnort: Vorpommern
Hallenser hat geschrieben:
Mich würde ja mal die Art der Zuführung interessieren,von UKW wird man das ganze sicher nicht abgreifen !?

Sonst ist er doch immer bestens Informiert. Ich denke das wird per Internet zugeführt. Oder doch Digitalradio!? Jug schrieb doch irgendwie ein Beitrag das die Privaten Sender ein Mux senden können. http://www.forum.digitalradio-in-deutsc ... start=1230 senden können!? Frage mich aber nicht mehr wo ich das gelesen habe ;) Edit: Siehe Link.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Im Vodafone Kabelnetz in MV
BeitragVerfasst: Di 30. Jan 2018, 22:56 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6131
Die Zuführung wird schon über IP laufen mit einer direkten Leitung aus den Funkhäusern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Im Vodafone Kabelnetz in MV
BeitragVerfasst: Di 30. Jan 2018, 23:34 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2274
IP Pakete lassen sich ohne weiteres spiegeln. So koennen durchaus die selben digitalen Signale, welche die UKW Sender versorgen, regionsrichtig an die DVB-C Encoder von Vodafone gegeben werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Im Vodafone Kabelnetz in MV
BeitragVerfasst: Di 30. Jan 2018, 23:58 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6197
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Frage dazu. Wieviel Sekunden zeitverzögert kommt das Signal gegenüber dem UKW Empfang?

Bei mir scheitert es nicht am UKW Empfang aber an Vodafone Kabelnetz.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Im Vodafone Kabelnetz in MV
BeitragVerfasst: Mi 31. Jan 2018, 09:55 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Sa 26. Nov 2016, 14:49
Beiträge: 79
Bei Antenne MV und Ostseewelle ist das DVB-C Signal ca. 0,5 sek schneller als der Kabel-UKW Signal. Das terr. UKW Signal ist so ca. 1-2 sek schneller als der DVB-C Signal.

Empfangen werden die terr. Signale jeweils in Schwerin, Rostock, Greifswald oder Bergen/Rügen (NDR 1 vom Sender Garz) und vermutlich Pasewalk (Sender Helpterberg) per UKW und werden dann in IP umgewandelt und gehen dann per Glasfaser nach Usingen zum POC (Play Out Center) der KDG oder einem anderen regionalen POC und von da aus wieder zurück zur lokalen Kopfstation und wird dann in analog Kabel-UKW ausgesendet. So kommt auch der Zeitversatz der Programme zustande. DVB-C greift wohl auch auf die IP-Streams aus dem POC zurück.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Im Vodafone Kabelnetz in MV
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2018, 19:33 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: So 19. Apr 2015, 05:15
Beiträge: 150
Wohnort: Stralsund
Jetzt weiß ich endlich, warum aus meinen Hifi-Lautsprechern nur noch dumpfe und jaulende mp3-Qualität rauskommen. Billige Massenübertragungsqualität :evil:

_________________
Bild Technisat DigitRadio 500 & 110 IR ; DAB Sender Garz, Stralsund ; UKW Sender Garz, Næstved (DK), Hörby (SE) ; DVB-S2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Im Vodafone Kabelnetz in MV
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2018, 21:47 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 16:40
Beiträge: 3630
Wohnort: Vorpommern
Antennensalat hat geschrieben:
Jetzt weiß ich endlich, warum aus meinen Hifi-Lautsprechern nur noch dumpfe und jaulende mp3-Qualität rauskommen. Billige Massenübertragungsqualität :evil:

Weshalb musst du das dann machen @Antenne im Salat ? :mrgreen: Schalter auf UKW bzw das Kabel von der Anlage ab und UKW gehört :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: focki und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de