Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 15. Dez 2019, 12:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Private Radiosender auf DAB+?
BeitragVerfasst: Sa 2. Feb 2019, 09:33 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 09:00
Beiträge: 1904
Wohnort: Esslingen am Neckar
Whoops, dank für die Korrektur ;) jetzt war ich gerade wohl verballert.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Private Radiosender auf DAB+?
BeitragVerfasst: Mo 4. Feb 2019, 21:38 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: So 19. Apr 2015, 04:15
Beiträge: 150
Wohnort: Stralsund
Hallenser hat geschrieben:
Wie Dehnmedia derzeit berichtet,ist ein Privatmux in MV derzeit in weiter Ferne. Die Auskunft kommt von der zuständigen Landesmedienanstalt.

http://www.dehnmedia.de/?page=update


Ich kann mich dunkel erinnern, vor ca. 2 Jahren hat MV eine Umfrage ich glaube Namens "Call for Interest" gestartet... Und von den Sendern wurde Interesse bekundet :? :?:

http://www.radiowoche.de/bekommt-mecklenburg-vorpommern-einen-eigenen-dab-multiplex/

_________________
Bild Technisat DigitRadio 500 & 110 IR ; DAB Sender Garz, Stralsund ; UKW Sender Garz, Næstved (DK), Hörby (SE) ; DVB-S2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Private Radiosender auf DAB+?
BeitragVerfasst: Do 21. Nov 2019, 18:27 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Di 6. Sep 2016, 19:25
Beiträge: 81
Wohnort: Neubrandenburg|MSE
Die Ostseewelle baut gerade das Sendestudio um - mit kurzem Video auf Facebook dazu.
1-2 Hörer hat nach DAB+ gefragt.
Dazu gab es von Ostseewelle eine Antwort.
Vllt ist da etwas dran oder nur eine Hinhaltetaktik.


Dateianhänge:
PhotoPictureResizer_191121_182636896_crop_861x1352.jpg
PhotoPictureResizer_191121_182636896_crop_861x1352.jpg [ 183.43 KiB | 285-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Private Radiosender auf DAB+?
BeitragVerfasst: Do 21. Nov 2019, 21:05 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 3857
Wohnort: Vorpommern
Na das das sollte mich ja wundern wenn die Ostseewelle wirklich auf Dab+ kommen sollte. So recht glaube ich das nicht da sich der Sender irgendwie immer zu UKW bekannt hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Private Radiosender auf DAB+?
BeitragVerfasst: Fr 22. Nov 2019, 05:21 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Mo 31. Okt 2016, 22:57
Beiträge: 545
Wohnort: Bremerhaven
Einer von beiden (Antenne MV oder Ostseewelle) könnte das Rennen machen, wenn derjenige sich entschließen würde ( wie in Schleswig-Holstein) mit auf den NDR-Mux mit aufzuspringen. Die Privaten jammern immer über die Kosten, aber wenn ich sehe, was die Sender für Gewinnspiele an Geld ausgibt, kann ich das nicht ganz nachvollziehen. Aber sehen wir mal, wie es in zwei Jahren aussieht, vielleicht hat sich bis dahin was bewegt. Ich denke da mal positiv.

_________________
zu Hause: Technisat DigitRadio 100 und Hama DIR3010
Unterwegs: Sony XDR-P1DBP, Dual DAB Pocket Radio 2 und Grundig Micro 75 DAB+
Wecken: Philips AJB3552/12
Auto: VW T-Cross Life mit Discover Media mit DAB+
Auf Arbeit: ok. ORC 610 DAB-B


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Private Radiosender auf DAB+?
BeitragVerfasst: Fr 22. Nov 2019, 08:40 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 2460
In 2 Jahren, sicher doch. Schon in 12 Monaten, wahrscheinlich schon viel frueher, wird es keine UKWonly Radios mehr zu kaufen geben, stattdessen nur noch DAB+ Radios, die alle beim ersten Anschalten automatisch DAB scannen und danach keines der beiden MV Privaten in der Programmliste haben, dafuer aber alle 8 NDR und die 13 BMux Programme. Das dann manuell auf UKW gewechselt wird um muehsam eines der beiden MV Privaten zu finden, ist eher unwahrscheinlich. Insofern wird das mit 2020 schon sehr realistisch sein. In den NDR Mux wird aber keines der beiden kommen. Das ist rechtlich zu riskant. In SH gehoeren alle 3 UKW Platzhirsche der Regiocast, in MV aber nur eines der beiden, wobei der 'unterlegene' dann dagegen klagen koennte. Es wird daher eher auf einen Privatmux wie in Sachsen-Anhalt hinauslaufen, weniger Sendeleistung die durch besseren Fehlerschutz ausgeglichen wird und am Anfang nicht komplett landesweit. Das ganze regional aufgeteilt, hier bei mir der 8D, so das auch PL-1A und 8 Programme im Mux moeglich sind. An Foerdermittel ueber die Medienanstalt glaubt derzeit keiner mehr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Private Radiosender auf DAB+?
BeitragVerfasst: Fr 22. Nov 2019, 10:29 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 3857
Wohnort: Vorpommern
Ich muss schon wieder schmunzeln wie alles in diesen Forum schön geredet wird. Wer wirklich lange Hörer von eines der beiden MV Privat Sendern war wird dies auch weiterhin bleiben. ( Auf die normalen Hörer bezogen )Ich gehe sogar davon aus das die Geräte wieder zurück in den Handel wadern wenn diese nicht diese Sender empfangen. Und wenn dann noch mit gekauften Digitalradios im Auto kein Empfang ist bzw immer wieder Aussetzer sind fliegt das Zeug schnell wieder raus. Man muss das ganze jetzt so nervig das ist wirklich mal am Anfang dieses Forums Anpinnen. Dazu zählen Südthüringer sein Antennen Thema aber auch @Pomnitz26 seine Anleitung. Das ist nicht Böse gemeint von mir aber wie man sieht kommt immer wieder so eine Frage zum Empfang. Und das Mediamarkt und co sein Personal besser Schulen muss brauche ich sicherlich nicht mehr erwähnen. Deshalb meine Bitte an den Administrator in dieser Hinsicht etwas zu machen vielen herzlichen Dank.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Private Radiosender auf DAB+?
BeitragVerfasst: Fr 22. Nov 2019, 11:48 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:50
Beiträge: 2460
@2016,
sorry aber deine These widerspricht ganz klar allen Statistiken aus dem bisherigen Geraeteverkauf und dem Digitalisierungsbericht. Der DAB+ Geraeteverkauf wird auf Grund der neuen Gesetzeslage jetzt nochmal ganz stark ansteigen. Es gibt Gruende, warum die UKW Platzhirsche in anderen, insbesondere dichtbesiedelten Gegenden bereits ueber DAB+ senden oder aber R.SH in den landesweiten NDR Mux will und das uebrigens voellig ohne Foerdermittel dafuer zu bekommen.
MV ist halt sehr schwierig, da die Option NDR Mux fuer nur einen UKW Platzhirsch nicht rechtssicher umsetzbar ist und man in MV mit einzelnen Senderstandorten immer nur relativ wenig technische Reichweite generiert. Einzige Ausnahme ist Rostock. Deshalb schrieb ich auch, anfangs noch nicht landesweit. Wahrscheinlich nur die 5 groesseren 'Ballungsgebiete' mit kleinen Sendern in Schwerin, Rostock, Stralsund, Greifswald und Neubrandenburg.
Ich kenne zumindest niemanden, der mit einem DAB+ Radio UKW hoert oder es gar in den Handel zurueckgegeben hat, weil die 2 MV Privaten nicht ueber DAB+ senden. Die 2 Programme sind einfach zu leicht ersetzbar und das wissen die auch. Stattdessen weichen Hoerer die ich kenne eher auf Absolut, BOB, Schwarzwald und den NDR aus, wobei NDR1 MV ja sowieso das meistgehoerte Programm in MV ist und sicher auch bleiben wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Private Radiosender auf DAB+?
BeitragVerfasst: Fr 22. Nov 2019, 14:56 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Sa 6. Aug 2016, 15:40
Beiträge: 3857
Wohnort: Vorpommern
Die Zahlen von den Digitalbericht sind doch auch alle gezinkt gewesen bis her deshalb glaube ich diesen Quatsch auch nicht. Doch ich persönlich habe selbst schon Dab+ Geräte zurück in den Handel gebracht weil die nichts getaugt haben ( TechniSat, Noxon, Imperial ). Nun noch einmal zu Dab+ fahre mal im ( Gebiet Demmin, Greifswald in Autoläden ) und Frage nach Dab+ da gibt es außer bei ATU kein Laden. Und selbst da haben die keine Ahnung von der Materie. Schade das ACR nicht mehr da ist denn die haben Ahnung gehabt. Meine Aussage gilt auch explizit an den normalen Verbraucher ( deshalb sollte @Chris die Themen Anpinnen ) denn diese Leute werden sich weniger mit Dab+ auskennen. Dieser Digitalradiobericht bzw diese Zahlen werden sicherlich durch die meisten Foren User hochgetrieben worden sein (beim Radio Kauf ) oder wie sonst wird das gemacht? Ich möchte nur diesbezüglich einmal an Kultradio erinnern. Dort sagte der Chef selbst diese Zahlen stimmen nicht da Dab+ nicht mitgerechnet würde. Gut inzwischen werden ja diesbezüglich auch Dab+ Sender mit aufgeführt aber ob das 100% ist kann keiner eine Garantie geben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Private Radiosender auf DAB+?
BeitragVerfasst: Fr 22. Nov 2019, 17:52 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 11:02
Beiträge: 6407
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Mein Auto gibt es gar nicht ohne DAB+.

Der Empfang in der schlechten Variante ist immer noch besser als auf den offiziellen Karten.

Schon mal in einem richtigen Car Hifi Geschäft gewesen? Bei manchen Händlern bin ich froh das sie nichts mit DAB zu tun haben, da kommt sowieso nichts bei raus.

Wieviel neue Autos und von welchen Herstellern hast du dir angesehen?

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de